Umbau

Beiträge zum Thema Umbau

Kultur
Nachdem die Aufräumarbeiten in den vergangenen Monaten abgeschlossen wurden, beginnen nun die Sandstrahl- und Malerarbeiten im Innenbereich des Berliner Tors.

Geschichte zum Anfassen
Umbau des Berliner Tors schreitet weiter voran

Wesel wurde am Ende des Zweiten Weltkriegs nahezu „dem Erdboden gleich gemacht“. Nur wenige Gebäude überstanden die Bombardierungen der Alliierten, darunter das Berliner Tor. Im Dezember 2019 überreichte Ministerin Ina Scharrenbach Bürgermeisterin Ulrike Westkamp im Rahmen des Heimat-Förderprogramms das Heimat-Zeugnis „Zukünftige Nutzung des Berliner Tors“. Damit verbunden ist eine Förderung von über 210.000 Euro für den Umbau des historischen Denkmals. Nachdem die Aufräumarbeiten in den...

  • Wesel
  • 17.01.21
Ratgeber
(v.l.) Dirk Rundmann (stv. technischer Leiter KKRN), Carsten Ascherfeld (Federführender Bearbeiter im Tiefbauamt Dorsten), Sybille Grund (Assistentin der techn. Leitung KKRN), Martina Hartmann (Projektkoordinatorin Wir machen MITte), Holger Lohse (Technischer Beigeordneter Stadt Dorsten), Dr. Andreas Weigand (KKRN Geschäftsführer), Julia Quast (Technisches Stadtteilmanagement Wir machen MITte), Guido Bunten (Prokurist KKRN), Bennet Kemper (Planungsbüro Kemper), Michael Habsch (ausführende Garten- und Landschaftsbau-Firma) – übrigens alle mit FFP2-Masken ausgestattet.

Wir machen Mitte
Baustart für den „Gesundheitspark St. Elisabeth-Krankenhaus“

Mit einem ersten Spatenstich begannen am Mittwoch, 13. Januar 2021, die Bauarbeiten für den Gesundheitspark St. Elisabeth-Hospital. Der Gesundheitspark ist Teil des „Spielflächen- und Bewegungsprogramms“ im Stadterneuerungsprogramm „Wir machen MITte“. Geschäftsführer Dr. Andreas Weigand und Prokurist Guido Bunten vom KKRN-Klinikverbund sowie Dorstens Stadtbaurat Holger Lohse und weitere Beteiligte freuten sich am Mittwoch bei dem offiziellen Startsignal, dass dieses Kooperationsprojekt zwischen...

  • Dorsten
  • 14.01.21
Vereine + Ehrenamt
Der Platz an der Ecke Wulfener Straße/Bahnhofstraße in Lembeck wird mit Hilfe des Bürgerbudgets verschönert.

Bürgerbudget
Arbeiten zur Verschönerung eines Platzes in Lembeck starten

Ein trostlos wirkender Ort direkt an einer der Hauptverkehrsadern Lembecks wird ein neues Gesicht bekommen. Im Laufe dieser Woche beginnen die ersten vorbereitenden Arbeiten an der Ecke Wulfener Straße und Bahnhofstraße. Im ersten Schritt werden die alten Pflanzen und Randsteine entfernt. Die Fläche bekommt einen glatten und gut zu pflegenden Bodenbelag durch eine sogenannte wassergebundene Decke aus Dolomit-Brechsand. Eine Trockenmauer mit Sitzsteinen aus hiesigen Steinen, die überwiegend...

  • Dorsten
  • 11.01.21
Ratgeber

Innenstadterneuerung „Wir machen MITte“
Kanalbauarbeiten zwischen Hafenstraße und Georgplatz im Januar abgeschlossen

Der Ausbau der Klosterstraße im Rahmen der Innenstadterneuerung „Wir machen MITte“ verläuft planmäßig. Im ersten Bauabschnitt zwischen Hafenstraße und Georgplatz werden die Kanalbauarbeiten gegen Ende Januar abgeschlossen. Dann wechselt die Kanalbaufirma F&P (Uelsen) das Baufeld und setzt die Arbeiten zwischen Georgplatz und Storchsbaumstraße fort. Im ersten Bauabschnitt beginnt in der ersten Februarwoche die Firma Baumann (Dorsten) mit der Erneuerung der unterirdischen Versorgungsleitungen....

  • Dorsten
  • 08.01.21
LK-Gemeinschaft
Seit Bekanntwerden der Schließungspläne wird im Essener Norden protestiert. Am 30. Dezember findet ein Trauerzug für das St. Vincenz Krankenhaus in Stoppenberg statt.
2 Bilder

Am Jahresende ist Schluss im Vincenz Krankenhaus: Am Mittwoch wird noch einmal protestiert
"Jeder Patient kann in der geltenden Hilfsfrist von einem Notarzt erreicht werden"

Am Donnerstag ist Schluss im St. Vincenz Krankenhaus in Stoppenberg. Im Rahmen der Umsetzung des Konzeptes „Essen versorgt Essen“ wird das Krankenhaus die Patientenversorgung wie angekündigt zum Jahreswechsel beenden. Dann läuft alles über Borbeck: das Philippusstift ist dann Zentrum der medizinischen Versorgung für den Essener Norden. Dafür hat sich in Borbeck einiges getan. Wie geplant wurde der Umzug der Fachabteilungen in das Philippusstift in den letzten Monaten schrittweise vollzogen, um...

  • Essen-Borbeck
  • 29.12.20
  • 1
Kultur
Das Haus direkt neben St. Vincenz in Menden ist schon vieles gewesen: Rathaus, Amtsgericht, Polizeistation und bis heute Kinder- und Jugendtreff. Jetzt soll das Gebäude erneut umgebaut werden, in "Das Zentrum - unser Haus der Zukunft".
2 Bilder

Umbau des Kinder- und Jugendtreffs in Menden, das früher Schule, Rathaus, Amtsgericht und Polizeistation war
Stadtarchiv Menden sucht historische Fotos vom Jugendzentrum

Das Haus direkt neben St. Vincenz in Menden ist schon vieles gewesen: Rathaus, Amtsgericht, Polizeistation und bis heute Kinder- und Jugendtreff. Jetzt soll das Gebäude erneut umgebaut werden, in "Das Zentrum - unser Haus der Zukunft". "Die Planer möchten allerdings wissen, wie es früher mal im Inneren ausgesehen hat. Deshalb sucht unser Stadtarchiv jetzt nach Fotos von Früher.", so Pressesprecher Johannes Ehrlich. Der heutige Kinder- und Jugendtreff „Das Zentrum“ hat wie kein anderes...

  • Menden (Sauerland)
  • 08.12.20
Ratgeber

Wattenscheid mit Fördermitteln verschönert
100. Fassade in Wattenscheid mit Fördermitteln verschönert

 Das Außenanlagen- und Fassadenprogramm in Wattenscheid hat mit der 100. verschönerten Fassade einen weiteren Meilenstein erreicht. Die „Jubiläums-Fassade“ ist die Front des Hauses Hochstraße 24 in Wattenscheid-Mitte. Bei dem Gebäude Hochstraße 24 handelt es sich um ein gründerzeitliches Wohn- und Geschäftshaus, Baujahr 1905. Die streng symmetrische Fassade wird durch einen mittig angeordneten Erker geprägt und ist durch zahlreiche, aufwändig gestaltete Stuckelemente gegliedert. Neben dem...

  • Wattenscheid
  • 05.12.20
Ratgeber
Auf der Autobahn 42 kann es Nachts zu Engpässen kommen.

Nächtliche Engpässe wegen Umbau der Baustelle bei Duisburg in der kommenden Woche
Die Sanierung der A42 schreitet voran

Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Ruhr verändert ab Montag, 7. Dezember die Verkehrsführung zwischen dem Autobahnkreuz Duisburg-Nord und der Anschlussstelle Duisburg-Beeck, so dass der Verkehr über die Bogenbrücke „Bahnhof Grünstraße“ künftig wieder getrennt auf beiden Richtungsfahrbahnen läuft. Deshalb ist Montagnacht (7./8. Dezember) in Fahrtrichtung Kamp-Lintfort und Mittwochnacht (9./10. Dezember.) in Fahrtrichtung Dortmund jeweils von 20 bis 5 Uhr nur ein Fahrstreifen frei. So wird...

  • Duisburg
  • 05.12.20
Reisen + Entdecken

Velberter Spielplatz erfreut Jung und Alt

"Mein Dank geht an die Stadtbauministerin Ina Scharrenbach", sagte Bürgermeister Dirk Lukrafka bei der Vorstellung des neu gestalteten Spielplatzes an der Weidenstraße. Durch das Städtebauförderprogramm "Stadtumbau West" werden nicht nur Objekte in der direkten Innenstadt gefördert, sondern auch wohnraumnahe Spielflächen. Umgesetzt wurde die Förderung durch Innenstadtmanagerin Silke de Roode und Dennis Schieferstein von den Technischen Betrieben Velbert. Den Zuschlag zur Ausführung erhielt...

  • Velbert
  • 04.12.20
  • 1
Wirtschaft
Die Rolltreppe zur Tiefgarage des Rathauscenters. Auch das Parkdeck wird komplett erneuert und die Einfahrt zum Berliner Ring verlegt.
4 Bilder

Abrissarbeiten am alten Monheimer Rathauscenter
Der Weg in die neue Mitte wird frei

Die Arbeiten am Bau von Monheims neuer Mitte gehen  voran. Nächster großer Schritt für das 86-Millionen-Projekt der beiden kommenden Jahre war der Beginn der Abrissarbeiten am alten Rathauscenter. Hier wird in den nächsten Tagen der frühere Flachbauteil weichen und eine Verbindung von der Heinestraße in Richtung Busbahnhof geschlagen. Durch die Umgestaltung von Rathauscenter, Monheimer Tor und Heinestraße soll Monheim eine attraktivere Innenstadt erhalten, in der die drei vormals voneinander...

  • Monheim am Rhein
  • 02.12.20
Ratgeber
Noch steht der Baukran im Lichthof des Neubaus an der Lungenklinik Hemer, aber bis Januar 2021 soll er abgebaut werden.

Bauarbeiten im Plan
Lungenklinik Hemer bekommt neues Gesicht

Vor gut einem Jahr haben die Arbeiten für die Erweiterungs- und Umbaumaßnahme an der Lungenklinik Hemer begonnen. Heute lässt sich das gänzlich veränderte Aussehen der Klinik in der Frontansicht mit der Ausrichtung zum Stadtzentrum bereits deutlich erkennen. Die Krankenhausbetriebsleitung freut sich, dass die geplanten Zeiten der Arbeiten eingehalten werden können. Das Erdgeschoss mit dem neuen Haupteingang, das Bistro und die neue zentrale Aufnahme sind fast fertig geklinkert. „Wenn die großen...

  • Hemer
  • 25.11.20
Kultur
Spielen vor Publikum - das ist für die Musiker des SJB derzeit nicht möglich. Musiziert wird bei den Schönebeckern dennoch. Und wenn das Publikum nicht zum Orchester kommen kann, dann kommt das Orchester eben zum Publikum.

Schönebecker Jugend-Blasorchester plant Konzerte in ungewohnter Form
Alles ist möglich: Auch ein musikalisches Ständchen unter dem Fenster

Beim Schönebecker Jugend-Blasorchester beginnen die Planungen für den musikalischen Advent in Zeiten der Corona-Pandemie. Die Weihnachtskonzerte in der Aula des Mädchengymnasiums Borbeck und in der Kirche St.-Josef in Frintrop können in diesem Jahr nicht in gewohnter Form stattfinden. Das Spielen vor Publikum mit 50 Musikern auf einer engen Bühne wäre für alle Beteiligten ein zu hohes Ansteckungsrisiko. Doch wer die Schönebecker kennt, weiß, dass das kein Grund für sie ist, ganz auf das...

  • Essen-Borbeck
  • 17.11.20
  • 1
  • 3
Ratgeber
Ab dem 31. Dezember konzentriert sich alles auf den Standort Borbeck.

Fachabteilungen im St. Vincenz-Krankenhaus schließen zum Jahresende
Am 31. Dezember geht alles rüber ins Philippusstift: Oberbürgermeister kritisiert Trägergesellschaft

Noch mit Ablauf dieses Jahres soll der Umzug über die Bühne sein. Zum 31. Dezember erfolgt der Umzug der Fachabteilungen des St. Vincenz-Krankenhauses in Stoppenberg nach Borbeck. Im Philippusstift werden sie mit den dortigen Abteilungen zusammengeführt. Der Umzug erfolgt wie geplant zum Jahresende, gibt die Contilia bekannt. Und erklärt weiter: "Mit diesem Schritt konzentriert sich am Philippusstift und im Geriatrie-Zentrum Haus Berge die vollständige Patientenversorgung des KKE." "Standort...

  • Essen-Borbeck
  • 13.11.20
  • 1
WirtschaftAnzeige
Fiebern der Wiedereröffnung ihres Lebensmittelmarktes am kommenden Donnerstag entgegen: Daniel (l.) und Tobias Breidohr (r.) mit Marktleiter Hermann Josef Hecken.
3 Bilder

Am 19. November eröffnet der rundum modernisierte Breidohr in Hilden
Vielfältiges Einkaufserlebnis

Nach knapp neun Wochen Schließung wegen Umbaus eröffnet das Breidohr's Frische-Center am Donnerstag, 19. November, wieder. In völlig neuem Stil präsentiert sich der Markt auf einer Verkaufsfläche von etwa 1800 Quadratmetern mit innovativem Frische-Konzept in einem Ambiente, das zum Erleben mit allen Sinnen einlädt. Noch werden Werkzeugkisten durch die Gänge gerollt, Lichtleisten montiert, Spiegel angebracht und Regale bestückt: Im Breidohr's Firsche-Center an der Walder Straße 99 herrscht knapp...

  • Hilden
  • 13.11.20
Kultur
Die Umbaupläne für das Ulla-Hahn-Haus.
Grafik: Stadt Monheim

Neuer Vorgarten und Literatur-Automat
Ulla-Hahn-Haus in Monheim baut um

Die ruhigen Wochen im November nutzt das Ulla-Hahn-Haus an der Neustraße nun für eine Umgestaltung des Vorgartens. Die Telefonzelle wurde bereits abgebaut. Der Bücherschrank kommt Anfang Dezember in neuer Gestalt zurück. Daneben ziehen in den kommenden Wochen unter anderem ein Trinkbrunnen, ein Stadtdisplay und beleuchtete Sitzflächen in den Vorgarten ein. Grüne Hecken, Staudenbeete und begrünte Fassaden sollen die vorhandenen Laubbäume ergänzen und die Aufenthaltsqualität zusätzlich erhöhen....

  • Monheim am Rhein
  • 12.11.20
Politik
Am Philippusstift muss kräftig umgebaut werden. Dann soll es als moderner Krankenhausstandort der Grund- und Notfallversorgung Hauptstandort für den Essener Norden sein.
2 Bilder

Contilia legt offen, wie es im Essener Norden weitergehen soll - OB sieht weiteren Bedarf
"Essen versorgt Essen": Planungen gut, aber nicht ausreichend

Das Marienhospital in Altenessen ist bereits geschlossen, das St. Vincenz Krankenhaus soll folgen. Am ersten Novemberwochenende gab es noch einmal vermehrte Bürgerproteste gegen die Abwicklung der Häuser. Jetzt kommt wieder Fahrt in die Diskussion. "Essen versorgt Essen"- so der Titel des Konzepts, mit dem die Contilia jetzt die Gesundheitsversorgung im Essener Norden sichergestellt werden soll. Vorgestellt in einem gemeinsamen Gespräch mit der Stadtspitze und den Fraktionen im at der Stadt....

  • Essen-Borbeck
  • 05.11.20
  • 1
Sport
Ungewohnter Ausblick aus dem halb abgebauten Fenster für Hauswart Karsten Falk (l.) und den Vorsitzenden Alfred Höltgen. 
Foto: Henschke
2 Bilder

Energetische Baumaßnahmen beim Essen-Werdener Ruderclub
Es tut sich was beim EWRC

Beim Essen-Werdener Ruder-Club tut sich was. Vor zwei Jahren wurden am Hardenbergufer die Herrenumkleiden saniert, nun sind Gymnastikhalle und Kraftraum an der Reihe. EWRC-Vorsitzender Alfred Höltgen und Hauswart Karsten Falk besichtigen die Baustelle. Zugig, Schimmelbildung, eine nicht ausreichende Heizung: Spaß machte der Sport in der alten Halle des EWRC schon lange nicht mehr. Doch nun werden die gerade im unteren Bereich leck geschlagenen Glasbausteine demontiert und die Lücken mit...

  • Essen-Werden
  • 05.11.20
Wirtschaft
Blick über den Busbahnhof in Richtung Rathauscenter. Der komplette Flachbau vor dem Eierplatz wird ab November abgerissen. Hier wird ein breiter Durchgang entstehen, der künftig den Weg zur Heinestraße öffnet.
Foto: Tim Kögler

Vorbereitungen für die Abriss- und Neubauarbeiten starten
Monheimer Rathauscenter öffnet am Samstag zum letzten Mal

Am Samstag, 31. Oktober, wird das alte Monheimer Rathauscenter zum letzten Mal in der bestehenden Form seine Türen öffnen. Die Atmosphäre mutet - passend zu Halloween - schon jetzt etwas gespenstisch an. Denn fast alle Ladenlokale in der alten Shopping-Mall sind inzwischen leergezogen. Aus gutem Grund: Denn am Montag, 2. November, beginnen die Vorbereitungen für die Abrissarbeiten - damit an gleicher Stelle Monheims neue Mitte entstehen kann. Keine Stellplätze in der Tiefgarage Die derzeit noch...

  • Monheim am Rhein
  • 28.10.20
Vereine + Ehrenamt
Ein künsterlische Neugestaltung erfuhr jetzt der Stromkasten an der Ecke Rentforter-/Barbarastraße. Neben einem Filmprojektor ziert jetzt auch die Kino-Leinwand aus dem altehrwürdigen "Rext-Theater" den Kasten. Obiges Foto zeigt Initiator Philipp Euler (vorn links) gemeinsam mit einigen seiner Mitstreitern sowie den beiden Graffiti-Künstlern Maurizio Bet (2. von rechts) und Christina Roewer (rechts).

Eigener Förderverein befindet sich bereits in der Gründung
Als Graffiti-Kunstwerk gibt es das "Rex" schon wieder

Wie bereits berichtet, hat sich eine Gruppe engagierter Gladbecker zusammengetan, um dem altehrwürdigen "Rex-Kino" an der Rentforter Straße neues Leben einzuhauchen. In der Tat sieht es in dem Gebäude aktuell nach jeder Menge Arbeit aus, doch nun haben die Initiatoren für die Wiederbelebung des Kinos um Philipp Euler ein Zeichen gesetzt und die künstlerische Gestaltung mit Motiven des Kinos auf einem Stromkasten gesponsert. Auf der kleinen Grünfläche an der Ecke Barbara-/Rentforter Straße, also...

  • Gladbeck
  • 27.10.20
Wirtschaft
2 Bilder

Umbauten am Parkplatz Kerschenkamp / Bauabeiten dauern bis Ende November
Beleuchtung wird verbessert, Stellfläche der Glascontainer überarbeitet und Bäume gepflanzt

Die Stadt Hamminkeln führt in der Zeit vom 26. Oktober bis voraussichtlich zum 30. November Umbauarbeiten am Parkplatz Kerschenkamp aus. Die Verwaltung teilt mit: Es werden 8 neue Stellplätze neben der ehemaligen Zufahrt des Sportplatzes entstehen. Zudem werden zwei Fußwege zum Neubaugebiet „Am Gut Vogelsang“ erstellt. Der eine Fußweg entsteht vom Parkplatz „Kerschenkamp“, der andere von der Straße „Lupinienstege“ kommend. Die Umgestaltung des Parkplatzes ist im Rahmen der Umsetzung des...

  • Hamminkeln
  • 23.10.20
Wirtschaft
4 Bilder

Wiedereröffnung des DINamare erst Ende November
Corona bedingte Herausforderungen verzögern den Baufortschritt weiterhin

Eigentlich war geplant, das DINamare mit den Bestandswasserflächen sowie dem erweiterten und neu gestalteten Foyer, Umkleide- und Duschbereich am 26. Oktober wieder zu eröffnen. Dieser Termin muss bedauerlicherweise erneut verschoben werden. Wie die Verantwortlichen der Dinslakener Bäder GmbH mitteilen, findet die Eröffnung am 29. November statt. Voraussetzung ist natürlich, dass es bis dahin keine bundes- oder landespolitischen Corona-Auflagen gibt, die dies verhindern. Nach wie vor behindern...

  • Dinslaken
  • 23.10.20
Kultur
Christian Joswig, Leiter des Treffpunkt Altstadt, hofft, die Einrichtung in den Herbstferien 2021 eröffnen zu können.
2 Bilder

Treffpunkt Altstadt Dorsten
Bauarbeiten schreiten gut und sichtbar voran

Eines der großen Projekte im Stadterneuerungsprogramm „Wir machen MITte“ ist die Qualifizierung des Treffpunkt Altstadt. Inzwischen stehen die Stahlkonstruktionen für das Dach am Erweiterungsbau und die Bauarbeiten schreiten gut voran. Eigentlich war zu diesem Anlass ein großes Richtfest geplant, aufgrund der Corona-Pandemie war dies jedoch nicht möglich. Um diesen Meilenstein im Bauablauf dennoch sichtbar zu machen, enthüllten Stadtbaurat Holger Lohse, Jugendamtsleiter Stefan Breuer, Architekt...

  • Dorsten
  • 14.10.20
Wirtschaft
Die Bauarbeiten am Kreisverkehr Emmericher Straße/ van-den-Bergh-Straße/ Briener Straße/ Wiesen Straße sollen am 6. November abgeschlossen sein.

Umleitungen werden eingerichtet
Barrierefreier Umbau Kreisverkehr Emmericher Straße/ van-den-Bergh-Straße/ Briener Straße/ Wiesenstraße

Am vergangenen Montag begannen die Bauarbeiten zum barrierefreien Umbau des Kreisverkehrs Emmericher Straße/ van-den-Bergh-Straße/ Briener Straße/ Wiesen Straße. Aufgrund der sehr hohen PKW-Frequentierung erfolgt der Ausbau der Einmündungsbereiche Emmericher Straße und Wiesenstraße in Nachtarbeit (19 bis 6 Uhr). Die Bauarbeiten sollen voraussichtlich am 6. November abgeschlossen sein. Umleitungen werden wie folgt eingerichtet: Einmündung Van-den-Bergh-Straße, 12. Oktober bis 16. Oktober...

  • Kleve
  • 13.10.20
Wirtschaft

Start am 13. Oktober: Stadt Hamminkeln baut Bushaltestellen barrierefrei um
„Rathaus", Blumenkamper Straße, „Weststraße“ und Ringenberger Straße/Minkelsches Feld

Die Stadt Hamminkeln wird im Rahmen einer Projektförderung des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr zwei Bushaltestellen im Stadtgebiet barrierefrei umbauen. Dies betrifft die Haltestellen „Rathaus“ an der Blumenkamper Straße und „Weststraße“ an der Ringenberger Straße/Minkelsches Feld. In der Pressemeldung der Verwaltung heißt es: Die Haltestellen werden so umgebaut, dass die Busse von mobilitätseingeschränkten Menschen sicherer und einfacher genutzt werden können. Dazu werden unter anderem...

  • Hamminkeln
  • 09.10.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.