Frauenpower im Handwerk

Anzeige
Der Arbeitskreis Handwerk im Stadtmarketing Heiligenhaus hat mit Carolin Hiller (links) und Isabel Fechner-Müller (Zweite von links) seit einigen Monaten zwei neue Sprecherinnen. (Foto: Ulrich Bangert)
Heiligenhaus: Rathaus | Zwei Frauen repräsentieren als gleichberechtigte Sprecherinnen den Arbeitskreis Handwerk des Heiligenhauser Stadtmarketings. „Wir teilen uns dieses Amt recht brav“, beschreibt Carolin Hiller, die seit einigen Monaten zusammen mit Isabel Fechner-Müller den Arbeitskreis Handwerk leitet.
„Wir wollen damit zeigen, dass Handwerk auch was für Frauen ist“, betonen die beiden Damen, die ein bisschen frischen Wind in die Sache bringen möchten. Auf jeden Fall wollen sie die Kooperation mit der Gesamtschule Heiligenhaus beibehalten, bei der im Rahmen der Berufsorientierung die Handwerker ganz anschaulich den jungen Menschen aufzeigen, welche Fähigkeiten in verschiedenen Handwerksberufen gefragt sind.

Schon jetzt weisen Isabel Fechner-Müller und Carolin Hiller auf das Heiligenhauser Frühlingsfest hin, auf dem sich die einzelnen Gewerke auf dem Rathausplatz vorstellen, teilweise mit anschaulichen Aktionen. „Das lockt immer wieder Besucher an, die sehen sollen, welche Gewerke vor Ort vorhanden sind.“ Das Frühlingsfest ist eine Gemeinschaftsveranstaltung der Arbeitskreise Handwerk, Handel und Kultur. „Das ist eine gute Zusammenarbeit“, loben die Sprecherin des Einzelhandels, Annelie Heinisch, und Stadtmarketingkoordinator André G. Saar.
Der Arbeitskreis Handwerk sei offen für alle Heiligenhauser Meisterbetriebe, informieren die neuen Sprecherinnen. „Sie müssen aber in das bestehende Team passen und auch anpacken können“, erwartet André G. Saar.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.