Fahndung

Beiträge zum Thema Fahndung

Blaulicht
Die Öffentlichkeitsfahnung nach Sarah H. ist beendet: Die 14-jährige kehrte selbstständig zu ihrem Wohnort zurück.

Vermisste Gladbeckerin wieder zu Hause
Sarah H. ist wieder da!

Aufatmen bei der Familie und auch den Fahndern: Die Suche nach Sarah H. aus Gladbeck konnte jetzt eingestellt werden. Die 14-jährige wurde seit dem 12. Oktober vermisst und Ende vergangener Woche informierte die Polizei auch die Öffentlichkeit über das Verschwinden des Teenagers. Nach Angaben der Ermittler ist Sarah H. selbstständig zu ihrem Wohnort zurückgekehrt.

  • Gladbeck
  • 25.10.21
  • 1
Blaulicht
Gegen ein Mitglied der Hells Angels wurde Haftbefehl erlassen.

Festnahme nach Großeinsatz gegen Rockerkriminalität
Beamten fahnden weiter

Nach dem Großeinsatz gegen Rockerkriminalität am 2. September (www.presseportal.de/blaulicht/pm/50510/5009506), bei dem Polizisten in mehreren Städten an Rhein und Ruhr Wohnungen durchsucht und Haftbefehle vollstreckt hatten, liefen die Ermittlungen weiter. Mittlerweile wurden zahlreiche Beteiligte vernommen, Spuren gesichert und Beweismaterial ausgewertet. Die umfangreichen Ermittlungen führten dazu, dass am Freitag, 22. Oktober, gegen einen weiteren Beschuldigten im Alter von 34 Jahren ein...

  • Duisburg
  • 22.10.21
Blaulicht
Die Vermisste Vivien K. ist seit dem 20. Oktober aus einem Mädchenwohnheim in Ennepetal abgängig. Zuletzt wurde sie in Wuppertal-Oberbarmen gegen 15 Uhr in einer Eisdiele gesehen.
2 Bilder

Seit 20. Oktober vermisst
Polizei sucht Vermisste aus Ennepetal: 14-Jährige zuletzt in Wuppertaler Eisdiele gesehen

Die Vermisste Vivien K. ist seit dem 20. Oktober aus einem Mädchenwohnheim in Ennepetal abgängig. Zuletzt wurde sie in Wuppertal-Oberbarmen gegen 15 Uhr in einer Eisdiele gesehen. Weitere Aufenthaltsorte in Richtung Hagen und Kreis Unna sind gegeben. Anlaufadressen sind nicht bekannt. Die Vermisste führt ein ausgeschaltetes Mobiltelefon und ein ÖPNV-Ticket mit sich. Wer hat die Vermisste Vivien K. gesehen oder kann Angaben zu ihrem Aufenthaltsort machen? Das Fahndungsbild zeigt die aktuelle...

  • Ennepetal
  • 22.10.21
  • 1
Blaulicht
Personenfahndung nach gefährlicher Körperverletzung in Hagen. Wer kennt diese Männer?
4 Bilder

Nach Straftat im März 2021
Polizei sucht Bahnhofsschläger: Wer kennt diese Männer?

Bereits am 7. März verließ ein 41-Jähriger gegen 2.50 Uhr den Tunnel aus Richtung der Bahngleise und betrat die Bahnhofshaupthalle. Hier traf er auf zwei unbekannte Männer, die ihn ansprachen. Sie brachten ihn mit einem Tritt gegen die Beine zu Fall und schlugen bzw. traten anschließen auf ihn ein. Dabei erging mindestens ein Tritt gezielt gegen den Kopf des Opfers. Anschließend verließen die Täter die Bahnhofshalle und steckten sich auf dem Berliner Platz eine Zigarette an. Wenig später...

  • Hagen
  • 19.10.21
Blaulicht

Fluchtwagen gesucht
77-Jährige in Wohnung bestohlen

Am Mittwochmittag, 13. Oktober, verschafften sich gegen 13 Uhr zwei Männer Zugang zur Wohnung einer 77-Jährigen in der Talstraße. Unter dem Vorwand, es gäbe einen Rohrbruch, begleitete einer von ihnen die Seniorin in ihr Badezimmer. Kurz darauf sei sein Komplize aus dem Schlafzimmer gerannt und aus der Wohnung geflüchtet, woraufhin der andere ihm folgte. Im Schlafzimmer bemerkte die Geschädigte dann, dass Wertgegenstände in Höhe eines fünfstelligen Betrags entwendet wurden. Vermutlich...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 18.10.21
Blaulicht
Foto: Symbolbild Lokalkompass

Polizei bittet um Mithilfe
Öffentlichkeitsfahndung - Wer kennt die tatverdächtigen Betrüger?

GE. Mit mehreren Bildern aus Überwachungskameras und einem Phantombild fahndet die Polizei nach diversen Tatverdächtigen in einem Fall gewerbsmäßigen Bandenbetrugs. Über einen Zeitraum vom 1. März bis zum 7. Mai 2021 hinweg wurde eine Gelsenkirchener Seniorin um eine hohe Summe Bargeld betrogen. Dabei wurde die Frau durch vermeintliche Polizeibeamte dahingehend manipuliert, ihnen mehrfach Bargeld sowie ihre EC-Karte auszuhändigen und Überweisungen auf Konten zu tätigen, die ihr die Betrüger...

  • Gelsenkirchen
  • 15.10.21
Blaulicht
Bereits 2019 bedrängte und belästigte dieser Mann die Mitarbeiterin eines Sonnenstudios sexuell.   Foto: Polizei Bochum

Polizei fahndet mit Lichtbild
Sexuelle Nötigung in Sonnenstudio

Nach einer sexuellen Nötigung in Herne veröffentlicht die Polizei mit richterlichem Beschluss ein Lichtbild und fragt: Wer kennt diesen Mann? Der Vorfall trug sich bereits am Dienstag, 26. November 2019, in dem Sonnenstudio an der Hauptstraße 251 zu. Nach Zeugenaussagen soll der Täter gegen 19.15 Uhr das Ladenlokal betreten haben. Als eine 44-jährige Mitarbeiterin ihn herumführte, umarmte er sie unvermittelt, drängte sie in einen Raum und berührte sie unsittlich. Die Frau schrie um Hilfe,...

  • Herne
  • 13.10.21
Blaulicht
Die Polizei fahndet nach diesem unbekannten Täter. Foto: Polizei Herne

Wer kennt diesen Mann?
Polizei fahndet nach sexueller Nötigung nach diesem Mann

Nach einer sexuellen Nötigung in Herne veröffentlicht die Polizei mit richterlichem Beschluss ein Lichtbild und fragt: Wer kennt diesen Mann? Herne. Der Vorfall hat sich bereits am Dienstag, 26. November 2019, in dem Sonnenstudio an der Hauptstraße 251 zugetragen. Nach Zeugenaussagen soll der Täter gegen 19.15 Uhr das Ladenlokal betreten haben. Als eine Mitarbeiterin (44, aus Herne) ihn herumführte, umarmte er sie unvermittelt, drängte sie in einen Raum und berührte sie unsittlich. Die Frau...

  • Herne
  • 13.10.21
Blaulicht
Die Täter verschafften sich in der vergangenen Nacht durch diese Scheibe Einlass in die Tankstelle und zu dem Geldautomaten. Foto: Polizei MK

Zeugen gesucht
Einbrecher versuchen Geldautomaten aufzubrechen

Iserlohn. Unbekannte haben in der Nacht von Donnerstag, 7. Oktober, versucht, in einer Tankstelle an der Baarstraße einen Geldautomaten aufzubrechen. Gegen 3.40 Uhr entdeckte eine Zeugin eine kaputte Scheibe und die geöffnete Frontklappe des Geldautomaten. Sie informierte die Polizei. Eine sofort ausgelöste Fahndung nach verdächtigen Personen oder Fahrzeugen führte zu keinem Ergebnis. Die Täter hatten gewaltsam eine Fensterscheibe im Bereich des Automaten geöffnet. So gelangten sie in die Räume...

  • Iserlohn
  • 08.10.21
Blaulicht

Verdächtiger stellt sich Gladbecker Polizei
Fahndung nach Gewalt am Skaterpark erfolgreich *UPDATE*

Schlägereien am Gladbecker Skaterpark sorgten in der ersten Jahreshälfte immer wieder für Schlagzeilen. Nun hat die Polizei einen Tatverdächtigen ausgemacht, der am 15. Mai 2021 einen Jugendlichen angegriffen und verletzt haben soll.  Die Polizei bat um Mithilfe bei der Suche nach einem Tatverdächtigen. Der junge Mann auf dem Foto soll zusammen mit anderen Jugendlichen bzw. jungen Erwachsenen am Skaterpark in Butendorf einen 16-Jährigen Gladbecker geschlagen und getreten haben. Das Opfer wurde...

  • Gladbeck
  • 08.10.21
Blaulicht
7 Bilder

Gladbecker Tankstelle überfallen
Fahndung nach Verdächtigen (Fotos im Beitrag)

Die Polizei sucht nach zwei Verdächtigen, die Anfang Juni eine Tankstelle überfallen haben sollen, um Alkohol zu rauben. Am 3. Juni nahmen zwei unbekannte Männer diverse Getränke bei einem Diebstahl in einer Tankstelle in Gladbeck an der Hermannstraße mit. Anschließend drohten sie dem Personal mit körperlicher Gewalt. Die beiden Männer wurden bei der Tat videografiert. Personenbeschreibungen: 1. Tatverdächtiger: männlich, schlank, rote Haare, bekleidet mit rosa T-Shirt, grauen Shorts, schwarzen...

  • Gladbeck
  • 07.10.21
Blaulicht

Polizei fahndet nach aggressivem Kunden in Dortmund-Mengede
Randale im Kiosk nachHinweis auf Maskenplicht

Durch den Hinweis auf seine fehlende Maske ist die Beherrschung eines Kunden am 29.9. in einem Kiosk in Dortmund-Mengede offenbar außer Kontrolle geraten. Er beleidigte den 62-jährigen Ladenbesitzer aus Dortmund und griff ihn mit Tritten an. Zeugen trauten ihren Augen kaum, als ein Kiosk-Kunde plötzlich aggressiv wurde, nachdem der 62-jährige Besitzer ihn auf die Maskenpflicht im Laden hingewiesen hatte. Der derzeit noch unbekannte Mann warf eine Bierflasche in die gefüllten Kioskregale und...

  • Dortmund-West
  • 04.10.21
Blaulicht
Nach einem flüchtigen Radfahrer, der in der Gladbecker Fußgängerzone einen Passanten umfuhr, fahndet derzeit die Polizei.

Fahrrad an der Unfallstelle zurückgelassen
Unbekannter verursacht Unfall und flüchtet zu Fuß

Nach einem flüchtigen Unfallverursacher fahndet derzeit die Gladbecker Polizei. Nach den bisherigen Ermittlungen kam es am frühen Vormittag des 28. September, (Dienstag), gegen 8 Uhr in der Fußgängerzone auf der Hochstraße in der Nähe des City-Centers zu einer Unfallflucht. Ein bislang unbekannter Fahrradfahrer fuhr einen 63-jährigen Gladbecker innerhalb der Fußgängerzone an und flüchtete anschließend vom Unfallort. Bei dem Zusammenstoß kamen beide Männer zu Fall, wobei der Fußgänger leicht...

  • Gladbeck
  • 28.09.21
Blaulicht
Bei einem Raub auf einen Kiosk in Homberg nahmen die Beamten einen 16-Jährigen fest.

Versuchter Raub auf Kiosk in Homberg
Polizei nimmt 16-Jährigen fest

Ein 16-Jähriger soll am Montagabend, 27. September, 21 Uhr, einen Kioskbesitzer (35) auf der Augustastraße mit Reizgas angesprüht und dabei leicht verletzt haben. Als der 35-Jährige den Alarm auslöste, flüchtete der Maskierte ohne Beute. Im Rahmen der Fahndung konnte der Tatverdächtige im Bereich des Bürgermeister-Wendel-Platzes durch Polizeibeamte gestellt und festgenommen werden. Die Einsatzkräfte beschlagnahmten das Pfefferspray, eine Sturmhaube und einen Rucksack. Auf Antrag der...

  • Duisburg
  • 28.09.21
Blaulicht
Auf hochwertige Handys hatten es Kinder (!) abgesehen, die in einem Ratinger Geschäft Diebstahl begangen haben (Beispielbild).

Zeugen gesucht
Kinder stahlen Handys aus Geschäft in der Ratinger City

Am Freitagmittag (24. September 2021) stellte die Polizei zwei Diebe im Alter von 12 und 13 Jahren, die zuvor vier Mobiletelefone aus einem Fachgeschäft an der Oberstraße in Ratingen entwendet hatten. Ein dritter noch unbekannter Täter flüchtete mit der Tatbeute. Die Polizei ermittelt und bittet um Zeugenhinweise. Gegen 12:05 Uhr betraten ein Mädchen und ein Junge das Mobilfunkgeschäft in der Ratinger City. Unmittelbar nach Betreten der Verkaufsräume begaben sie sich zu dem linksseitig...

  • Ratingen
  • 27.09.21
Blaulicht
Nachdem es Anfang September im Stadtteil Holsterhausen zur Belästigung von Frauen durch einen zunächst unbekannten Mann gekommen ist, konnte jetzt ein Tatverdächtiger durch die Polizei ermittelt werden.

Gesuchter stellt sich
Tätowierter Grapscher mit Fernglas ist gefasst

Nachdem es Anfang September im Stadtteil Holsterhausen zur Belästigung von Frauen durch einen zunächst unbekannten Mann gekommen ist, konnte jetzt ein Tatverdächtiger durch die Polizei ermittelt werden. Es handelt sich um einen 34-Jährigen ohne festen Wohnsitz. Unter anderem soll er am 05.09.2021 einer Jugendlichen an den Po gefasst haben. Aus dem früheren sozialen Umfeld des Tatverdächtigen kam der entscheidende Hinweis. Im weiteren Verlauf konnte der 34-Jährige dazu bewegt werden sich...

  • Dorsten
  • 27.09.21
Blaulicht

Drei Verletzte
Jugendlicher schlägt in Gladbecker Bus um sich

Vergangenen Freitag (24. September) kam es zu einer Auseinandersetzung in einem Bus an der Sandstraße. Dabei wurden insgesamt drei Gladbecker im Alter von 13 bis 27 leicht verletzt. Aggressor war ein unbekannter Teenager. Ein 13-Jähriger geriet gegen 12.45 Uhr im hinteren Teil des Busses zunächst mit einem etwa gleichaltrigen Unbekannten in Streit, in Folge dessen ihn der Fremde auch mehrfach mit der flachen Hand ins Gesicht schlug und mit dem Fuß nach ihm trat. Eine 27-jährige Frau ging...

  • Gladbeck
  • 27.09.21
Blaulicht
Bislang noch unbekannte Täter sind in der Nacht zu Freitag (24. September) in ein Reihenhaus in einer Richrather Wohnsiedlung hinter dem Richrather See in Langenfeld eingebrochen. Die Täter entwendeten dabei die Schlüssel eines vor dem Grundstück des Eigentümers abgestellten Mercedes, mit dem sie dann vom Tatort flüchteten.

Kreispolizei Mettmann sucht Zeugen für Einbruch in ein Richrather Reihenhaus sowie für ein Fahrzeug-Diebstahl
Einbrecher entwendeten Mercedes in Langenfeld

Bislang noch unbekannte Täter sind in der Nacht zu Freitag (24. September) in ein Reihenhaus in einer Richrather Wohnsiedlung hinter dem Richrather See in Langenfeld eingebrochen. Die Täter entwendeten dabei die Schlüssel eines vor dem Grundstück des Eigentümers abgestellten Mercedes, mit dem sie dann vom Tatort flüchteten. Die Polizei hat das Fahrzeug zur internationalen Fahndung ausgeschrieben und bittet bei ihren Ermittlungen um Unterstützung durch sachdienliche Hinweise von möglicherweise...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 27.09.21
Blaulicht
Öffentlichkeitsfahndung nach Raub mit Todesfolge in Iserlohn - Wer kennt den Mann (Bild im Text)?
2 Bilder

Iserlohn: Mordkommission sucht Verdächtigen
62-jähriger Unternehmer lag tot in seiner Wohnung

Im Mai diesen Jahres (18. Mai 2021) wurde ein 62-jähriger Unternehmer von seiner Haushälterin tot in seiner Wohnung in Sümmern gefunden. Alles deutete auf ein Gewaltverbrechen hin. Die Mordkommission fahndet nun mit einem Foto nach dem mutmaßlichen Täter. Blutspuren im gesamten Haus, aufgerissene Schubladen und Schränke  - alles sah nach einem Raub und nach einem Kampf mit dem Hausbesitzer aus. Im Rahmen der Ermittlungen konnten u.a. Aufnahmen der Videoüberwachung gesichert werden, die ergaben,...

  • Stadtspiegel Iserlohn / Hemer
  • 24.09.21
  • 2
Blaulicht

Mädchen verletzt - Flüchtiger Fahrer gesucht
Fahrer fährt Mädchen an und flüchtet

Ein Mädchen (17) hat einen Verkehrsunfall angezeigt, bei dem sie von einem flüchtigen Fahrzeug angefahren worden ist. Das Mädchen ist leicht verletzt worden; die Polizei sucht jetzt Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben unter 0208 826-0 oder poststelle.oberhausen@polizei.nrw.de. Am Donnerstag (23.09.), gegen 14:00 Uhr, wollte das Mädchen den Fußgängerüberweg am Postweg überqueren, um den Bus auf der gegenüberliegenden Straßenseite zu erreichen. Vor dem Fußgängerüberweg hielt sie an, um zu...

  • Oberhausen
  • 24.09.21
  • 1
Blaulicht
Zur Ansicht der Bilder bitte weiterklicken>>>
4 Bilder

Wer kennt diese Frauen?
Öffentlichkeitsfahndung der Polizei

HAGEN. Bereits am Mittwoch, 9. Juni 2021, stahlen zwei bislang unbekannte Täterinnen einem 82-jährigen Hagener beim Einsteigen in einen Bus in der Hagener Innenstadt die Geldbörse. Tathergang Der Mann stieg, gegen 14.03 Uhr, an einer Haltestelle am Sparkassen-Karree in den Bus der Linie 515 in Fahrtrichtung Hengstey ein. Er sagte den Beamten, dass es beim Einsteigen zu einem Gedränge kam und er beim Aussteigen an seiner Wohnanschrift das Fehlen seiner Geldbörse aus der hinteren Hosentasche...

  • Hagen
  • 23.09.21
Blaulicht
Die betroffene Bank-Filiale in Ratingen-Hösel.
2 Bilder

Anwohner in Ratingen-Hösel von zwei Explosionen aus dem Schlaf gerissen / Polizei sucht Täter
Geldautomat gesprengt in Ratingen-Hösel - drei Täter flüchtig

Am frühen, noch nächtlichen Donnerstagmorgen, 16. September, gegen 4.30 Uhr kam es zu einer Geldautomaten-Sprengung in einer Bankfiliale an der Bahnhofstraße 101 im Ratinger Ortsteil Hösel. Anwohner, von den lauten Knallgeräuschen zweier Explosionen aus dem Schlaf gerissen, sahen drei bislang unbekannte Straftäter, die mit einer schwarzen Limousine vom Tatort flüchteten und in Richtung Kreisverkehr Heiligenhauser Straße / Eggerscheidter Straße davonrasten. Ob die drei Täter, von denen zwei das...

  • Ratingen
  • 16.09.21
Blaulicht

Überfall am Gladbecker Stadion
Junger Gladbecker (18) geschlagen und beraubt

Bei einer nächtlichen Auseinandersetzung am Gladbecker Stadion wurde ein junger Mann in der Nacht zu Sonntag (12. September) geschlagen und beraubt. Die Polizei fahndet nun nach den drei jugendlichen Tätern. In der Nacht zu Sonntag (12. September) stahlen drei Unbekannte den Rucksack eines 18-jährigen Gladbeckers, nachdem sie ihn geschlagen und dabei leicht verletzt hatten. Sie flüchteten auf Fahrrädern in unbekannte Richtung. Der 18-Jährige war zuvor, gegen 3 Uhr, mit zwei Begleiterinnen auf...

  • Gladbeck
  • 13.09.21
Blaulicht

Dreister Trickbetrug
Hagener Senior fällt auf Coronatrick rein

HAGEN. Ein 85-jähriger Mann aus Boele ist am Mittwoch, 8. September, Opfer von dreisten Trickbetrügern geworden. Der Senior erhielt am Vormittag einen Anruf von einer Frau, welche sich als seine Cousine ausgab. Diese gab an, dass sie schwer an Corona erkrankt sei und nun in einem Hamburger Krankenhaus liege. Weiterhin redete die Frau dem 85-Jährigen ein, dass sie für eine medikamentöse Behandlung 35.000 Euro benötige. Der ältere Herr wurde beauftragt nachzusehen, wieviel Bargeld er im Haus hat....

  • Hagen
  • 09.09.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.