EBE

Beiträge zum Thema EBE

Vereine + Ehrenamt
6 Bilder

Altenessen bei Regen... auch sehr schön!
Ja ja. Deine Mudda!

Jetzt geht´s los! Schluss mit den Ausreden. Wir packen wieder an! Für unseren Stadtteil, für unsere Umwelt. WasteWalk in Altenessen, sozusagen die Mudda aller WasteWalks. Es war nun nicht das optimale Wetter für den WasteWalk, aber egal. Neun unerschrockene Mitmacher*innen trafen sich in Altenessen vor dem KD11/13. Wir, dass waren Sabine Kukla und Ihre Freundin Monika aus Kray, die Familie von Verena & Kim Jotzo aus Katernberg sowie Meral Ulusoy, Till Overbeck und Marcus Franken. Vom KD11/13...

  • Essen-Nord
  • 11.04.21
  • 1
Ratgeber
Ab Montag, 29. März, können die Essener Bürger die Drive-in Möglichkeiten nutzen, von Montag bis Donnerstag von 8 bis 14 Uhr.

Am Stadion Essen und am Stadion Uhlenkrug
EBE Drive-in rund um die Osterfeiertage

Die Entsorgungsbetriebe Essen (EBE) werden am Stadion Essen (Hafenstraße) eine vorrübergehende Drive-in Annahme für Altpapier und Grünabfälle einrichten. Erstmalig wird es auch in Stadtwald am Stadion Uhlenkrug (Am Uhlenkrug) eine Möglichkeit zur Abgabe von Altpapier geben. Ab Montag, 29. März, können die Essener Bürger die Drive-in Möglichkeiten nutzen, von Montag bis Donnerstag von 8 bis 14 Uhr. Das Angebot wird bis einschließlich Dienstag, 6. April, kostenlos nutzbar sein. Am Ostersamstag...

  • Essen
  • 25.03.21
Ratgeber
Sonntag 07-03.2021
4 Bilder

Narrhallamarsch
Karneval ist längst schon vorbei, da lachen die Anrainer der Marienbergstraße immer noch!

Den Mummenschanz, den die EBE mit ihren Kunden in Kupferdreh betreibt, ist für die meisten Bewohner der Marienbergstraße nicht nachvollziehbar. Da wird eine "Bütt" für die Entsorgung des Hausmülls für über 60 Haushalte aufgestellt, nur weil man nicht gewillt ist eine fast gerade Straße mal rückwärts mit dem Müllfahrzeug zu fahren. Ich habe LKWs gesehen, die sind mit Hänger diese Strecke rückwärts gefahren. Wo ist das Problem. So, wie jetzt, kann die Müllentsorgung und -trennung nicht...

  • Essen-Ruhr
  • 05.03.21
  • 3
  • 3
Vereine + Ehrenamt
10 Bilder

Bildungsreise in Sachen Bier und Umwelt.
Zwei Kölner im Ruhrgebiet.

Aus Köln kam ein Duo der K.R.A.K.E. (KölnerRheinAufräumKommandoEinheit) um sich mal anzusehen wie denn der Ruhri dem Alltagsmüll so an den Kragen geht. Und auch um Erste-Hilfe zu leisten bei dem einen oder anderen Feierabend-Pilsken. Ein Bierchen, welches wir nach dem WasteWalk Dank einer freundlichen Spende der Brauerei Stauder anbieten durften. So bekam der Ausflug für Christian (Kraken-Papa) und Jan (Kraken-Onkel) quasi den Charakter einer Bildungsreise. Gerne leisteten wir den Reisenden aus...

  • Essen
  • 27.02.21
  • 1
Politik
Foto: LK / Ingrid Geßen

Essen
Wie gut ist die Stadt?

War irgendwie klar, oder? Die Sanierung des Kulturforums in Essen- Steele wird doppelt so teuer wie geplant. Bis es hier überhaupt losging, das dauerte fast ein Jahrzehnt.  Kufo-Sanierung kostet 1,6 Mio Euro mehr Auch bei der Umsetzung des neuen Einkaufzentrums in Freisenbruch, Quartier am Hellweg, "verdaddelt" sich die Stadt. Erst wurden wichtige Ausschreibungen vergessen, jetzt ist man von Bergbauschäden überrascht, die den Anwohnern schon seit Ewigkeiten bekannt sind. Einkaufszentrum in...

  • Essen-Steele
  • 18.02.21
  • 2
Politik
Wenn die Entsorgungsbetriebe Essen (EBE) im Winterdienst die Straßen nicht geräumt bekommen, können die gleichen EBE auch nicht den Müll abholen. Hier türmen sich die Säcke im Bergmannsfeld. Die armen EBE-Teams, die das jetzt zusätzlich abholen müssen... Foto: Glenn Rösgen
2 Bilder

Essen nach dem Schneechaos
Entsorgungsbetriebe zurück zur Stadt?

Bezirkspolitiker Hans-Jürgen Zierus (Die Linke) fordert ein Umdenken im Rathaus: Und ewig grüßt das Murmeltier... Erneut kritisieren Teile der Stadtpolitik den Winterdienst der Entsorgungsbetriebe Essen (EBE), wieder einmal gibt es Rechtfertigungsversuche. Und im nächsten etwas härteren Winter geht's wieder von vorne los? Doch Jürgen Zierus (Die Linke) hat eine andere Idee... Überforderung bei Müll und Schnee Wie sehen Sie die aktuelle Situation? Jürgen Zierus: Vermüllung unserer Grünoasen und...

  • Essen-Steele
  • 17.02.21
  • 6
  • 1
Politik
Gefahrvolle Überquerung
2 Bilder

Versagen
Gefahrvolles Strassenüberqueren für Fussgänger

Das Schneechaos in unserer Stadt führte zu gefährlicher Vereisung bei Ampelüberquerungen. Alte Menschen , Mütter mit Kinderwagen, für uns Freisenbrucher war es bis gestern kaum möglich, ohne Gefahr die Ampel auf der Bochumerlandstrasse und der vom Sachsenring  zu überqueren ! Man musste höllisch aufpassen wenn man  überhaupt die Strasse überqueren wollte: Bei Grün über die vereiste Bordsteinkante, ging es über die Mittelinsel, die voller vereistem hohen Schnee lag, bis man auf der anderen Seite...

  • Essen-Steele
  • 17.02.21
  • 11
  • 2
Ratgeber
Die Mitarbeiter der EBE haben es zurzeit schwer: Schnee und Eis behindert sie bei der Arbeit.

Essener Entsorgungsbetriebe sagen Termin ab
Rosenmonmtag kommt doch keine Müllabfuhr

Die Müllabfuhr der Freitagsreviere, die ersatzweise am Rosenmontag, 15. Februar, stattfinden sollte, fällt ersatzlos aus. Seit Mittwoch sind die Abfallsammelfahrzeuge der Entsorgungsbetriebe Essen wieder im Einsatz. Die Mitarbeiter leeren die Tonnen soweit es Ihnen möglich ist. Ein großer Teil der Abfallbehälter ist entweder zugefroren oder lässt sich nicht vom Standplatz zum Fahrzeug transportieren, da die Zuwegungen oftmals mit Eis und Schneehaufen belegt sind, so dass der Transport trotz...

  • Essen
  • 12.02.21
  • 1
LK-Gemeinschaft

Recyclinghöfe bleiben geschlossen
Abfallabfuhr wird Montag ausgesetzt

Die Abfallabfuhr fällt Montag, 8. Februar, witterungsbedingt aus und wird am Samstag, 13. Februar, nachgeholt. Ebenfalls werden die neben den Tonnen abgestellten Säcke mitgenommen. Wir bitten die Bürger auch im Sperrmüllbereich bei terminlichen Verzögerungen den Sperrmüll liegen zu lassen, er wird schnellstmöglich abgeholt.

  • Essen
  • 07.02.21
  • 1
Wirtschaft
Zu finden ist die Webseite unter https://www.ebe-essen.de/.

Mit Smartphones kompatibel
Die neue EBE-Webseite ist online

Die neue Webseite der Entsorgungsbetriebe Essen GmbH ist online. Sie ist nun auch für alle Endgeräte, beispielsweise Smartphones, kompatibel. Die Essener Bürger werden auf der Startseite regelmäßig auf dem Laufenden gehalten. Zudem soll ein neuer Webserver für einen schnelleren Überblick sorgen. Bessere LesbarkeitDie Standorte aller Depotcontainer (Altpapier, Glas und Altkleider) werden jetzt über Google-Maps dargestellt, sodass die Suche zum nächstgelegenen Standort wesentlich einfacher ist....

  • Essen
  • 21.01.21
  • 1
  • 1
Politik

Schadstoffmobil der EBE soll künftig auch nach Altendorf
Antrag der EBB-FDP Fraktion erhält einstimmigen BV-Beschluss

Das Schadstoffmobil der Entsorgungsbetriebe Essen ist auch in diesem Jahr in den Stadtteilen des Essener Westen unterwegs, nur bedauerlicherweise nicht in Altendorf. "Dies stößt auf Unverständnis der EBB-FDP Fraktion in der Bezirksvertretung III. Daher haben wir die Einbindung Altendorfs in den Terminplan der EBE beantragt und einen einstimmigen Beschluss der Bezirksvertretung erreicht", sagt Fraktionsvorsitzender Bernd Schlieper. Das Schadstoffmobil sammelt beispielsweise Lacke, Chemikalien...

  • Essen-West
  • 19.01.21
Vereine + Ehrenamt
Die Organisatoren, Sponsoren und Ehrenamtliche der Aktion SauberZauber präsentieren der Presse alle wichtigen Infos!
2 Bilder

Aufruf zum Engagement für eine saubere Stadt – Ehrenamtliche aktiv beim 16. SauberZauber vom 27. Februar bis 12. März 2021

Auch in diesem Jahr laden die Organisatoren der stadtweiten Aktion SauberZauber alle Essenerinnen und Essen ein, gemeinsam aktiv zu werden. Zum bereits 16. Mal sind tausende Menschen engagiert, um in ihren Stadtteilen aufzuräumen. Im vergangenen Jahr wurde mit fast 22.000 Teilnehmenden ein neuer Rekord erreicht. Anmeldungen sind bis zum 29. Januar möglich. Engagierte sollen die geltenden Corona-Regeln beachten. „Was die über 200.000 Essenerinnen und Essener seit 2006 geleistet haben, ist...

  • Essen
  • 12.01.21
Ratgeber
Zu festen Terminen werden die abgeschmückten Weihnachtsbäume in Essen von der EBE abgeholt.

Termine für die jeweiligen Adressen sind online nachzulesen
Tannenbaum Entsorgung vom 11. bis 22. Januar

EBE holt Tannenbäume zum festen Termin Die Tage der Weihnachtsbäume sind gezählt: Vom 11. bis zum 22. Januar sammelt die EBE Tannenbäume aus Privathäusern ein. Diese sollten am jeweiligen Termin ab 6 Uhr morgens gut sichtbar am Straßenrand abgeschmückt bereit liegen. Im Online-Abfuhrkalender (http://www.ebe-essen.de/aktuelles/abfuhrkalender/ ) und in der EBE-App (http://www.ebe-essen.de/privatkunden/abfallberatung/3607-2/) ist die Sammlung mit einem grünen Tannenbaum-Symbol für die...

  • Essen-Borbeck
  • 04.01.21
Politik
Die überfüllten Papiercontainer am Hellweg sind Anwohnern ein Ärgernis. Foto: privat

Abfall flattert im Sturm
Papiercontainer überfüllt

Sturmtief Hermine hat auch allerlei Abfall durcheinander gewirbelt. Die Papiercontainer am Hellweg bieten derzeit diesen Anblick. Anwohner stören sich besonders an jenen Unentwegten, die weiterhin Müll in die Schlitze stopfen oder neben den Behältern abstellen. Entsorgungsbetriebe und die Bezirksvertretung Steele/Kray sind informiert.

  • Essen-Steele
  • 28.12.20
  • 1
Ratgeber
Diese Bilder möchte die EBE nach den Feiertagen vermeiden.

EBE rüstet auf: Containerstandorte sollen entlastet werden
Drive-Inn für Altpapier am Stadion Essen

Es wird voll werden an den Containerstandorten. Sind alle Geschenke ausgepackt, alle Versandkartons geleert, dann stapeln sich an, neben und zwischen den Sammelcontainern Tüten, Kisten und Säcke voll mit dem ausrangierten Geschenkpapier, Pappen und Kartons. Die EBE will reagieren. Denn zwischen den Feiertagen und danach - so zeigen die Erfahrungen der Vorjahre - ist mit einer Menge Altpapier zu rechnen. In diesem Jahr wird sicherlich noch eine Schüppe obendrauf kommen - – bedingt durch den...

  • Essen-Borbeck
  • 22.12.20
  • 2
  • 2
Politik
Hans-Peter Schöneweiß (FDP)

Gestiegene Kartonlieferungen an Containern nicht händelbar
FDP-Fraktion fordert mobile Altpapiersammlungen

Die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Essen sieht aufgrund der Lockdown-Beschränkungen im Einzelhandel einen weiteren massiven Anstieg von Paketzustellungen an die Essener Privathaushalte aufkommen und fordert daher eine Erweiterung der Entsorgungsmöglichkeiten. „Bereits jetzt erreichen die Zustellungen in Essen Höchstwerte. Nun sind pfiffige Ideen zur Entsorgung der Kartonagen gefragt“, erklärt Hans-Peter Schöneweiß, Fraktionschef der Essener FDP. „Beispielsweise könnten Sperrmüllwagen an...

  • Essen
  • 15.12.20
LK-Gemeinschaft
Die EBE informiert über die Feiertagsregelungen.

Entsorgungsbetriebe Essen GmbH
Geänderte Termine zur Müllentsorgung

Die Weihnachtsfeiertage sorgen bei der Entsorgungsbetriebe Essen GmbH (EBE) für zahlreiche Änderungen, wie zum Beispiel bei der Leerung der Abfalltonnen und bei den Öffnungszeiten für die Recyclinghöfe und -stationen. Über die Weihnachtsfeiertage und Neujahr verschiebt sich die Leerung der grauen, blauen und braunen Tonnen wie folgt: +++Samstag, 19. Dezember statt Montag, 21. Dezember +++Montag, 21. Dezember statt Dienstag, 22. Dezember +++Dienstag, 22. Dezember statt Mittwoch, 23. Dezember...

  • Essen
  • 10.12.20
Wirtschaft
So voll war einer der Restmüll-Tonnen am 23. November. Der Behälter quellt über, Säcke, die nicht mehr reinpassen, müssen auf dem Boden abgestellt werden. Eigentlich hätte die EBE am 20. November die Gefäße leeren müssen.
2 Bilder

Schmutziges Problem
Der Lattenkamp im Essener Norden kämpft mit vollen Mülltonnen

Fassungslos und aufgebracht steht Thomas Langenberg vor seinem Hauseingang im Lattenkamp. Die Mülltonnen quellen über, ein beißender Geruch steigt sofort in die Nase. Von Charmaine Fischer Wenn man die Straße durchquert wird sofort klar: Im Lattenkamp herrscht ein Müllproblem. An nahezu jedem Hauseingang stapelt sich der Abfall in den Restmüll-Behältern. Teilweise müssen Müllbeutel neben den Tonnen platziert werden, weil der Platz in den Gefäßen nicht mehr ausreicht. "Das Problem ist, dass die...

  • Essen-Nord
  • 06.12.20
Politik
Treffen bei der EBE, v.l.: Johannes Maas, Sandra Jungmaier, Anja Wuschof, Siegfried Brandenburg und Franz B. Rempe.

Vertreter der Katernberg-Konferenz und der EBE diskutierten über Sauberkeit im Stadtbezirk VI Zollverein
Schmutzecken beseitigen, Abfallberatung verbessern

Eine lange Liste von Problemfeldern in Sachen Sauberkeit im Stadtbezirk VI Zollverein hatten die Vertreter des Veranstaltungsteams der Katernberg-Konferenz zum Meinungsaustausch mit der EBE Entsorgungsbetriebe Essen GmbH mitgebracht. Das Thema „Sauberkeit“ stand ursprünglich auf der Tagesordnung der Konferenz, die in diesen Tagen stattfinden sollte, aber wegen der Corona-Maßnahmen ausfallen musste. „Wir wollten das auch für unsere Stadtteile Katernberg, Schonnebeck und Stoppenberg so wichtige...

  • Essen-Nord
  • 25.11.20
Politik
Hans-Peter Schöneweiß (FDP)

FDP-Fraktion Essen
Entsorgungsverträge flexibilisieren

UPDATE: Entsorgungsbetriebe reagieren auf Kritik Zusätzliche Leerungen beseitigen aktuelle Probleme Die FDP-Ratsfraktion lobt die seitens der EBE beauftragten Sonderschichten zur Müllentsorgung und sieht ihre Forderung nach flexiblerer Leistungserbringung erfüllt. „Mit der Einbindung von Subunternehmen ist kurzfristig eine ordentliche Lösung zur Entmüllung der Stadtparks und der regulären Leerung der Mülltonnen von Privathaushalten und Betrieben gelungen. Dies gilt es nun langfristig und...

  • Essen
  • 19.11.20
Wirtschaft
Rechtzeitig vor dem Start der nächsten Wintersaison nimmt die EBE die neue Produktionsanlage in Betrieb.

Verändertes Klima modifiziert modernen Winterdienst
EBE bekommt neue Soleanlage mit 120.000 Liter-Tank

Die Entsorgungsbetriebe Essen (EBE) treiben die Entwicklung eines modernen Winterdienstes voran und setzen verstärkt auf Sole (Salzwasser). Die Entwicklung geht von der Trockenstreuung zur Präventivstreuung beziehungsweise zum Sprühen von Sole. Rechtzeitig vor dem Start der nächsten Wintersaison nimmt die EBE eine brandneue Produktionsanlage in Betrieb, die die Lagerkapazität deutlich erhöht und die Verfügbarkeit der wichtigen Flüssigkeit sicherstellt. In Verbindung mit dem fünften...

  • Essen
  • 02.11.20
  • 1
Ratgeber
Ein Anblick, der in Streikzeiten nicht unüblich ist. Hier an der Lohstraße ist das Altpapier liegen geblieben. Am Dienstag sind die Mitarbeiter der EBE übrigens erneut zu einem Warnstreik aufgerufen.

Warnstreik in Essen: Am Dienstag geht es weiter
Gestern nur die Ruhrbahn, heute auch noch die EBE und die Stadtverwaltung

Gestern war in Essen einzig der kommunale Nahverkehr betroffen. Gestreikt wurde bei der Ruhrbahn in Essen und Mülheim. Heute macht ver.di weiter mobil.  Dann stehen bis Schichtende aber nicht mehr nur Busse und Bahnen still, am Dienstag sind auch Müllabfuhr und Co an der Reihe. Zudem sind erneut Mitarbeiter der Stadtverwaltung aufgerufen, sich an den Aktionen zu beteiligen. Auch die Sparkasse, die Stadtwerke und die Emschergenossenschaft, der Ruhrverband, das Alfried-Krupp-Krankenhauses, die...

  • Essen-Borbeck
  • 19.10.20
  • 2
Ratgeber
Die Entsorgungsbetriebe Essen rechnen mit rund 4.500 Tonnen Herbstlaub. Foto: EBE

Testlauf in Karnap, Frillendorf und Frohnhausen
EBE unternimmt Modellversuch mit Laubkörben

Die EBE rückt in diesen Tagen und Wochen wieder dem Laub zuleibe: Rund 4.500 Tonnen werden bis Anfang Dezember erfahrungsgemäß etwa anfallen. Die losen Blätter müssen entfernt werden, weil sie eine Rutschgefahr bilden oder Abläufe verstopfen können. Damit hat die Stadt Essen in den Straßen mit Straßenreinigung die EBE beauftragt. In allen anderen Straßen obliegt dies allerdings den Anliegern selbst. Drei Stadtteile als TestgebietIn diesem Jahr erproben die Entsorgungsbetriebe Essen eine...

  • Essen
  • 15.10.20
LK-Gemeinschaft
Die weißen Laubsäcke der EBE sollen auch dieses Jahr wieder dabei helfen, die Straßen und Wege frei zu bekommen. Foto: EBE

Herbst in Essen
Kostenlose Säcke für das Straßenlaub

100.000 Laubsäcke stellen die Entsorgungsbetriebe Essen GmbH (EBE) und die Stadtwerke Essen AG (SWE) den Essenern in diesem Jahr zur Verfügung, damit das Straßenlaub schneller eingesammelt wird. Sie können ab sofort abgeholt werden. Die Säcke aus weißem Recycling-Kunststoff haben sich inzwischen etabliert, da sie gegen Nässe und Beschädigungen widerstandsfähig sind. Durch ihre Farbe fallen sie am Straßenrand auf und werden gut gesehen. Eingesammelt werden die Säcke innerhalb der Laubsaison von...

  • Essen-Süd
  • 09.10.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.