Blechschaden

Beiträge zum Thema Blechschaden

Blaulicht
Zu dem beschriebenen Vorfall werden Zeugen gesucht.

Zeugen gesucht
Unfallflucht auf Anwohnerparkplatz in Rees

Zwischen Dienstag, 12. Januar, 16.30 Uhr, und Donnerstag, 14. Januar, 12.30 Uhr, kam es auf einem frei zugänglichen Anwohnerparkplatz der Emmericher Straße zu einem Verkehrsunfall bei dem ein geparkter VW Polo beschädigt wurde. Ein unbekanntes Fahrzeug war vermutlich beim Rangieren mit dem Polo kollidiert und hatte dadurch einen großflächigen Blechschaden verursacht. Der Unfallverursacher entfernte sich danach, ohne seiner Pflicht nachzukommen, den Unfall zu melden oder sich um die...

  • Rees
  • 15.01.21
Blaulicht

1.000 Euro hoher Sachschaden
Unfallflucht in Isselburg

Ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von etwa 1.000 Euro zu kümmern, hat ein Autofahrer in Isselburg die Unfallstelle verlassen. Der beschädigte graue Golf hatte auf einem Parkplatz an der Bocholter Straße gestanden. Zu dem Unfall muss es dort zwischen Freitag, 14. Uhr, und Samstag, 11 Uhr, gekommen sein. Hinweise erbittet das Verkehrskommissariat in Bocholt unter Tel. 02871 2990.

  • Isselburg
  • 15.12.20
Blaulicht
Bei den meisten Verkehrsunfällen am Wochenende blieb es blei Blechschäden.

Blaulicht in Menden
Sieben Verkehrsunfälle am Wochenende

MENDEN. Ein 29-jähriger Hemeraner befuhr mit seinem Kraftrad am Samstag, 31. OKtober, gegen Mittag die Hüstener Straße in Richtung Asbeck. Nach einer Rechtskurve geriet er in Höhe der Hausnummer 51 auf den rechten Grünstreifen und kam zu Fall.Hierbei verletzte sich der Hemeraner leicht und konnte nach ambulanter Behandlung das Krankenhaus wieder verlassen. Der Sachschaden an seinem Kraftrad betrug etwa 1000 Euro. Des Weiteren ereigneten sich im Raum Menden/Balve sechs weiterer Verkehrsunfälle...

  • Menden (Sauerland)
  • 02.11.20
Blaulicht

Mann flüchtet mit Mercedes vor Polizeikontrolle und wird gefaßt
Polizeihund beißt den Falschen

Ein 36-Jähriger versuchte am Mittwoch, 15. Januar, auf der Mellinghofer Straße sich einer Geschwindigkeitskontrolle zu entziehen und vor der Polizei zu fliehen. Als die Beamten den Mercedes-Fahrer gegen 23.30 Uhr wegen einer Geschwindigkeitsüberschreitung anhalten wollten, ignorierte er die Anhaltezeichen und beschleunigte. Der Polizist, der den Wagen stoppen wollte, sprang zur Seite, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Der Mercedes-Fahrer zeigte sich davon unbeirrt und setzte seine Fahrt in...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 16.01.20
Ratgeber
Achtung, auf den Straßen im Kreis Unna könnte es glatt sein. Foto: Magalski

Kreis Unna - Witterungsbedingte Einsätze
Blechschäden im Schnee

Von Mittwochnachmittag bis heute Morgen, 10 Uhr, meldet die Polizei insgesamt 32 witterungsbedingte Einsätze. Bisher entstand dabei ein Gesamtblechschaden in Höhe von ca. 53.230 Euro. Ein Autofahrer wurde zudem leicht verletzt. Da die Streifenwagenbesatzungen in manchen Orten im Kreis Unna von Einsatz zu Einsatz fuhren, musste die Leitstelle Verkehrsteilnehmer auf Wartezeiten hinweisen. In Kamen kam beispielsweise ein 68-jähriger Bönener, der die Rottumer Straße in Richtung Hammer Straße...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 31.01.19
Überregionales
Ob bei dem ungewöhnlichen Unfall Alkohol am Steuer die Ursache war, ist bislang nicht bekannt. Foto: Archiv

80.000 Euro Blechschaden nach merkwürdigem Unfall in Kamen

Zwei Autofahrer sind am heutigen Dienstagmorgen (11. September) nach einem Verkehrsunfall leicht verletzt worden und dabei hat der eine Fahrer einen rund 80.000 Euro schweren Sachschaden verursacht. Zunächst rammte ein 54-jähriger Dortmunder mit seinen Mercedes einen Absperrpfosten am Beeskower Platz. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, setzte er seine Fahrt in Richtung Friedhof fort. Auf der Friedhofstraße fuhr er dann gegen einen geparkten Seat und beschädigte diesen erheblich. Auch diesmal...

  • Kamen
  • 11.09.18
Überregionales
Zwischen PKW und Bus passte "kein Haar mehr ".
4 Bilder

Verkehrsunfall mit Bus - "Da passte kein Haar mehr zwischen" ... Langes Warten auf die Polizei

Am Dienstagvormittag kollidierte am Busbahnhof in Niedersprockhövel ein Linienbus nach dem Anfahren mit einem PKW. "Ich wollte nur Brötchen für unsere Umzugshelfer holen, da wir heute nach Sprockhövel gezogen sind", sagte die betroffene Autofahrerin zum STADTSPIEGEL und betrachtete sorgenvoll die von der Buskollision beschädigte Seite ihres noch neuen PKW. Alle Beteiligten waren froh, dass es keine Verletzten gab. Während die Verkehrsaufsicht des Busbetreibers schnell an der Unfallstelle...

  • Hattingen
  • 21.08.18
Überregionales

Auffahrunfall mit viel Blechschaden und einer Leichtverletzten

Laut Polizeibericht befuhr gestern am 15. August 2017, gegen 09:00 Uhr eine 33- jährige Hünxerin die Dinslakener Straße in Richtung Hünxe-Bruckhausen und beabsichtigte, nach links in eine Hofeinfahrt einzubiegen. Ein hinter ihr fahrender 46-jähriger Voerder Autofahrer hielt daraufhin an. Ein nachfolgender Autofahrer, ein 42-jähriger Hünxer, schob die Autos zusammen. Hierbei geriet das Auto der Hünxerin in den Gegenverkehr und stieß dabei gegen einen entgegenkommenden PKW. Die Hünxerin verletzte...

  • Hünxe
  • 16.08.17
Überregionales
Polizei NRW

Kreispolizeibehörde Mettmann



Foto & Copyright:

Jochen Tack

Fotografie



Herthastrasse 15

45131 Essen

Germany



phone +49(0) 201 310 7611

mobile +49((0) 176 2484 8423

info@jochentack.com

www.jochentack.com

Unfall unter Alkohol- und Medikamenteneinfluss in Hilden

Alkohol und Medikamente hatte ein Autofahrer intus, der am Sonntagnachmittag in Hilden einen Blechschaden von mehreren Tausend Euro verursachte. Gegen 15.30 Uhr befuhr der 47-Jährige mit seinem Golf die Walder Straße in Fahrtrichtung Innenstadt. In Höhe der Hausnummer 324, unmittelbar vor der Einmündung Holbeinweg, prallte der Mann mit seinem Wagen auf das Heck eines Opel Omega, dessen 46-jährige Fahrerin dort vor einer roten Ampel wartete. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass...

  • Hilden
  • 30.01.17
Ratgeber

Zweimal Fahrerflucht in Hilden

Beinahe täglich finden Verkehrsunfallfluchten auf den Straßen im Kreis Mettmann statt. Die Gesamtzahl der Verkehrsunfälle mit unerlaubtem Entfernen vom Unfallort ("Flucht") liegt damit auf hohem Niveau und ist in den letzten Jahren kontinuierlich gestiegen. Nach jedem vierten Verkehrsunfall entfernt sich ein Unfallbeteiligter unerlaubt vom Unfallort. So auch am Mittwoch, 25. Januar, zwischen 8.15 Uhr und 19.05 Uhr auf dem Pendlerparkplatz des S-Bahnhofes Hilden an der Otto-Hahn-Straße. Dort...

  • Hilden
  • 27.01.17
WirtschaftAnzeige
foto thiele

Lackiererei Fohrmann unter neuer Leitung

Seit 1991 führte Heinz Fohrmann (Mitte) die „Lackiererei Fohrmann“, am Westring 223d. „Irgendwann muss mal Schluss sein“, sagt Fohrmann und ergänzt, ich gehe jetzt in den Ruhestand und übergebe die Lackiererei an Dennis Butz (l./rechts Lackierermeister Heinz-Gerhard Eichenauer). Als Teilhaber des Unternehmens stehe ich aber weiter Herrn Butz zur Verfügung.“ „Der Hauptschwerpunkt unserer Arbeit ist die Unfallinstandsetzung“, sagt Geschäftsführer Butz und ergänzt, „Wir regulieren Unfallschäden...

  • Castrop-Rauxel
  • 25.10.16
Ratgeber

Mindestens sechs geparkte Autos beschädigt

Wattenscheid - In der Nacht zum 16. September (Dienstag) zogen ein oder mehrere derzeit noch unbekannte "Vandalen" durch die Sommerdellenstraße. Tritte in die Türen Sie traten in die Türen mehrerer Autos, die in der Parkplatzzufahrt neben dem Haus Nummer 46 abgestellt waren. Der oder die Kriminellen entfernten sich anschließend unerkannt. Polizei sucht Zeugen Bis jetzt haben sich sechs geschädigte Fahrzeughalter bei der Polizei gemeldet, die einen erheblichen Blechschaden zu beklagen haben. Das...

  • Wattenscheid
  • 17.09.14
Ratgeber
5 Bilder

Verkehrsunfall Horsterstr. Ecke Klosterstr.

Verkehrsunfall Bottrop 19.03.2014 Horsterstr. Ecke Klosterstr. ca 11:30 UHR Es war wohl die Fahrbahn zu eng für einen dieser Verkehrsteilnehmer. Ein LKW (Kastenwagen) hat sich die Rechte Seitenwand bei diesem Unfall aufgerissen und die Ladung drohte raus zu fallen. So weit ich es gesehen habe sind wohl keine Personen zu Schaden gekommen. So lange es nur in """" Blechschaden und kein Personenschaden ist kann man noch von Glück reden, und sagen es wird wieder. Was will uns das sagen, immer Augen...

  • Bottrop
  • 19.03.14
Überregionales

Auf der Kreuzung abgelenkt - Unaufmerksamkeit führt zu Blechschaden

Obacht im Straßenverkehr! Ein kurzes Gespräch mit Beifahrern - eine kurze Ablenkung und Unaufmerksamkeit haben am 10. April in Bochum ausgereicht, um eine Kollision von zwei Fahrzeugen auf der Riemker Straße zu verursachen. Ein 21-jähriger Autofahrer aus Witten war um 22.30 Uhr, in Begleitung von mehreren Personen mit seinem Wagen auf der Straße "In der Provitze" unterwegs. Durch ein Gespräch mit seinen Beifahrern abgelenkt, konzentrierte er sich kurzzeitig nicht mehr auf die Straße. Diese...

  • Bochum
  • 11.04.13
Überregionales

Polizeichef im Märchenland

Warum, bitte, prügeln jetzt alle auf den armen Münsteraner Polizeichef Wimber ein? Bloß weil der gefordert hat, Polizisten bei Bagatellunfällen nicht mehr ausrücken zu lassen, schließlich hätten die Besseres zu tun, als sich um ein bisschen schadhaftes Blech zu kümmern. Der Mann hat doch Recht. Und, wie schön: Der oberste Ordnungshüter der Westfalen-Metropole konnte sich seine Ideale bewahren, glaubt an das Gute im Menschen. „Es tut mir so leid, Ihren Wagen beschädigt zu haben. Meine Schuld....

  • Duisburg
  • 14.08.12
  • 1
Überregionales

Nach Blechschaden abgehauen

Ein klarer Fall von Unfallflucht. In der Zeit von Mittwoch, 14 Uhr, bis Donnerstag (5. Januar), 12 Uhr, hat ein bisher unbekannter Autofahrer einen auf der Margenboomstraße geparkten blauen Mazda angefahren und einen Schaden in Höhe von zirka 1.000 Euro verursacht. Der Verursacher flüchtete unerlaubt. Mögliche Unfallzeugen werden gebeten, sich mit dem Verkehrskommissariat in Herten unter Tel. 02361/550 in Verbindung zu setzen.

  • Herten
  • 06.01.12
Überregionales

Gut gerutscht, liebe Leser?

Na, sind Sie, liebe Leser, auch in den letzten Tagen wieder gut mit dem Auto über die Straßen gerutscht. Mit sooo... viel Schnee hatte man bei der EBE nicht gerechnet. Aber das kennt man ja: Für die Stadt kommt der Winter immer so plötzlich. In Burgaltendorf könnte man eigentlich so manche Straße auch zum Schlittenhang umfunktionieren. So zum Beispiel den Charlottenberg. Der wurde dieser Tage gleich zweimal gesperrt. Wohlgemerkt aber erst, nachdem mehrere Autos dort ineinander gerutscht waren...

  • Essen-Ruhr
  • 15.12.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.