Neumarkt und Schaeferstraße - Stadt stellt Umbaupläne vor

Anzeige
Herbstlich bunt gefärbter Wilder Wein an einem Haus an der Ecke Schulstraße, Heinrichstraße und Neumarkt. Foto: Angelika Thiele
Herne: Neumarkt |

Im Rahmen des Stadtumbaus Herne-Mitte sollen der Neumarkt und die angrenzende Schaeferstraße im Abschnitt zwischen der Hermann-Löns-Straße und der Bahnhofstraße in den Jahren 2016/2017 umgestaltet werden.

Der Neumarkt ist ein städtebaulich bedeutender Platz in Herne-Mitte. Zudem stellt die angrenzende Schaeferstraße die direkte Verbindung zum Boulevard Bahnhofstraße dar. Insgesamt kommt diesem Bereich somit als Wohn- und Geschäftsstandort eine wichtige Bedeutung zu.

Vorstellung am 22. Oktober

Im Städtebaulichen Entwicklungskonzept Herne-Mitte wird als Ziel der Maßnahme, die städtebauliche Aufwertung und die Verbesserung der Aufenthaltsqualität in diesem Bereich genannt. Vor diesem Hintergrund sind Eigentümer, Gewerbetreibende und interessierte Bürger in den Planungsprozess einbezogen worden. Am 18. Juni 2015 wurden Bürger, Gewerbetreibende, Gebäudeeigentümer und Vertreter der Politik zu einem Beteiligungs-Workshop ins Ludwig-Steil-Haus eingeladen, um Gestaltungsvarianten für diesen Bereich zu erarbeiten und darüber zu diskutieren. Das Planungsergebnis wird den interessierten Bürgerinnen und Bürgern nun in der Bezirksvertretung Herne-Mitte am Donnerstag, 22. Oktober, 16 Uhr im großen Sitzungssaal des Rathauses Herne (Raum 312), vorgestellt werden. Das beauftragte Ingenieurbüro wird mit einer Präsentation die geplante Maßnahme erläutern.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.