Kaugummi-K(l)auer gefasst

Anzeige
Mit dieser Beute habe der Täter sicherlich ein kleines Stückchen Kriminal- und Kaugummi-Geschichte geschrieben, findet Polizeisprecher Volker Schütte. Was war geschehen?
Samstagmittag wurde eine Streifenwagenbesatzung zum Aldi-Markt an der Resser Straße Unser Fritz gerufen worden. Ein Osteuropäer (19)ohne festen Wohnsitz in Deutschland hatte dort versucht Kaugummi zu stehlen. – Ein , fünf oder zehn gar Päckchen? Nein, weit daneben! „Mit gleich 185 Packungen Bubble Gum wollte der 19-Jährige den Kassenbereich passieren – ohne den Preis von 301,37 Euro zu bezahlen“, schildert der Polizeisprecher.
Ein Ladendetektiv hatte den Diebstahl noch rechtzeitig erkannt und den jungen Mann bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten.
Die Polizisten brachten den Kleinkriminellen zur weiteren Vernehmung und Anzeigenerstattung ins örtliche Kriminalkommissariat 36.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.