Der "Bocholter" erfasst Pkw und schleift ihn mit / 52-jährige Weselerin schwer verletzt

Anzeige
Hamminkeln: Bahnübergang Lankernbrok |

Dramatisches Geschehen in Lankern: Eine 52-jährige Frau aus Wesel befuhr gegen 14:24 Uhr mit ihrem PKW die Strasse Lankernbrok in Hamminkeln-Dingden von der Bocholter Strasse kommend in Richtung Liederner Straße. Beim Überqueren des unbeschrankten Bahnüberganges der DB-Linie Bocholt-Wesel achtete sie nicht auf einen Zug der Regionalbahn "Der Bocholter", der mit 51 Fahrgästen von Wesel in Richtung Bocholt unterwegs war.

Im Polizeibericht heißt es weiter: Das Fahrzeug wurde trotz einer eingeleiteten Notbremsung von der Regionalbahn am Heck erfasst und ca. 50 Meter weit mitgeschleift. Die Fahrzeugführerin wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr geborgen werden. Sie erlitt schwere, aber nicht lebensbedrohliche Verletzungen. Der 50-jährige Lokführer aus Wesel erlitt einen Schock. Die beiden Verletzten wurden einem Bocholter Krankenhaus zur weitern Untersuchung zugeführt.

Alle Fahrgäste des Zuges blieben unverletzt. Am Fahrzeug der Frau entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Zur Schadenshöhe am Triebwagen liegen derzeit keine Angaben vor.

Für den Zeitraum der Unfallaufnahme wurde die Bahnstrecke Bocholt- Wesel für den Zugverkehr komplett gesperrt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.