Tierattrappen für das Waldmuseum

Anzeige
(Foto: Ulrich Bangert)
Heiligenhaus: Umweltbildungszentrum | Was schaut den da aus dem Unterholz hervor? Der Heiligenhauser Wirtschaftsclub und die Stadtwerke Heiligenhaus haben dem Waldmuseum 17 Tierattrappen gespendet - als wetterfeste Drucke auf Aluminium. Die Idee dazu entstand bei einem Familientag, als die Kinder enttäuscht waren, dass sie vom Hochsitz aus kein Wild sahen. Nun können kleine und große Naturfreunde am Waldmuseum zu jeder Tageszeit die Tiere des Waldes entdecken - auch wenn sie nicht echt sind. "Bis auf den Hirschen sind das alles heimische Tiere, auch das Wildschwein kommt der Stadt immer näher", weiß Förster Hannes Johannsen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.