Verspätetes Ostergeschenk für Heiligenhauserin

Anzeige
Von solchen Renditen kann man nur träumen: 1 Euro investiert, 5.000 Euro ‚kassiert‘. Doch genau so erging es in diesem Monat einer Kundin der Kreissparkasse Düsseldorf. Sie gewann nämlich bei der Sparkassenlotterie „PS Spielen und Gewinnen“ 5.000 Euro - quasi ein verspätetes Ostergeschenk. Auch sonst meinte es Glücksgöttin Fortuna gut, es gab Gewinne im Gesamtwert von 46.052,50 Euro unter den Lotterieteilnehmern bei der Kreissparkasse in Erkrath, Heiligenhaus, Mettmann und Wülfrath zu verteilen. Die glückliche Gewinnerin erfuhr von ihrem Losglück durch die Zeitung: Jeden Monat veröffentlichen die rheinischen Sparkassen die Gewinnzahlen. Wer es bequemer mag, kann an der Lotterie per Dauerauftrag teilnehmen und verpasst auch keine Ziehung, denn die Gewinne werden automatisch einem Konto gutgeschrieben.

Die Gewinnspannen reichen von 2,50 bis zu 250.000 Euro - Monat für Monat, Los für Los. Der Lotte-rieeinsatz ist überschaubar: 5 Euro kostet das Los; 4 Euro davon werden gespart, ein Euro wandert in die Lostrommel. Der PS-Sparer unterstützt darüber hinaus mit seinem Los viele gemeinnützige Ein-richtungen und Vereine in seiner Stadt: Ein Teil des Lospreises wird in Form von Spenden an diese Institutionen ausgeschüttet. Etwa 300.000 Euro stehen der Kreissparkasse Düsseldorf in Erkrath, Heiligenhaus, Mettmann und Wülfrath dafür jährlich zur Verfügung. Oftmals wichtige Anschubhilfen für die Vereine und deren Projekte und Maßnahmen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.