Unfall unter Alkohol- und Medikamenteneinfluss in Hilden

Anzeige
Polizei NRW Kreispolizeibehörde Mettmann Foto & Copyright: Jochen Tack Fotografie Herthastrasse 15 45131 Essen Germany phone +49(0) 201 310 7611 mobile +49((0) 176 2484 8423 info@jochentack.com www.jochentack.com

Alkohol und Medikamente hatte ein Autofahrer intus, der am Sonntagnachmittag in Hilden einen Blechschaden von mehreren Tausend Euro verursachte.

Gegen 15.30 Uhr befuhr der 47-Jährige mit seinem Golf die Walder Straße in Fahrtrichtung Innenstadt. In Höhe der Hausnummer 324, unmittelbar vor der Einmündung Holbeinweg, prallte der Mann mit seinem Wagen auf das Heck eines Opel Omega, dessen 46-jährige Fahrerin dort vor einer roten Ampel wartete. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass der Mann erheblich lallte und ruhelos wirkte. Auf entsprechende Nachfrage der Polizisten er unumwunden zu, Alkohol und Medikamente konsumiert zu haben. Die Beamten führten daraufhin einen Atemalkoholtest durch. Dieser ergab einen Wert von über 1,6 Promille. In der Wache Hilden wurden dem 47-Jährigen anschließend die entsprechende Blutprobe entnommen, der Führerschein sichergestellt und ein Strafverfahren eingeleitet. Nach polizeilichen Schätzungen entstand an den beiden Fahrzeugen ein Gesamtschaden in Höhe von rund 3500 Euro.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.