Bücher

Beiträge zum Thema Bücher

Kultur
Laudator Udo Klotz (l.) und der Gelsenkirchener Science-Fiction-Autor Hans Frey bei der Preisübergabe auf dem Dresdner PentaCon.

Kurd-Laßwitz-Preis
Science-Fiction-Autor Hans Frey ausgezeichnet

Wer Science-Fiction nicht nur liebt, sondern auch schreibt, kommt um das bundesweite Treffen von Fans und Profis nicht herum. Auf dem Dresdner PentaCon fand jetzt außerdem die offizielle Preisverleihung des diesjährigen Kurd Laßwitz Preises (KLP) statt. Mit dabei: der Gelsenkirchener SF-Sachbuchautor Hans Frey. Ausgezeichnet wurde er für die ersten beiden Bände seiner deutschen SF-Literaturgeschichte Fortschritt und Fiasko sowie Aufbruch in den Abgrund. Der international renommierte KLP ist die...

  • Gelsenkirchen
  • 24.11.21
LK-Gemeinschaft
Katholische Bücherei Wiescheid lädt zur 2. Lesung mit Frau Friedl am 25. November ein. Foto: Rainer Sturm/pixelio.de

Lesung in der Katholischen Bücherei
Frau Friedel liest Spannendes vor

Langenfeld. Die Katholische Bücherei Wiescheid lädt zur 2. Lesung im Jahr 2021 mit Frau Friedel ein. Die Lesung wird am 25. November, um 15 Uhr, in gemütlicher Atmosphäre mit Kaffee und Kuchen gestaltet. Frau Friedel ist freie Journalistin aus Köln und stellt 5 spannende neue Bücher vor und liest daraus. Sie gibt ihre persönlichen Einblicke in die Bücher und hebt interessante Details hervor. Aufgrund der Räumlichkeiten findet die Lesung im Bürgertreff Wiescheid, im Vorraum der Bürgerhalle, Alt...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 24.11.21
Kultur
Nicht ohne Stolz zeigt Dieter Ebels seine soeben erschienenen Bücher Nummer 29 und 30. Sie können unterschiedlicher nicht sein, haben aber eine große Gemeinsamkeit. Beide sind "nichts für Weicheier", wie der Autor sagt.
Foto: Reiner Terhorst
2 Bilder

Dieter Ebels' Bücher Nummer 29 und 30 sind jetzt erschienen
„Nichts für Weicheier“

„Mir macht das einen Mordsspaß, Krimis mit lokalem Bezug zu schreiben und für Gott und die Welt habe ich mich auch schon immer interessiert.“ Dieter Ebels lacht bei diesen Worten, sagt aber zugleich eine ganze Menge über seinen „inneren Antrieb“ beim Verfassen seiner beiden aktuellen Neuerscheinungen. Der Duisburger Autor, der 2019 vom bundesweiten Internetportal Literaturwelt Deutschland zum Autor des Jahres gewählt wurde, passt in keine literarische Schablone. Romane, Erzählungen, Fantasy-...

  • Duisburg
  • 18.11.21
LK-Gemeinschaft

Vorlesetag in der Stadtbücherei Hattingen
Lesestoff für jede Altersgruppe

Vorlesetag in der Stadtbücherei Hattingen. Am Freitag, 19. November, lädt die Stadtbibliothek zu einem Bilderbuchkino-Event ein. Los geht es mit dem Bilderbuchkino „Fünf Nüsse für Eichhörnchen“ von Autorin Henrike Wilson um 15 Uhr, das sich besonders für Kinder ab drei Jahren eignet. Um 16 Uhr folgt die Geschichte „Der kleine Bär und die sechs weißen Mäuse“ von Autor Chris Wormell für Kinder ab vier Jahren. Zum Abschluss um 17 Uhr können interessierte Kinder ab vier Jahren der Geschichte von...

  • Hagen
  • 16.11.21
Kultur

Eine digitale Bürgerschule für jungen Bezirk
Neue Bibliothek für 60.000 in der Nordstadt

 20 Jahre ist es her, dass die Stadtteilbibliothek für die neue zentrale am Hauptbahnhof geschlossen wurde, jetzt soll der jüngste Stadtbezirk wieder eine eigene Bibliothek bekommen. Der Kulturausschuss brachte auf Antrag der Grünen einen Prüfauftrag zur Einrichtung einer Außenstelle der Stadt- und Landesbibliothek in der Nordstadt auf den Weg. Ein erstes Grobkonzept erstellt die Verwaltung jetzt im November, eine Machbarkeitsstudie soll im nächsten Jahr folgen. Denn wegen ihres begrenzten...

  • Dortmund-City
  • 15.11.21
LK-Gemeinschaft

Stadtbücherei Wesel lädt Eltern und Kinder ein
Mit den Bücherzwergen in die Bücherei

Die Stadtbücherei Wesel und der Fachdienst „Frühe Hilfen“ laden am Freitag, 12. November, um 15.30 Uhr alle Eltern mit Kindern im Alter von 2 bis 3 Jahren ein, am Treffen der „Bücherzwerge“ teilzunehmen. Es wird 45 Minuten gesungen, gespielt und in Büchern geschmökert. Die Eltern erhalten außerdem Informationen, wie sie ihre Kinder altersgerecht und mittels Ritualen an Bücher heranführen können. Im Anschluss an die Gruppe haben die Eltern gemeinsam mit ihrem Kind die Möglichkeit, sich in der...

  • Wesel
  • 09.11.21
Kultur
Oliver Reuter, Astrid Neese, Dr. Jan-Pieter Barbian und Jutta Nagels (v.l.) haben allen Grund zur Freunde. „Fantastische Welten“, das Buch zum IkiBu-Jubiläum, macht Appetit auf mehr.
Foto: Reiner Terhorst

Pünktlich zum IKiBu-Jubiläum gibt es ein Geschichtsbuch voller Geschichten
„Begegnung mit der Welt“

„Wir steigern die Dramaturgie“, sagt Duisburgs Kultur- und Bildungsdezernentin Astrid Neese bei der Vorstellung von „Fantastische Welten“ in den Räumen der Volksbank Rhein-Ruhr im Innenhafen. So lautet nicht nur der Titel des Buches, das jetzt zum 50-Jährigen Bestehen der IkiBu auf den Markt gekommen ist. Vielmehr drückt es das aus, was Duisburger Kinder in einem halben Jahrhundert erleben und entdecken konnten. Das Buch hat Dr. Jan-Pieter Barbian, Direktor der Stadtbibliothek, im Auftrag der...

  • Duisburg
  • 05.11.21
Kultur

„Geschichten, Gags und Geistesblitze“
3G-Regel beim 24. LiteraTurnier in der Stadtbücherei

Nach der digitalen Ausgabe des beliebten Bücherstreits auf YouTube und der Open-Air-Ausgabe im Sommer auf dem Kirchplatz kehrt das LiteraTurnier mit der 24. Ausgabe am Mittwoch, den 17.11. ab 19:30 Uhr, in die Stadtbücherei Werne zurück. Gemeinsam laden der Förderverein der Stadtbücherei und Bücher Beckmann ein, wenn Promis aus Werne unterhaltsam über Buchneuheiten streiten, und zwar zum ersten Mal im neu gestalteten „Wohnzimmer“ der Stadtbücherei im ersten Obergeschoss. „Was das LiteraTurnier...

  • Unna
  • 03.11.21
  • 1
Kultur
Antje Rávik Strubel erhält den Deutschen Buchpreis 2021 für ihr Werk "Blaue Frau".

Frage der Woche
Welches Buch könnt ihr empfehlen?

Sie ist kleiner als gewöhnlich, aber sie findet wieder in Präsenz statt. Noch bis Sonntag strömen Literaturliebhaber zur 73. Frankfurter Buchmesse, um sich über Neuheiten in der Verlagsbranche zu informieren. 2.000 Aussteller aus 80 Ländern stellen ihre neuen Druckwerke vor, 300 Autoren werden erwartet. Zwar gab es Anfang der Woche Negativ-Schlagzeilen, weil auf der Buchmesse auch wieder rechte Verlage zugelassen sind und dies im Boykott der Autorin Jasmina Kuhnke mündete. Nichtsdestotrotz...

  • Velbert
  • 22.10.21
  • 34
  • 2
Kultur
Die Mitarbeiter der Zentralbibliothek haben Trödelwundertüten zu verschiedenen Preisen und mit unterschiedlichen Medien zusammen gestellt.

Trödelwundertüten in der Zentralbibliothek
Überraschender Inhalt

Die Zentralbibliothek lädt ab Dienstag, 26. Oktober, wieder zu einem Büchertrödel auf die Steinsche Gasse 26 in der Innenstadt ein. Die gebrauchten Medien werden in fertig gepackten Trödelwundertüten zu Preisen zwischen 2,50 und 5 Euro abgegeben. In den Tüten haben die Mitarbeiter Bücher, CDs, DVDs, BluRays und anderes nach Themen zusammengestellt und beschriftet. So findet man beispielsweise Tüten zum Thema Krimis, Bilderbücher, Reiseführer, Kochen oder Handarbeiten. Der Inhalt selbst bleibt...

  • Duisburg
  • 22.10.21
Reisen + Entdecken

Mit Angelika Barke und Maria Schadeck
Zweites Lesecafé vor Ort in Huckarde

Die Stadtteilbibliothek Huckarde und das Seniorenbüro Huckarde laden ein zum Lesecafé am Donnerstag (21.10.) um 14.30 Uhr, Parsevalstr. 170 (im Gebäude der Gustav-Heinemann-Gesamtschule). Es lesen Angelika Barke und Maria Schadeck. Anmeldung in der Stadtteilbibliothek unter Tel. 50 28 480. Ein barrierefreier Zugang ist vorhanden. Es gilt die 3G-Regel, Kontaktdaten werden aufgenommen. Es werden feste Plätze reserviert, medizinischer Mund-Nasen-Schutz ist Pflicht. Während der Veranstaltung wird...

  • Dortmund-West
  • 18.10.21
Kultur
Sie blicken voller Vorfreude auf das Programm der Jubiläums-IKiBu: Jens Holthoff, Astrid Neese, Dr. Jan-Pieter Barbian und Thomas Diederichs (v.l.)
Foto: Stadt Duisburg

50 Jahre Internationale Kinderbuchausstellung (IKiBu) in Duisburg
Alle Veranstaltungen kostenfrei

Die IKiBu bietet seit 1971 Kindern, Jugendlichen und ihren Familien in Duisburg jährlich ein vielfältiges Programm rund um das Lesen und die Literatur. Die Veranstaltungen haben dabei Kinder und Jugendliche immer wieder zum Hören, Lesen, Staunen und Mitmachen angeregt. Zahlreiche Autorinnen und Autoren, Illustratorinnen und Illustratoren, Künstlerinnen und Künstler waren zu Gast. In diesem Jahr feiert die Stadtbibliothek nun „50 Jahre IKiBu in Duisburg“ und bietet ein vielfältiges Programm....

  • Duisburg
  • 02.10.21
Kultur
3 Bilder

Das neue Buch von Catherine Strefford: "Zwischeneinander"
Über eine queere Liebe, Selbstzweifel und Ängste

Mit ihrem Debütroman "Nur kurz leben" gewann Catherine Strefford 2020 den tolino media Newcomerpreis und schlich sich in die Herzen der Leser*innen. Am Freitag erschien ihr zweiter Roman "Zwischeneinander" und wie schon in ihrem Debüt, erzählt sie erneut aus Richies Leben. Richie – Die Figur, die Leser*innen und Autorin beschäftigt Die Leser*innen waren nach "Nur kurz leben" noch nicht fertig mit der Hauptfigur Richie. Das beschäftigte die Autorin, so dass sie kurzerhand einen weiteren Roman...

  • Schwerte
  • 28.09.21
Vereine + Ehrenamt
2 Bilder

Großer Bücherbasar zum Herbst-und Heimatfest des Rotary Club Dorsten
Traditioneller Bücherbasar des Rotary Club Dorsten zum Herbst-und Heimatfest

Entwurf Artikel Bücherbasar 2021 Bücher für Bücher Wie aus gebrauchten Büchern neue Bücher werden können Der Rotary Club Dorsten freut sich, dass der Bücherbasar nach einer Corona bedingten Pause wieder im Rahmen des Herbstfestes stattfin-den kann. Die Bücher werden, nach Themengebieten sortiert, in einem Ladenlokal der überdachten Passage am Franziskanerkloster in der In-nenstadt (Lippestraße 5) angeboten und verkauft. „In der Coronazeit haben die Menschen viel gelesen. So können wir dieses...

  • Dorsten
  • 28.09.21
Kultur

ENDLICH IST ES WIEDER SO WEIT:
BUCHGESTÖBER 2021

Es gibt viele Arten von Büchern: Liebesromane, Historische Romane, Biographien, Kochbücher, Sachbücher, Fantasy Romane, Thriller, Science-Fiction Romane, Reiseführer, Gedichtsammlungen, Krimis, usw.  . Und ganz viele dieser Bücher warten auf einen neuen Besitzer. Am 3. Oktober öffnet im Zentrum Altenberg (draußen) das Buchgestöber 2021 der Geschichtswerkstatt Oberhausen e.V. . Sonst fand es immer jedes Jahr an Christi Himmelfahrt statt und war zu einer festen Tradition für alle Bücherfreunde...

  • Oberhausen
  • 27.09.21
  • 3
  • 1
Kultur
Susanne Abel präsentiert das Buch „Stay away from Gretchen – eine unmögliche Liebe“ im Daub in Menden. Foto: Hanna Witte
3 Bilder

Prominente Autorinnen zu Gast in Menden
Drei Lesungen bei Daub

Menden. Die Reigen der Prominenten Autorinnen, die bei Daub aus ihren neuen Büchern lesen, beginnt mit Gisa Pauly, die am Dienstag, 5. Oktober, um 19 Uhr im Theater am Ziegelbrand (TAZ) auftritt. Vor bald fünfzehn Jahren schickte Gisa Pauly ihre Hauptfigur Mamma Carlotta zum ersten Mal nach Sylt. Und anstatt sich dort um die Enkel zu kümmern und nach dem Rechten zu sehen, begann die patente Italienerin schnell, ihren Schwiegersohn Erik Wolf, seines Zeichens Hauptkommissar auf der Insel, bei...

  • Menden (Sauerland)
  • 27.09.21
Kultur
Pastorin Ulrike Kobbe ist Mitorganisatorin der Großenbaumer Literaturgespräche.
Foto: www.ekgr.de

Neues Literaturgespräch in Großenbaum
„Alle dürfen, keiner muss etwas sagen“

Ein spannendes, ein interessantes Buch ist gelesen und es ist niemand da, der das gleiche Buch gelesen hat und mit dem man sich austauschen kann. Dieses Problem will ein neues Angebot der evangelischen Kirchengemeinde Großenbaum-Rahm beheben. Alle paar Wochen treffen sich Literatur- und Lesefans im Gemeindehaus an der Lauenburger Allee 21 und tauschen sich über den jeweiligen Schmöker aus. Im Gespräch mit den Organisatorinnen Monika Heckmann und Ulrike Kobbe geht es um das Buchthema, die...

  • Duisburg
  • 26.09.21
Vereine + Ehrenamt
Jörg Löbe (Vorstandsvorsitzender der Bürgerstiftung), Uli Bartkowiak (Buchpate der Bücherzelle), Desiree Fels (Projektleiterin der Bürgerstiftung Duisburg) und Norbert Broder (Zweiter Vorsitzender des Bürgervereins Großenbaum/Rahm) freuen sich darüber, dass die Lesezelle wieder genutzt werden kann.
4 Bilder

Lesezelle in Rahm nach Brandschaden repariert
Wiedereröffnung nach Brandstiftung

Anfang Mai erreichte die Bürgerstiftung die Nachricht, dass eine der Bücherzellen Opfer von Brandstiftung wurde. Die Lesezelle in Rahm wurde erst vor einem knappen Jahr eingeweiht und erfreut sich großer Beliebtheit. Umso ärgerlicher, dass sie beschädigt wurde. Die Werkstatt Duisburg hat die Zelle wieder ordnungsgemäß repariert und steht allen Bürgern wieder zur Verfügung. Bei der gemeinsamen Wiedereröffnung waren Jörg Löbe (Vorstandsvorsitzender der Bürgerstiftung), Uli Bartkowiak (Buchpate...

  • Duisburg
  • 24.08.21
Kultur
Die Duisburger Stadtteilbibliotheken sollen durch die Arbeit von Netzwerkerinnen  ihre soziale Komponente stärken. Auf den Weg bringen wollen das unter anderem Pia Klaumann, Beigeordnete Astrid Neese, Petra Machoczek, Bibliotheks-Direktor Dr. Jan-Pieter Barbian und Ezgi Köse (v.l.)
3 Bilder

Netzwerkerinnen verstärken die Stadtteilbibliotheken in Duisburg und werten ihre Arbeit auf
Mehr Raum für neues Engagement

Lesen hat immer etwas mit Bildung zu tun, und Bildung ist nicht zuletzt eine Grundlage für soziale Kompetenz. Nicht zuletzt aus dieser hat die Stadtbibliothek Duisburg im Frühjahr des vergangenen Jahres beschlossen, die Stadtteilbibliotheken zu sozialen Anlaufstellen zu entwickeln und auszubauen. Dort soll, so beschreibt Bibliotheks-Direktor Dr. Jan-Pieter Barbian, die Idee, „eine neue Begegnungskultur geschaffen werden, die den Interessen und dem Engagement von Menschen in ihrer unmittelbaren...

  • Duisburg
  • 24.08.21
Kultur
Die Autoren der Schreibwerkstatt "Hahnenfeder" waren vom Zuspruch bei ihre Lesung mehr als angetan.
Foto: Hahnenfeder

„Hahnenfeder“ lockte die Besucher in den Meidericher Stadtpark
Schicksalhafte Tänze und Kohlenklau

Im Oktober des letzten Jahres erschien der 3. Band der „Hahnenfeder“-Reihe „Damals in Meiderich – Geschichten von gestern“. Erst jetzt konnte die Meidericher Schreibwerkstatt ihr neues Buch ihren treuen Zuhörerinnen und Zuhörern vorstellen. Wie schon im letzten Jahr fand die traditionelle ‚Open Air-Lesung’ der ‚Hahnenfeder’ im Meidericher Stadtpark auf dem Gelände des Minigolfplatzes statt. Das Autorenteam der ‚Hahnenfeder’ bedankte sich herzlich bei den Pächtern Volker Hikmann, Siggi Driever...

  • Duisburg
  • 14.08.21
Kultur
Autorin und Persönlichkeitstrainerin Tara Riedman mit ihrem für den Selfpublishing-Buchpreis 2021 nominierten Werk »10 Stories of life«

Langenfelder Autorin für Selfpublishing-Buchpreis nominiert

Langenfeld – Am 6. August 2021 ist die Longlist des diesjährigen Selfpublishing-Buchpreises bekannt gegeben worden. Aus insgesamt 1.138 eingereichten Beiträgen haben es jeweils zehn Titel auf die Longlist in den Kategorien Belletristik, Kinder-/Jugendbuch und Sachbuch/Ratgeber geschafft. Die Langenfelder Autorin und Persönlichkeitstrainerin Tara Riedman überzeugte die Jury in der Rubrik Sachbuch/Ratgeber mit Ihrem Werk »10 Stories of life«. Riedman beleuchtet darin eine Frage, die viele...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 08.08.21
Kultur
Thomas Diederichs und Dr. Jan-Pieter Barbian (v.l.) haben jetzt das neue „Lese-Programm“ des Vereins für Literatur Duisburg vorgestellt. Beide freuen sich, dass es nach der „Corona-Zwangspause“ endlich wieder losgeht.
Foto: Reiner Terhorst
2 Bilder

Verein für Literatur Duisburg geht jetzt an den „Lesestart“
Die Seiten werden wieder aufgeblättert

„Über ein Jahr ohne Lesungen sind über ein ein Jahr zu viel:“ Thomas Diederichs, Vorsitzender des Vereins für Literatur Duisburg, drückt mit diesem Satz aus, was viele Vereinsmitglieder und Bücherfreunde in unserer Stadt genauso sehen. Für die hat der Geschäftsführer des Vereins, Dr. Jan-Pieter Barbian, ein klares Signal: „Wir sind wieder da.“ Der hauptberufliche Sprecher des Vorstands der Volksbank Rhein-Ruhr, die den Verein seit langem tatkräftig unterstützt, und der Leiter der...

  • Duisburg
  • 06.08.21
Kultur

Zeitkritik
Hinweis auf Aktualisierung meines 15. eBooks

Hinweis auf Aktualisierung meines 15. eBooks „Der widerspenstige Patient und andere zeitkritische Beiträge“ Ich habe dieses eBook nochmals überarbeitet, Fehler korrigiert und weitere, neue Kapitel hinzugefügt. Klappentext: Die Zustände in deutschen Krankenhäusern sind miserabel – nicht erst seit der Coronapandemie. Ärzt*innen und Pflegepersonal sind überfordert, es fehlt an Personal. Die Folgen sind Stress und Unmut, Fehldiagnosen, Fehlentscheidungen, Behandlungsfehler, unnötige Medikationen,...

  • Recklinghausen
  • 30.07.21
Kultur
Nina Dittrich zeigt welche der Neuanschaffungen sie als nächstes ausleihen möchte.
3 Bilder

Bücherei erhält Projektzuschuss in Höhe von 3000 Euro
300 neue Bücher für Millingen

Die Bücherei der katholischen Kirchengemeinde St. Quirisnus in Millingen erhielt zur Neuanschaffung von Büchern einen Projektzuschuss „Landesmittel NRW 2021“ vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen. Bei den 300 Büchern, die in den Sommerferien in die Ausleihe gehen, ist für jeden großen und kleinen Leser etwas dabei: 50 Erstlesebücher, 116 Kinder- und Bilderbücher, 66 Romane sowie 27 Sachbücher für Erwachsene. Die Bücherei in Millingen gibt es rund 160 Jahre,...

  • Rees
  • 21.07.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.