Wald

Beiträge zum Thema Wald

Blaulicht
Seit dem 28. März wird eine 48-jährige Frau aus Bruchhausen vermisst. Die Polizei bittet dringend um Zeugenhinweise.

Polizei geht von Suizid aus
Vermisste Frau in Bruchhausen tot aufgefunden

Update: Am Mittwochnachmittag fand die Polizei eine tote Frau in einem Wald in Arnsberg-Bruchhausen. Nach derzeitigem Erkenntnisstand handelt es sich um die vermisste 48-jährige Arnsbergerin.  Zeugenhinweise hatten die Suchaktion ausgelöst. Mit einem Polizeihubschrauber und Spürhunden suchten die Beamten ein Waldgebiet ab und fanden die Leiche der Frau. Derzeit gibt es keine Hinweise auf ein Fremdverschulden. Aufgrund der Auffindesituation geht die Polizei von einem Suizid aus. Abschließende...

  • Arnsberg
  • 09.04.19
Natur + Garten
Anhand einer Baumfällung wurden verschiedene Werkzeuge gezeigt und näher erläutert.
3 Bilder

Bäume fällen und Tannen zählen: Girls´ Day im Arnsberger Wald

Zehn Mädchen im Alter von 11 bis 13 Jahren nahmen jetzt am Girls ’Day im Lehr- und Versuchsforstamt Arnsberger Wald teil. Begleitet vom Leiter des Jugendwaldheims Holger Wassermann, der Försterin des LVR Himmelpforten Diana Göke, Forstwirtschaftsmeister Michael Gosmann und der Auszubildenden Forstwirtin Wiona Geyer wurden im Rahmen einer Waldexkursion erste Eindrücke und Informationen zu den Berufsbildern vermittelt. Anhand einer Baumfällung wurden verschiedene Werkzeuge gezeigt und näher...

  • Arnsberg
  • 07.04.19
LK-Gemeinschaft
Das satte Grün macht deutlich: Es ist Frühling! Foto: Armin von Preetzmann / lokalkompass.de
118 Bilder

Foto der Woche: Tag des Waldes

Als Reaktion auf die globale Waldvernichtung hat die Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) bereits in den 70er Jahren den Tag des Waldes am 21. März ausgerufen. Und so dramatisch dieser Anlass klingt, so gibt es in Nordrhein-Westfalen doch noch viele Wälder. Insbesondere jetzt, im Frühling, gibt es im Rahmen eines Waldspaziergangs viel zu entdecken, teilt die Waldschutzorganisation PEFC mit. So würden Hummeln die Aufmerksamkeit von Spaziergängern durch ihr...

  • Duisburg
  • 17.03.18
  •  15
  •  25
Ratgeber

Aufräumarbeiten nach Sturmtief in Niederense: Waldgebiet und Parkplatz Himmelpforten werden zeitnah geräumt / „Kuhweg“ bleibt überwiegend gesperrt

Das Sturmtief „Friederike“ hat am 18. Januar die Wälder und Wege im Gemeindegebiet Ense teilweise so stark beschädigt, dass für die Wälder zunächst bis zum 28.02.2018 ein Betretungsverbot bestand. Im Bereich Himmelpforten ist es bis zum 31.03.2018 verlängert worden. Danach sind Waldbereiche mit erkennbaren Sturmschäden nach wie vor zu meiden. Für Laien ist das Risiko, das immer noch besteht, kaum erkennbar. In Bereichen, in denen das Holz aufgearbeitet wird, gilt nach wie vor absolutes...

  • Arnsberg
  • 14.03.18
Ratgeber

Waldsperrung wird ab 1. März im nördlichen HSK aufgehoben / Betreten auf eigene Gefahr

Das Regionalforstamt Soest-Sauerland beendet das Betretungsverbot für die Wälder im Kreis Soest und im nördlichen Hochsauerlandkreis ab dem 1. März, weist aber ausdrücklich darauf hin, dass in der kurzen Zeit nach dem Sturm vorrangig die Bereiche an Straßen und Wegen mit starkem Besucherverkehr abgearbeitet worden sind. In den Waldbeständen und an Wegen, die weniger stark besucht werden, befinden sich immer noch akute Gefahrenpotentiale wie angeschobene Bäume, Kronen- Astbrüche, aufgestellte...

  • Arnsberg
  • 28.02.18
Überregionales
4 Bilder

Kellerbrand und Waldbrände beschäftigen Arnsberger Feuerwehr

Hüsten/Arnsberg. Am Donnerstag, den 19. Mai beschäftigten ein Kellerbrand und zwei Waldbrände die Arnsberger Feuerwehr. Waschmaschinenbrand sorgt für starke Rauchentwicklung Zunächst wurden um 11:17 Uhr der Basislöschzug 5 mit den Einheiten aus Hüsten und Müschede, der Löschzug Neheim, die beiden Hauptwachen aus Neheim und Arnsberg sowie der Fernmeldedienst zu einem Kellerbrand in der Grabenstraße in Hüsten alarmiert. Da es sich bei dem Brandobjekt um ein Mehrfamilienhaus handelte und...

  • Arnsberg-Neheim
  • 20.05.16
Natur + Garten
11 Bilder

Über uns ein Schwarzstorch..

..und unter uns ganz viel Moos. Am letzten Sonntag haben wir erst mal wieder die heimischen Wälder unsicher gemacht. Da der Frühling nun auch das Sauerland erreicht hat und die Sonnenstrahlen den Waldboden abtrocknen, stand einem querfeldein Ausflug nichts mehr im Wege. Der nasse Winter hatte im Wald seine Spuren hinterlassen und wir liefen lange Zeit über einen richtigen Moosteppich. Einige Waldpflanzen blühten bereits und zum Abschluß unserer Wanderung entdeckten wir sogar in einem...

  • Arnsberg
  • 14.04.16
  •  7
  •  14
Natur + Garten
21 Bilder

Mein Lieblingsbaum. Ein Gigant.

Lust auf Mehr? Havelland. Stille Deine Sehnsucht! So der Slogen der Buga Havelregion. Die Entdeckung der Langsamkeit ist ein wunderbares Gefühl nach der Hektik der vergangen Tage. Wir erleben schon zum 4. Mal den Havellradweg in seiner Einzigartigkeit. Jede Jahreszeit hat ihren ganz speziellen Reiz. Bilder sagen mehr als tausend Worte! Natur in Ihrer ganzen Pracht. Eins sein mit sich und der Welt. Wanderung rund um um den See am Landgut A. Borsig in Groß Behnitz. Natur in seiner...

  • Arnsberg
  • 06.09.15
  •  1
  •  3
Natur + Garten
8 Bilder

Ein Paar Natur Aufnahmen

Nach lange zeit melde ich mich wieder mit aktuelle Natur Fotos. werde demnachst wieder aktiv werden. Thierry

  • Arnsberg
  • 13.08.15
  •  9
  •  11
Natur + Garten
10 Bilder

Orchideen im Wald

Bei einer unserer Wanderungen durch den Arnsberger Wald entdeckten wir, fernab der Wanderwege auf einer kleinen Waldwiese, diese herrlichen Orchideen, die außerhalb Europas nicht vorkommen. Das gefleckte Knabenkraut (Dactylorhiza maculata) welches auch Flecken-Fingerwurz genannt wird, ist nach der BArtSchV besonders geschützt und steht auf der roten Liste, weil es vom Aussterben bedroht ist. Bestäubt wird das Knabenkraut durch zahlreiche Insektenarten und Käfer, die Ausbreitung der...

  • Arnsberg
  • 09.07.15
  •  16
  •  24
Natur + Garten
3 Bilder

Nordmann Zapfen

Meine Nordmanntanne, die einmal ein kleiner Weihnachtsbaum im Topf war, trägt nach ca. 45 Jahren nun ihre ersten weibl. Zapfen. Da jeder Zapfen in kleinen Kammern bis zu 200 Samen beherbergt, habe ich mal die hiesige Forstgenbank informiert; bin sehr gespannt ob Interesse besteht die vor Ort gewachsenen Zapfen zu ernten. Ein wenig zur Tanne: Die Nordmann-Tanne auch Kaukasus-Tanne genannt, ist ein mächtiger, geradstämmiger, immergrüner Baum, der Wuchshöhen von 40 bis 60 Meter und...

  • Arnsberg
  • 03.07.15
  •  6
  •  13
Natur + Garten
14 Bilder

Ein Orkan fällt den stärksten Baum

MEIN FREUND DER BAUM Ich wollt dich längst schon wieder sehen mein alter Freund aus Kindertagen Ich hatte manches dir zu sagen und wusste du wirst mich verstehen Als kleines Mädchen kam ich schon zu dir mit all den Kindersorgen ich fühlte mich bei dir geborgen und aller Kummer flog davon Hab ich in deinem Arm geweint strichst du mir mit deinen Blättern mir übers Haar mein alter Freund Mein Freund der Baum ist tot Er fiel im frühen Morgenrot Du fielst heut früh ich kam zu...

  • Arnsberg
  • 22.06.15
  •  2
  •  5
Natur + Garten
Waldbrettspiel
13 Bilder

Blumen im Wald

Die Seele wird vom Pflastertreten krumm. Mit Bäumen kann man wie mit Brüdern reden und tauscht bei ihnen seine Seele um. Die Wälder schweigen. Doch sie sind nicht stumm. Und wer auch kommen mag, sie trösten jeden. (Erich Kästner)

  • Arnsberg
  • 18.06.15
  •  9
  •  15
Vereine + Ehrenamt
35 Bilder

Wald- und Familienfest fand am 13. Juni 2015 im Seufzertal statt

Wald- und Familienfest in Muffrika Als erstes zog Waldlehrer Axel Blume vom SGV die Muffrikaner Kinder in seinen Bann. Herr Blume zeigte den Kindern allerlei Wissenswertes zum Thema Wald und Wasser. Dann ging es daran, die Nachfolger von Lars Kirchberg und Tabea Lehmenkühler zu finden. Unter den zahlreichen Königsaspiranten warf Ian Klemenz (12) am Besten. Er traf so exakt, dass der Kinderkönigsvogel aus dem Ring – an dem er mit Nylonfäden an Glühbirnen befestigt war - zu Boden fiel. Ian...

  • Arnsberg
  • 16.06.15
  •  1
Natur + Garten
14 Bilder

Schloss Hovestadt - Wie im Dornröschenschlaf...

Wir entdecken das verwunschene Wasserschloss Hovestadt bei unserer Radtour durch die Soester Börde entlang der renaturierten Lippe-Auen. Der Rotdorn blüht. Er hüllt das Wasserschloss in Hovestadt in ein zauberhaftes Blütenmeer. Beim Anblick kommt mir das Märchen "Dornröschen" in den Sinn. So habe ich mir das Schloss in Kindertagen vorgestellt. Eingehüllt in Blüten. Ist es nicht zauberhaft? Zu jeder Jahreszeit kleidet sich das Schloss Hovestadt und die gesamte Region in ein anderes Gewand:...

  • Arnsberg
  • 18.05.15
  •  2
  •  5
Ratgeber
28 Bilder

Der Rhododendren-Park im Mai. Ein Traum!

Sonnendurchflutet. Das grüne Wunder. Faszination pur. Wir streifen durch den blühenden Rhododendren-Wald in Soest-Bad Sassendorf. Er ist 6 Hektar groß und beherbergt 40 verschiedenen Arten. Es ist ein Fest für die Sinne in den Monaten Mai und Juni. Wir genießen diese kurzzeitige Pracht in all ihren Farben und Formen. Es ist Balsam für unsere Seele. Angesichts ihrer leuchtenden Blüten mag man es kaum glauben, doch die meisten Rhododendren sind Waldpflanzen. Ihre Heimat sind lichte...

  • Arnsberg
  • 16.05.15
  •  4
  •  11
Natur + Garten
Tannenmeise beim sammeln von Nistmaterial
5 Bilder

Im Wald erwischt

Seit einigen Wochen habe ich meine fotografischen Aktivitäten hauptsächlich in die freie Natur verlegt und durfte feststellen, daß sich die Wildtiere überwiegend gekonnt außerhalb meiner Objektivreichweite bewegen. Ein paar kleine Erfolge kann ich jedoch vorweisen, eine stolpernde Meise, einen Waldbaumläufer und witziger Weise Fische, ich denke es sind Bachforellen. Bin gespannt ob meine wilden Waldtiere gefallen finden :-))

  • Arnsberg
  • 21.04.15
  •  9
  •  13
Natur + Garten
Große Schmalenau
17 Bilder

Entlang von Heve und großer Schmalenau Teil 2

Gestern haben wir uns aufgemacht und auch den Rundwanderweg entlang von Heve und großer Schmalenau in Angriff genommen. Mit Wanderkarte und Fernrohr bewaffnet führte mich mein Junior mit Begeisterung durch den Arnsberger Wald und entdeckte ständig etwas Neues was untersucht werden mußte. Der Weg führte uns diesmal aus der Bachlandschaft auch nach Sauerländer Manier größtenteils bergauf und bergab, durch herrliche Erlenau- und Buchenwälder sowie teilweise schattigen Fichtenbestand....

  • Arnsberg
  • 11.04.15
  •  14
  •  14
Natur + Garten
Die Heve
16 Bilder

Entlang von Heve und Großer Schmalenau

Der Arnsberger Wald gehört zu den größten zusammenhängenden Waldgebieten Nordrhein- Westfalens. Im Rahmen des Life-Projekts „Bachtäler im Arnsberger Wald“ wurden auch Teile der Heve und der großen Schmalenau renaturiert und erhielten wieder ihren ursprünglichen, windungsreichen Lauf. Nur Vogelgezwitscher und das plätschern des Bachlaufs begleitete uns bei unserer gestrigen Wanderung, von der wir natürlich ein paar Aufnahmen mitgebracht haben. Wir wünschen viel Freude beim...

  • Arnsberg
  • 09.04.15
  •  4
  •  9
Natur + Garten
10 Bilder

Spaziergang im Winterwald

Gestern Morgen war bei uns tatsächlich über Nacht eine geschlossene Schneedecke, von der heute am 30.12. kaum noch etwas zu sehen ist. Wir haben die Gelegenheit zu einem ausgiebigen Waldspaziergang genutzt von dem ich ein paar Handyaufnahmen mitgebracht habe. Hoffe sie gefallen Euch !

  • Arnsberg
  • 30.12.14
  •  6
  •  13
Natur + Garten
Schnell versteck Dich da kommt jemand
4 Bilder

Schnell versteck Dich...

Bei einem abendliches Waldspaziergang raschelte es plötzlich in unserer Nähe. Der erste Gedanke... Wildschweine... nichts wie weg. Der zweite Gedanke... rennen oder knipsen. Ich habe mich für Knipsen entschieden.... Ich hoffe, Euch gefällt diese kleine schwarz-weiß Geschichte mit Untertitel :-))

  • Arnsberg
  • 16.10.14
  •  9
  •  10
Natur + Garten
6 Bilder

Märchenwald

Diese Fotos sind an einem verregneten Tag in einem Waldstück bei Arnsberg entstanden. Bei leichtem Regen musste ich die empfindliche Technik mit Hightech-Materialien schützen. (siehe Handy Foto)

  • Arnsberg
  • 01.08.14
  •  7
  •  11
Natur + Garten
Mein Freund, der Baum
2 Bilder

Mein Freund, der Baum.

Ich habe eine ganz besondere Beziehung zu meinem Lieblingsbaum. Jeden Tag fasziniert er mich aufs Neue. Ich liebe das Rauschen seiner Blätter im Sommer. Er begleitet mich durchs Leben. Er trägt geduldig meine Schaukel, die ich nicht nur als Kind so geliebt habe. Er war vor mir da, hat bereits meine Eltern und Großeltern beglückt. Er wird auch nach mir noch da sein. Meine Kinder und Enkel erfreuen. Er hört mir geduldig zu, wenn ich ihm etwas erzähle. Er trotzt Wind und Wetter, Sturm und...

  • Arnsberg
  • 12.06.14
  •  7
  •  7
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.