Hilden: Wer weckt den Hoppeditz?

Anzeige
Noch schläft der Hoppeditz, der in Hilden eine Hoppedine ist. Aber morgen um 11.11 Uhr soll die Figur geweckt werden... (Foto: Stephan Köhlen)
Hilden: Alter Markt |

Die Vorfreude wächst ständig: Nur noch wenige Stunden, dann steht der erste Höhepunkt der kommenden Session an: Am Freitag, 11. November, wird die Figur des Hoppeditz' aus dem monatelangen Schlaf geweckt.

Gefeiert wird das Hoppeditzerwachen auf dem Alten Markt, Beginn ist um 10.15 Uhr. Die Itterfrüchtchen und "Die zwei Oldies" sowie das Duo Pures Glück unterhalten sie, bis der Hoppeditz aus seinem Schlaf gerufen wird. Es folgt wie immer eine launige Rede und bei Speisen und Getränken gibt es ein tolles Event.

Prinzenkürung am Samstag

Närrisch weiter geht es gleich am nächsten Tag. Am Samstag, 12. November, ist um 18 Uhr Einlass in der Stadthalle zur Prinzenkürung. Beginn ist um 19 Uhr. Tickets zum Preis von 20 Euro sind unter der Ticket-Hotline 02103/44660 oder per E-Mail an u.barkei@cch-hilden.de erhältlich. Die Husmeister vom Bundesdaach, die Ratsherren Unkel und die The Jolly Family, sowie die CCH-Flöhe, die Große Hildener Tanzgarde und die KG Kniebachschiffer bieten buntes Programm, ehe die neuen Tollitäten gekürt werden.

Seine Tollität Prinz Hildanus Sven I und ihre Lieblichkeit Prinzessin Hildania Petra II aus der Gesellschaft Rot-Weiss, die in dieser Session 6 x 11 jähriges Jubiläum feiert, werden in der kommenden Session die Narren regieren.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.