Historisches Dorfarchiv für Brünen

Anzeige
Postkarte aus Brünen um 1950

Projektgruppe sammelt alles zur Brüner Geschichte


Damit die vorhandenen Dokumente und Veröffentlichungen Brüner Heimatforscher und Historiker zur Brüner Geschichte nicht verlorengehen, wird die Projektgruppe Historisches Brünen einen geeigneten Raum fachgerecht zur Archivierung einrichten. Es werden auch alle Jubiläums-Festschriften der Vereine dort eingelagert, denn sie sind Teil der Brüner Geschichte.

Alle Brüner werden aufgerufen, nach historischem Material in ihrem Besitz zu suchen und diesem Archiv leihweise oder als Kopie zur Verfügung zu stellen. Mit der Archivierung soll auch die Digitalisierung des Materials zur Sicherung einhergehen.

Aktuell bittet die Projektgruppe alle Brüner nach Bildern von Brünen aus der Zeit vor 1945 zu suchen und als Kopie oder Leihgabe zur Verfügung zu stellen. Auch alte Post- oder Ansichtskarten von Brünen werden gesucht.

Die Einrichtung des Archivs hat unter den Brünern schon viel Interesse geweckt und so wurden einige Nachlässe von historischen Dokumenten zur Aufbewahrung übergeben. Wer Material zur Verfügung stellen will, wird gebeten, sich bei der Projektgruppe Historisches Brünen (Rolf Brögeler) des Vereins Bürger für Brünen zu melden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.