Fahndung in Hilden nach unbekanntem Exhibitionisten

Anzeige
Die Hildener Polizei fahndet nach unbekanntem Exhibitionisten. (Foto: Symbolbild - Polizei Kreis Mettmann)

Am frühen Sonntagmittag, 7. Januar, gegen 11.40 Uhr, zeigte sich im Bereich Kiefernweg / Zur Verlach ein bislang noch unbekannter Exhibitionist einer 16-jährigen Jugendlichen, die dort mit ihrem Hund spazieren ging, in schamverletzender Art und Weise.

Täter auf Fahrrad unterwegs

Der Unbekannte, der sich nach Angaben der Jugendlichen vor ihr entblößte, war der Hildenerin bereits bei ihrem vorangegangenen Spaziergang aufgefallen, weil er ihr als Fahrradfahrer gleich mehrfach begegnet war. Auch nach der Tat flüchtete der Täter auf einem Fahrrad in Richtung Ohligser Weg.

Anzeigenerstatterin beschreibt den Täter

Die 16-Jährige Anzeigenerstatterin beschreibt den Täter wie folgt:
- männlich,
- zirka 175 cm groß und korpulent,
- grau melierte Haare, dunkler Dreitagebart,
- schwarze schmale Sonnenbrille,
- dunkler Fahrradhelm,
- grünweißes Radtrikot und schwarze Radfahrerhose,
- führte grauen Rucksack mit weißer Trinkflasche mit sich,
- war auf einem dunkeln Mountainbike unterwegs.

Wer kennt ihn oder weiß etwas?

Bisher liegen der Hildener Polizei noch keine konkreten Hinweise zu Identität, Herkunft und Verbleib des beschriebenen Täters vor.
Polizeiliche Ermittlungen wurden veranlasst, ein Strafverfahren eingeleitet. Sachdienliche Hinweise dazu nimmt die Polizei in Hilden, Telefon (02103) 8986410, jederzeit entgegen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.