Rauchverbot: Lange war es ruhig, doch jetzt ist Wahlkampf!

Anzeige
Viele haben in der Tat das Nichtraucherschutzgesetz für zu streng gehalten. Man hatte sich auch zähneknirschend schon irgendwie daran gewöhnt. Doch jetzt ist wieder Wahlkampf.
Und da haben sich CDU und FDP wohl schon bei den verschiedenen Verbänden umgehört, ob die Sache noch aktuell ist. Dabei sind die Parteien auf eine neue Wortschöpfung gestoßen. So fordert die CDU in ihrem Wahlprogramm einen "Nichtraucherschutz ohne Bevormundung". Hört sich also ganz so aus, als wenn künftig Nichtraucher gehen sollen, wenn jemand meint jetzt unbedingt rauchen zu müssen.
So könnte man auch sagen: So wird Wahlkampf zum Wahlkrampf!
0
3 Kommentare
105
Hubert Buhlan aus Alpen | 19.03.2017 | 01:16  
8
Dennis hatt aus Hattingen | 19.03.2017 | 18:52  
2.982
Wolfgang Wevelsiep aus Hattingen | 20.03.2017 | 17:52  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.