Grundschüler auf Sendung

Anzeige
Mit Feuereifer dabei: „Ruhrporter-Kids“ mit OGS-Leiterin Katrin Klinger (4. von links), Medientrainer Frank Hartung (daneben) und Nadine Lindner (2. von rechts). (Foto: Nadine Lindner)
VON FRANK HARTUNG. Ein Rundfunk-Projekt der ganz besonderen Art erleben derzeit die Schülerinnen und Schüler der Radio AG der Offenen Ganztagsschule der Grundschule an der Flottmannstraße in Herne.
Gemeinsam mit dem Medientrainer und Leiter des Medienkompetenzcenters an der Uni Duisburg-Essen, Frank Hartung, und seiner Assistentin Nadine Lindner schauen sie hinter die Kulissen des Radios. Die wissbegierigen Kids konnten bisher schon erste Einblicke gewinnen, wie Hörfunk funktioniert.
Die kleinen Radioreporter, alias „Ruhrporter“, erlernten bereits den Umgang mit einem Aufnahmegerät sowie das digitale Schneiden am Computer und bereiteten sich auf ihre ersten Pressetermine vor. Bewaffnet mit vielen Fragen zogen sie anschließend los, um sich das Spielezentrum in der Jean-Vogel-Straße anzuschauen. Fleißig machten sie dort Umfragen und führten wie echte Profis Interviews mit dem Leiter Peter Janshoff und mit Thomas Moder.
Außerdem berichten sie über den Kinderzirkus Lollipop. Und weil alle so fleißig und professionell mitgearbeitet haben, ist am Ende dabei bereits ihre zweite komplette Radiosendung entstanden.
Nun fiebern die Schüler der Ausstrahlung ihrer Sendung mit toller Musik entgegen: Zu hören sind sie am Freitag, 22. April, 19.05 bis 20 Uhr bei Radio Herne 90,8.
Die Beiträge als Podcast und den Link zum Livestream gibt es im Internet auf www.ruhrporter.de
0
1 Kommentar
11
Frank Hartung aus Essen-Süd | 21.04.2011 | 12:59  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.