Wald

Beiträge zum Thema Wald

Natur + Garten

Mini-Pilze

Diese Pilze sehe ich immer mit mehreren zusammen als Gruppen. Wer weiß, wie die heißen?

  • Lünen
  • 19.10.20
  • 1
  • 1
Politik
Natur- und Umweltschutzgruppen fordern, die Waldflächen an der Villa Ruhnau dauerhaft vor dem Zugriff von Investoren zu schützen. Foto: Lokalkompass-Archiv

Bündnis "Grüne Lungen für Essen" appelliert an Ratsfraktionen
Wald am Bögelsknappen erhalten

Das Bündnis Bündnis „Grüne Lungen für Essen“ zeigt sich erschüttert über das drohende Schicksal von Villa Ruhnau und den Grünflächen am Bügelsknappen. In einem Brief an die Ratsfraktionen von CDU, SPD und Grüne fordern die Autoren dauerhaften Schutz für die Waldfläche. In dem Bündnis haben sich die Essener Gruppen von BUND, Fridays for Future, Extinction Rebellion, Klimaentscheid, Mobilität-Werk-Stadt, Transition Town, Parents for Future, RUTE Moderatorenteam, VCD, Waldforum, NABU und...

  • Essen-Kettwig
  • 15.10.20
Politik

Zeche Blumenthal ist ein Naturjuwel für Wanne-Eickel !
Herne: Ein Stadtwald oder noch ein Technologiezentrum?

Einst wurde das Ruhrgebiet geprägt von Zechen, Kokereien, Hochöfen und Stahlwerken. Das ist längst Geschichte. Geblieben sind viele alte Industriebrachen, um deren Zukunft immer wieder gestritten wird. Eine dieser Industriebrachen liegt in Herne–Wanne–Eickel... : siehe & höre RuhrpottPodcast v. J. Klute RuhrpottPodcast https://ruhrpott-podcast.de/herne-ein-stadtwald-oder-noch-ein-technologiezentrum/?fbclid=IwAR0Sy5ZVCBIBxKSzeFL2LJ7O5pA-_RL1qo8sOuMT0Hw6bwl3zYqO4AQUn6M Diskutieren...

  • Wanne-Eickel
  • 13.10.20
Politik

Zeche Blumenthal ist ein Naturjuwel für Wanne-Eickel !
Herne: Ein Stadtwald oder noch ein Technologiezentrum?

Einst wurde das Ruhrgebiet geprägt von Zechen, Kokereien, Hochöfen und Stahlwerken. Das ist längst Geschichte. Geblieben sind viele alte Industriebrachen, um deren Zukunft immer wieder gestritten wird. Eine dieser Industriebrachen liegt in Herne–Wanne–Eickel... : siehe & höre RuhrpottPodcast v. J. Klute RuhrpottPodcast https://ruhrpott-podcast.de/herne-ein-stadtwald-oder-noch-ein-technologiezentrum/?fbclid=IwAR0Sy5ZVCBIBxKSzeFL2LJ7O5pA-_RL1qo8sOuMT0Hw6bwl3zYqO4AQUn6M Diskutieren...

  • Herne
  • 13.10.20
Natur + Garten
18 Bilder

Pilzbeobachtungen
Sonntagsspaziergang in Essen

Natur im WaldEin herbstlicher Spaziergang durch den Schellenberger Wald am 11.10.2020. Ich wollte Pilze fotografieren. Die Pilze sind sehr empfindlich. Will man einen Stock oder auch ein Blatt entfernen, zerstört man das ganze Gebilde. Bei der Suche, nach den Pilzen, hat mir meine Frau geholfen und hier sind einige Ergebnisse.

  • Essen-West
  • 12.10.20
  • 1
Politik

BUND Oberhausen
Waldspaziergang mit dem Landesvorsitzenden des BUND NRW im Sterkrader Wald

Die Oberhausener Kreisgruppe des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) freute sich über den Besuch des Landesvorsitzenden des BUND NRW Holger Sticht und seine Teilnahme an einem Spaziergang durch den Sterkrader Wald. Dabei wurden die vorliegenden Planungen zum Ausbau des Autobahnkreuzes erläutert und der gravierende Eingriff vor Ort verdeutlicht. Mit einer Gesamtfläche von 204 ha ist der Sterkrader Wald der zweitgrößte Wald Oberhausens und besitzt eine hohe Bedeutung für die...

  • Oberhausen
  • 12.10.20
Politik

TIERSCHUTZ
8.100 Quadratmeter Waldfläche für Bürobebauung roden?

Nachfolgend eine Presseveröffentlichung aus Düsseldorf: Im Mai 2020 hat die Bezirksvertretung einstimmig, in Kenntnisnahme des vom Rat der Stadt Düsseldorf im Jahr 2019 festgestellten Klimanotstands beschlossen, eine Waldfläche von 8.100 Quadratmetern am Düsseldorfer Flughafen zu Gunsten von Bürobebauung zu roden. Es handelt sich dabei um teilweise hochwertigen Baumbestand der für die Tierwelt, als auch für das Nahklima der Stadt eine Rolle spielt. Ersatzpflanzungen auf Düsseldorfer...

  • Duisburg
  • 06.10.20
  • 1
Natur + Garten
Beim Pilze sammeln ist in der Region in den nächsten Wochen besondere Vorsicht geboten, denn manche Pilze haben giftige Doppelgänger.

Giftige Doppelgänger
Augen auf beim Pilzesammeln: AOK warnt vor Pilzvergiftungen

Beim Pilze sammeln ist in der Region in den nächsten Wochen besondere Vorsicht geboten, denn manche Pilze haben giftige Doppelgänger. Foto: AOK/hfr Wegen der milden Witterung sind die Wälder in Hagen in diesem Jahr ein besonderes Paradies für Pilzsammler. Allerdings ist Vorsicht geboten. Denn je mehr Pilze es gibt, desto größer ist auch die Gefahr von Vergiftungen. Der Informationszentrale gegen Vergiftungen am Universitätsklinikum Bonn steigt die Zahl der Pilzvergiftungen insbesondere in...

  • Hagen
  • 04.10.20
  • 1
Fotografie
Dieses Foto hat Andrea Gruß-Wolters bei einem Herbstspaziergang an der Sechs-Seen-Platte gemacht.
Aktion

Foto der Woche
Tag des Herbstlaubs

Heute ist nicht "nur" Tag der deutschen Einheit, sondern auch der Tag des Herbstlaubs. Und der ist für einen Fotowettbewerb weitaus besser geeignet, wie ich finde. Zumal sich am heutigen Feiertag ein Waldspaziergang anbietet.  Wenn Bäume nicht ausreichend mit Wasser versorgt werden, werfen sie ihre Blätter ab. Dies hat nicht unbedingt etwas mit der Regenmenge zu tun, sondern im Herbst wird der Boden kühler und die Wurzeln nehmen weniger Wasser auf. Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt kommt...

  • Velbert
  • 03.10.20
  • 15
  • 11
Ratgeber

Arnsberg
Ferienangebot: Kinder und Jugendliche werden im Wald kreativ

Eine Erlebnisreise für alle Kinder von sechs bis 14 Jahren, die den Wald durch Land-Art, Bastelangebote und Spiele mit allen Sinnen wahrnehmen und kreativ entdecken wollen, findet zum Ferienbeginn am Montag, 12. Oktober, von 10.30 bis 13 Uhr und Dienstag, 13. Oktober, von 14 bis 16.30 Uhr statt. Die Tage können auch einzeln für 15 Euro pro Tag und Kind gebucht werden. Treffpunkt ist das Hirschberger Tor an der Klosterstraße in Arnsberg. Es wird darum gebeten, wetterfeste Kleidung und einen...

  • Arnsberg
  • 01.10.20
Politik

Arnsberg
Bürgermeisterspaziergang im Wald

Der Bürgermeister Ralf Paul Bittner lädt am Freitag, 23. Oktober, zum Bürgerspaziergang "Der Wald im (Klima)wandel" ein. Treffpunkt ist um 15 Uhr der große Parkplatz gegenüber dem Dorint-Hotel, Zu den drei Bänken in Arnsberg). Die Teilnehmer*innen werden von der Försterin Petra Trompeter durch den Wald geführt. Dabei geht es um den Klimawandel, die Trockenheit der Bäume, die Problematik des Borkenkäfers und das Waldsterben. Auch der städtische Klimaschutzbeauftragte Sebastian Marcel Witte...

  • Arnsberg
  • 29.09.20
Kultur
8 Bilder

Bilder & Möbel-Unikate - unterlegt mit Gedichten und dem "Waldkunst" Kalender 2021
Ausstellung "Im Wandel der Zeit" am kommenden Wochenende in Hemer

"Lasst uns über die Pforten der Wahrnehmung hinaus in eine Welt der Träume, der ehrlichen, natürlichen Schönheit – frei von Hass und Lügen. Fokussiert auf das, was wir haben, was wir lieben, uns erfreut und bewegt. IM WANDEL DER ZEIT – tauchet ein und erlebt! Lasst uns über das reden, was nicht mehr so schön ist. Uns langsam kaputtmacht, ob wir wollen oder nicht. Und im Alltag erkennen, lernen wie´s besser geht. In uns rein hören und dann finden wir unseren Weg. Denn im Fluss mit uns selbst...

  • Hemer
  • 28.09.20
  • 1
Ratgeber
Das geht gar nicht: Alte Nachtspeicherheizer wurden einfach in den Wald geworfen.

Aufreger der Woche
Umweltsünder im Rüdinghauser Wald in Witten

Bei Verstoß Mängelmelder Witten nutzen Die einen gehen am kommenden Freitag für Klima und Umwelt auf die Straße und andere entsorgen ihren Müll einfach im Wald. Witten-aktuell-Leser Frank Rose informierte die Redaktion über eine Umweltsünde, dessen Zeuge er im Rüdinghauser Wald, nördlich der Ardeystraße, wurde. Alte Nachtspeicheröfen wurden hier illegal entsorgt. Das geht gar nicht, findet Frank Rose und ist zurecht wütend. In diesem Fall konnte man die Täter nicht "in flagranti" erwischen...

  • Witten
  • 22.09.20
Blaulicht
Über 5.000 Quadratmeter Wald stehen in Flammen.

Brand zwischen Isenburg und heimlicher Liebe
Feuerwehr ist dabei, die Flammen zu löschen

Ganz in der Nähe der Heimlichen Liebe in den Hügeln über dem Baldeneysee brennt der Wald auf über 5.000 Quadratmetern. Die Feuerwehr ist mit zahlreichen Einsatzkräften vor Ort und hat das Feuer mittlerweile unter Kontrolle. Die Freiherr-vom-Stein Straße ist gesperrt. Ein zweiter Hubschrauber der Polizei mit einem großen Wassertank, der 800 Liter fasst, ist vor Ort und hilft extrem bei den Löscharbeiten. Er nimmt dazu Wasser aus dem See auf. Die Fußtruppen der Feuerwehr pausieren derweil....

  • Essen-Süd
  • 17.09.20
  • 2
Vereine + Ehrenamt

Autobahnkreuz A2/A3/A516
Heimatverein Schmachtendorf lud zur Waldbegehung

Eine Gruppe von 12 Personen war der Einladung des Vereins für Verkehr und Heimatkunde Oberhausen-Schmachtendorf e.V. (kurz „Heimatverein Schmachtendorf“) in den Sterkrader Wald gefolgt, um sich unter Führung von Cornelia Schiemanowski (BUND Oberhausen) vor Ort ein Bild von dem drohenden Verlust von rund 5.000 – teilweise bis zu 200 Jahre alten – Buchen zu machen. Rund 11 Hektar Waldfläche und Gehölze sind bedroht In dem Planfeststellungsverfahren hatte der Heimatverein form- und...

  • Oberhausen
  • 13.09.20
  • 4
Blaulicht
Pilze suchte die Frau - fand aber Granaten.

Pilz-Sammlerin findet Granaten im Wald

Pilze suchte die Frau im Wald - und entdeckte im Kohuesholz alte Granaten. Experten sprengten die Geschosse am Abend noch vor Ort. In Höhe der Gaststätte "Mutter Stuff" zwischen Selm und Werne lief die Hammerin am Mittwoch in den Wald, doch die Suche nach einem leckeren Abendessen endete mit einem Schrecken: Im Unterholz, etwa fünfzig Meter neben dem Weg, fand sie fünf uralte Kampfmittel aus dem Zweiten Weltkrieg. "Die Geschosse lehnten an einem Baum", berichtet Christian Stein,...

  • Lünen
  • 10.09.20
Natur + Garten
Die Reifen warfen die Unbekannten an den Waldrand, ein bisschen versteckt von Brombeer-Ranken.
3 Bilder

Unbekannte werfen Reifen in den Wald

Tatort Wald - hier warfen Unbekannte am Wochenende alte Reifen in die Natur. Eine Chance, die Täter zu fassen, bieten vielleicht besondere Kennzeichen. Die Täter fuhren vermutlich mit einem Auto mit Anhänger oder einen Kleintransporter vor, schmissen die Reifen gleich neben dem Radweg an der Borker Straße zwischen Bork und Cappenberg an den Waldrand. Die Reifen sind auf den zweiten Blick aber nicht einfach schwarz, sondern markiert - mit Barcodes und handschriftlich mit Kreide. Wie Elmar...

  • Lünen
  • 08.09.20
Politik
Die Wanderung mit den Grünen führt die Teilnehmer durch Nierenhof.

Exkursion mit den Grünen am kommenden Sonntag
Wie krank ist unser Wald?

Interessierte Bürger sowie Verbände und Vereine sind von Bündnis 90/die Grünen Velbert zu einer Waldwanderung zum Thema "Wie schlimm steht es um unseren Wald?" am Sonntag, 6. September, um 14 Uhr eingeladen, mit der die Velberter Grünen auf das Ausmaß des Waldsterbens hinweisen und die Ursachen hierfür sowie viele weitere interessante Details rund um Landschaft und Natur erörtern möchten. Die etwa zweistündige Wanderung verläuft über den Neanderlandsteig, den Gustav-Heinemann-Weg, entlang des...

  • Velbert
  • 01.09.20
LK-Gemeinschaft
4 Bilder

Waldspaziergang
Waldweg mit Überraschungen

Heute war ich mit meinem Hund im kurler Busch spazieren und bin auf ein Wunschbaum gestoßen, es ist eine wunderschöne Aktion an denen schon sehr viele Menschen ihre Wünsche und Träume an selbst gebastelte Herzen aufgeschrieben haben, ein sehr gute Sache

  • Dortmund-Nord
  • 31.08.20
Blaulicht
Helfer der Feuerwehr Bergkamen mussten den verunfallten Mountainbiker aus dem Wald zum Rettungswagen tragen. Foto: privat

Durch den Wald bis zum Rettungswagen getragen
Feuerwehr rettet verunfallten Mountainbiker auf der Halde

Genau das macht Moutainbikern besonders viel Spaß: Auf der Halde "Großes Holz" in Bergkamen rauf und runter, über Stock und Stein. Doch genau auf diesem unwegsamen Gelände kam am Wochenende in junger Mann zu Fall und verletzte sich so sehr, dass er nicht mehr aufstehen konnte. Daraufhin rückte die Bergkamener Feuerwehr zusammen mit dem Rettungsdienst an, um den Mountainbiker zu retten. Dieser konnte zwar vor Ort vom Notarzt versorgt werden, musste allerdings von Männern der Feuerwehr aus dem...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 31.08.20
  • 1
  • 1
Ratgeber
Wegen der Sturmwarnung bliebt der Westfalenpark in Dortmund heute geschlossen.

Gefahr durch Sturmtief Kirsten: Dortmund lässt Zoo und Westfalenpark geschlossen
Auch im Wald ist es heute gefährlich

Das Sturmtief Kirsten hat Dortmund fest im griff. Heftige Windböen können Äste abknicken. daher bleiben heute der Westfalenpark und auch der Zoo geschlossen. Meterologen melden starken Wind aus Süd-Südwest mit bis zu Böen von 75 km/ bis zu 95 km/h. "Vom Besuch der offen zugänglichen Parks und Wälder wird aus Sicherheitsgründen dringend abgeraten", warnt Stadtsprecherin Katrin Pinetzki. Wer mit der Bahn reist, muss mit Verspätungen rechnen, die Anzeigetafel im Hauptbahnhof zeigt heute nur...

  • Dortmund-City
  • 26.08.20
Politik
3 Bilder

Antrag für Mehr Demokratie auf Blumenthal/ Shamrock
BI fordert Einrichtung einer unabhängigen Bürger:innenvertretung zur Prüfung von Klima- u. Naturschutzmaßnahmen auf dem ehemaligen Zechengelände

Wir, die Bürgerinitiative Stadtwald Herne-Wanne, berachtet „Mehr Demokratie“ nicht als Wagnis, sondern als Basis unserer gesellschaftlichen Freiheit. Dem folgend haben einige von uns jetzt beim Rat der Stadt Herne den Antrag gestellt, eine Bürgerversammlung per Losentscheid einzuberufen. Die Einzelheiten dieses Antrages entnehmen Sie bitte dem beigefügten PDF Dokument. (s. Bilder). Es bleibt noch ein, quasi Stadt-interner, ausdrücklicher Hinweis dazu, was Sie auch in dem Antrag...

  • Herne
  • 21.08.20
  • 2
Natur + Garten
Hannes Rüge ist Bochums neuer Stadtförster.

Ein Leben für den Wald
Bochumes neuer Stadtförster stellt sich vor

Waldstrukturen erhalten und pflegen. Das sind die neuen Aufgaben eines Försters. Nun hat Bochums neuer Stadtförster Hannes Rüge seinen Dienst angetreten. "Dass Bochum am Stadtrand so grün ist, damit habe ich nicht gerechnet", sagt der neue Stadtförster Hannes Rüge. Außerdem mag der 30-Jährige die Menschen hier. "Sie sind ehrlich, direkt und offen. Genauso, wie in meiner Heimat", erzählt Rüge. An seiner Arbeit mag der Stadtförster das Zusammenspiel von Wald, Verwaltung und Bürger, die mit...

  • Bochum
  • 21.08.20
  • 1
Blaulicht
Damit es rund um Witten nicht so aussieht: Brandschutz ist wichtig.

Natur in Witten
Rauchen im Wald bis Oktober verboten - Feuerwehr warnt vor hoher Brandgefahr

Nach Auskunft der Wittener Feuerwehr hat sich die Brandgefahr in der Natur durch das anhaltend heiße und trockene Wetter zuletzt deutlich verschärft. Auf Wiesen und Feldern gilt inzwischen die zweithöchste Gefahrenstufe "Rot", im Wald steht die Ampel dagegen noch auf "Orange". Schon eine achtlos weggeworfene Zigarettenkippe könne aber Gras oder Nadelstreu entzünden. Stadtförster Klaus Peter weist deshalb auf etwas hin, was viele vielleicht gar nicht wissen: „Rauchen im Wald ist von März...

  • Witten
  • 16.08.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.