Unterilper freuen sich über Bücherschrank

Anzeige
(Foto: Ulrich Bangert)
Heiligenhaus: Moselstraße | Mit Begeisterung konnte von den Bücherpaten Christa Dörr, Ute Moll und Helga Sandt der Bücherschrank bestückt werden, der jetzt an der Moselstraße offiziell eröffnet wurde. Bürgermeister Dr. Jan Heinisch dankte dem innogy-Kommunalbetreuer Frithjof Gerstner für das Engagement des Energieunternehmens. Bürgervereinsvorsitzender Alfred Salmon freut sich über die Bereicherung für "seinen" Stadtteil. Die Idee des Bücherschrankes ist im Rahmen der seniorengerechten Quartiersentwickung für die Ober- und Unterilp entstanden. Viele ältere Bewohner hatten den Wunsch geäußert, auf einen Bücherschrank zugreifen zu können.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.