Halloween-Party im Trigon begeistert kleine Spukgestalten

Anzeige
Das Trigon war wieder Treffpunkt für Spukgestalten aller Art
Einmal im Jahr steigt im Trigon die Kinder-Halloween-Party. Dann heißt es Bühne frei für die Geschöpfe der Finsternis. Am Freitag war es wieder soweit: Zahllose Gespenster und kleine Geister trieben bis in die frühen Abendstunden hier ihr Unwesen. Nur Mengen von Süßigkeiten konnten sie davon abhalten die wenigen Erwachsenen, die den Mut aufgebracht hatten sich in das Gebäude zu wagen, in Angst und Schrecken zu versetzen.

Wer am Freitag ins Trigon wollte, der musste sich schon am Eingang durch dicke Spinnweben kämpfen. Drinnen gelangte man dann in ein düsteres Gewölbe, das nur von einigen flackernden Kerzen in ausgehöhlten Kürbissen schummerig erleuchtet wurde. Schaurige Geräusche drangen ans Ohr. Gespenstisches Geheule, boshaftes Gekicher von Hexen und das erbärmliche Gejammer von Skeletten und Mumien in dicken Ketten jagten jedem, der unvermutet hier auftauchte eine Gänsehaut über den Rücken. Erst als das Auge sich langsam an die Dunkelheit gewöhnt hatte, erkannte man sie: Horden von Gespenstern und schaurig-schönen Geschöpfen der Finsternis bevölkerten den Saal, in dem sonst Tanz und fröhliche Musik stattfindet.

Über die Bühne jagten ausgelassene Hexen auf ihren Besen, zwei Vampire lehnten lässig an der Bar und Skelette ließen im Takt der Musik die morschen Knochen klappern. Spiele gab es natürlich auch. Den Gewinnern winkten Preise in Form von Fledermaus-Weingummis und kleinen Teufelchen. Eine Gruppe ziemlich cooler Gnome beratschlagte, wie man anstellen könne an Chips und Süßigkeiten zu gelangen ohne zuvor den obligatorischen Hexentanz aufzuführen.

Völlig klar, dass Eltern hier nur am Rande geduldet waren. Beim wilden Toben durch den Raum spiegelte sich die gruselige Atmosphäre in den  Fenstern wider. So täuschend echt war die Maskerade, dass so mancher kleine Geist verschreckt über das eigene Spiegelbild in Mamas Arme flüchten musste.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.