Annika Hilkmann kegelt sich zur WM

Anzeige
Voller Vorfreude auf das Turnier: Annika Hilkmann vom KV Wanne-Eickel. (Foto: DSKB)
Wenn sich die Besten der Welt treffen, ist Annika Hilkmann mittendrin. Denn die Sportkeglerin des KV Wanne-Eickel wurde für die deutsche Mannschaft der Jugend-WM nominiert.
Die Freude war natürlich groß, war die WM-Teilnahme doch das große Ziel der 17-jährigen. Und einfach ist es wahrlich nicht, dorthin zu gelangen.
Über mehrere Auswahlentscheidungen hinweg wurden die jeweils besten acht Jungen und Mädchen herausgefiltert. Der entscheidende Kaderlehrgang fand im saarländischen Oberthal statt, um die besten sechs beider Geschlechter zu bestimmen. Doch alle Mühen hatten sich gelohnt, als sich die Trainer Michael Teschner, Michael Hänsel und Christian Schumann dazu entschieden, die KV-Sportlerin zu nominieren.
Noch ist aber nicht klar, in welchen Disziplinen Annika Hilkmann sich beweisen kann. Sie würde gern im Einzel und im Paarkampf antreten. Doch darüber fällt die Entscheidung erst Anfang August beim letzten Kaderlehrgang vor der Weltmeisterschaft, die vom 22. bis 26. August in Petingen in Luxemburg stattfindet.
Zunächst steht für Annika Hilkmann aber noch ein weiterer Saisonhöhepunkt an. Denn die deutschen Jugendmeisterschaften werden Anfang Juni in Trier ausgetragen. Hier will sie im Einzel, im Paarkampf und mit der Mannschaft glänzen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.