U18 von BW Dingden direkt für die WDM qualifiziert

Anzeige
Die Mannschaft der U18 von Blau-Weiß Dingden musste am letzten Spieltag nach Münster. Bis zum Anpfiff stand man auf dem 6. Platz in der Tabelle und hätte damit in die Quali B gemusst. Die Spielerinnen und ihre Betreuer hatten als klares Ziel ausgegeben, sich direkt für die Westdeutschen zu qualifizieren. Das dies so super geklappt hat, lag vor allem an der tollen Einstellung der gesamten Mannschaft.
Heike Kruse, die neben Tim Heinrich die Mannschaft betreute, berichtete: „Es waren zwei relativ klare Siege. Im ersten Satz gegen den USC Münster brauchten wir etwas Zeit ins Spiel zu kommen, aber dann wurde er 25:15 und der Zweite mit 25:6 gewonnen. Ausschlaggebend für diesen klaren Satzgewinn, war eine Aufschlagserie von Nele Wienold, die beim Spielstand von 6:2 zum Aufschlag kam und bis zum Stand von 20:6 aufgeschlagen hat. Im zweiten Spiel gegen ASV Senden war der erste Satz mit 25:9 auch wieder sehr deutlich. Der zweite Satz war mit 25:18 „etwas knapper“. Durch die beiden Siege und der Niederlage von Human Essen gegen VoR Paderborn konnten wir uns aufgrund des besseren Satzverhältnisses (10:6) noch an Human Essen (10:7) vorbei auf Platz 4 schieben und sind damit direkt für die WDM im März in Wachtberg qualifiziert.“

Mit dabei waren: Karina Hegering, Nele Wienold, Louisa Baumeister, Lara Kruse, Ann Kathrin Krämer, Greta Klein-Hitpass, Clara Damann, Luisa van Clewe, Ellen Plowoski, Lia Epping, Nadine Abels
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.