Automat geknackt, Angestellte verletzt

Anzeige
Täter und Komplize werden gesucht. (Foto: Polizei Mettmann / Symbolfoto)

Am Donnerstagabend, 6. Juli, betraten zwei Männer gegen 22.15 Uhr eine Spielhalle an der Benrather Straße in Hilden und begaben sich zu den Spielautomaten in den hinteren Räumlichkeiten.

Nach einigen Minuten bemerkte die Angestellte einen Alarm, der von den dortigen Automaten ausging. Die Frau sah nach dem Rechten und erwischte einen der Männer dabei, wie dieser hinter einem Spielautomaten hockte und die Vorrichtung zu einem Geldfach ausbaute.

Gewaltsam losgerissen

Als der Mann die Angestellte bemerkte, sprang er auf und versuchte zu flüchten. Die Frau packte ihn jedoch am Arm. Gewaltsam riss sich der Unbekannte daraufhin los und rannte gemeinsam mit der zweiten männlichen Person über den Haupteingang nach draußen.

Dort entfernte sich einer der Täter zu Fuß in Richtung Benrather Straße, während sein Komplize in Richtung Schillerstraße flüchtete. Als sich die Angestellte anschließend den betroffenen Geldautomaten anschaute, musste sie feststellen, dass das Geldbehältnis samt Inhalt von den beiden Unbekannten entwendet worden war.

Täter wird gesucht

Der Täter hinter dem Automaten konnte wie folgt beschrieben werden:
- ca. 40-50 Jahre alt
- schwarze Haare
- trug zum Tatzeitpunkt eine schwarze Kappe, Jeans sowie einen schwarzen Mantel

Beschreibung des Komplizen

Die Beschreibung seines Komplizen lautet wie folgt:
- ca. 30-35 Jahre alt
- kräftige Statur
- Glatze
- sprach Deutsch mit osteuropäischem Akzent
- trug eine schwarze Brille und eine dunkle Jacke

Die Angestellte erlitt durch die Gewalteinwirkung leichte Verletzungen. Die Polizei hat ihre Ermittlungen aufgenommen. Hinweise nimmt die Polizei, Telefon 02103/ 898-6410, jederzeit entgegen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.