Crange 2015: Toller Umzug, tolle Stimmung, tolles Wetter

Anzeige
Herne: Crange-Festzug |

Auf zwei Dinge kann der Cranger-Kirmes-Umzug, seine Beteiligten und die vielen vielen Zuschauer, die ihm von Eickel bis zur Kirmes zujubeln, gut verzichten: auf Regen und auf sprichwörtliche Bullenhitze. Petrus hatte ein Einsehen und verschonte den Zug von beidem. Schöner hätte er nicht sein können. Bunte und gut gelaunte Fußgruppen, prächtige mit viel Liebe gebaute und geschmückte Festwagen, deren "Besatzungen" viel Freude am Geschehen hatten und das auch zeigten. Die 121 Gruppen und Festwagen mit rund 4000 Teilnehmern boten ein Bild, das mit den Karnevalsumzügen in Köln oder Mainz durchaus konkurrieren konnte. Die größte Gruppe im gesamten Festumzug stellten einmal mehr die örtlichen Sportvereine mit alleine 1300 Teilnehmern und 18 Festwagen. Rund 100.000 gut gelaunte Zuschauer säumten den Zug von Eickel bis Crange.

"Das Wetter war ideal und gegen 14 Uhr war der letzte Wagen im Stall“, freute sich Karl-Wilhelm Schulte-Halm über den gelungenen Ablauf. Für den stellvertretenden Leiter des städtischen Fachbereichs Öffentliche Ordnung war es übrigens der 24. und letzte „Lindwurm“ unter seiner Regie, was am Samstag auch jeder sah: „Niemals geht man so ganz …“ stand auf seinem Polo-Shirt, das ihm seine Familie am Morgen überreicht hatte, denn Schulte-Halm geht demnächst in Altersteilzeit.
Einen schwierigen Job hatten die Juroren, deren Aufgabe es traditionell ist, die drei schönsten Fußgruppen und die drei prächtigsten Festwagen zu benennen. Denn eigentlich hätten alle Teilnehmer gewinnen sollen. Aber es muss schließlich Gewinner geben, die Karl-Wilhelm Schulte-Halm dann am Nachmittag in der Bayern-Festhalle amtlich bekannt gab:

Bei den Fußgruppen ging Platz eins an die GuiDance Ballettschule des Gospelprojekts Ruhr. Platz zwei errang die Showtanzgruppe Herne 87 und einen dritten Platz machte das Zeppelin-Zentrum.

Sieger bei den Festwagen wurde der TV Röhlinghausen ("Spiel mir das Lied vom Sport"). Platz zwei ging an die Reitsportgemeinschaft Herne-Börnig, die Jahr für Jahr mit anderen Motiven aufwartet und diesmal durch die Filmwelt führte. Auf den dritten Platz wählten die Unbestechlichen die Eissportfreunde Wanne-Eickel- Knights.

Zwischenfall kurz
vor Ende des Zuges


Ein Zwischenfall ereignete sich gegen 13.30 Uhr an der Ecke Haupt-/Kolpingstraße. Dort brach nach Angaben der Polizei ein 55-jähriger Besucher zusammen. Eine Polizistin, die als Streckenposten eingeteilt war, leitete sofort Erste-Hilfe-Maßnahmen ein. Der Notarzt konnte den Mann reanimieren und stabilisieren. Anschließend wurde er ins St. Anna-Hospital transportiert. Der Kirmesumzug geriet durch diesen Zwischenfall etwa 25 Minuten ins Stocken.

Alle Fotos "schoss" Angelika Thiele
1
1
2
2
2
2
2
3
2
2
2
2
2
2
1 2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
1
1
1
1
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentar
23.171
Helmut Zabel aus Herne | 08.08.2015 | 16:58  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.