alleinesammeln

Beiträge zum Thema alleinesammeln

Vereine + Ehrenamt
19 Bilder

Der 25. Einsatz für Altenessen.
Zum Jubiläum gab es 4 Müllsäcke.

WasteWalkAltenessen jetzt bereits zum 25. Mal unterwegs! Am 06. Juni 2020 war die Aufräumtruppe nun zum 25. Mal unterwegs. Seit rund drei Jahren machen sich regelmäßig Bürger auf um die unrühmlichen Hinterlassenschaften gedankenloser Mitbürger aufzusammeln. Viel zu viele unserer Mitmenschen machen sich keine Gedanken, was Sie mit dem Müll in der Umwelt anrichten. Und so wird dann ganz entspannt und gedankenlos die Alufolie vom Döner oder die Snickers-Verpackung fallen gelassen. ganz zu...

  • Essen-Nord
  • 07.06.20
  • 1
Vereine + Ehrenamt
16 Bilder

Dürfen wir mit Ihnen über Müll sprechen?
Wir hätten was zu sagen!

Eigentlich sind Thomas Frischmuth (WasteWalk Kray) und Stefan Schwarz (Naturfreunde Kray) zwei wirklich töffte Seger. Doch gestern riss den Beiden echt die Hutschnur. Es ist schon unglaublich, was sich so manche Umweltsäue, liebevoll auch Intelligenzallergiker genannt, so erlauben. Schaut mal in die Bildergalerie und macht Euch ein eigenes Bild davon, wie es an manchen Stellen im Stadtteil Kray und auch sonst in der Stadt Essen aussieht. Glücklicherweise sind sich die Aktiven von WasteWalk...

  • Essen
  • 31.05.20
  • 3
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Die FANTASTISCHEN Vier
12 Bilder

Sau(b)er macht lustig.
Tanz den Müll-Samba mit mir...

slow - tap- slow - tap tap sammle Müll mit mir sammle Müll die ganze Nacht Am gestrigen Samstag war es wieder soweit. Nicht nachts und ohne Musik, aber umso erfolgreicher. Erneut haben Heidrun Weber, Sabine Mehske, Lukas Kwiatkowski und André Nohse einen WasteWalk in Frohnhausen gemacht. Das ist mittlerweile schon die 14te Veranstaltung um Frohnhausen sauber und lebenswert zu halten. Zwei Müllsäcke voll hat die fleißige Truppe in neunzig Minuten an Unrat zusammen geklaubt. Die beiden Säcke...

  • Essen-Nord
  • 24.05.20
  • 1
Natur + Garten
9 Bilder

WasteWalk. Machen ist wie Wollen. Nur krasser!
Nur Intelligenzallergiker hier?

Ja, es gilt weiterhin umsichtig und rücksichtsvoll zu sein. Dieses virale Schreckgespenst CORONA wird uns noch lange beschäftigen. Die Umwelt und deren intakte Unversehrheit geht uns Alle was an. Wir leben auf und mit dieser Erde. In Zeiten von Corona denke ich mir oft "Wir sind die Krankheit die unsere Erde hat". Ohne die Menschheit wäre die blaue Kugel besser dran. Aber hey! Die Erde dreht sich trotzdem weiter und es gibt noch so viel zu tun. Zum Beispiel den Müll aufheben, den...

  • Essen-Nord
  • 10.05.20
  • 1
Natur + Garten
10 Bilder

Plötzlich habt Ihr Müllbeutel und Greifzange in der Hand
Wer nicht bei Drei auf den Bäumen ist...

#TRASHPOSING – DAS SIND JA VOLL DIE POSER, EY! Da hat Sie uns ja schön was eingebrockt, die Birgit Schad. Und das in Niedersachsen, wo der Menschenschlag ja nun nicht gerade für Narretei und Spontanität bekannt ist. Seit dem Februar 2016 sammelt die umtriebige Birgit bei ihren täglichen Spaziergängen den Müll am Wegesrand auf. Sie rekrutiert dazu, wer nicht bei Drei auf den Bäumen ist. Solltet Ihr also im Osnabrücker Raum unterwegs sein, so wundert Euch nicht. Plötzlich habt Ihr Müllbeutel und...

  • Essen-Nord
  • 19.04.20
Natur + Garten
6 Bilder

Manchmal fühlt man sich so machtlos.
Man könnte SCHREIEN vor Wut!

Es gibt Situationen, da fühlt man sich so unendlich machtlos. Welche dumme Umweltsau macht das? Denn Tiere waren das in dem Fall nicht. Das kann ich aufgrund der Situation fast ausschließen. Den Bereich haben wir mit WasteWalks in den letzten 2 Wochen drei Mal sauber gemacht. In dem Spielplatzbereich treffen sich jeden Abend Jugendliche. Und jeden Morgen sieht es ähnlich aus. Da müsste man jeden Tag säubern. Den Jungs fehlt einfach der Strom zwischen den Kopfhörern. Und Ja, man ist geneigt...

  • Essen-Nord
  • 10.04.20
  • 6
  • 2
Vereine + Ehrenamt
9 Bilder

Geht ja mal so gar nicht.
Zigarettenkippen auf dem Spielplatz.

Dumm? Ignorant? Beides? Man weiß es nicht... Vor grad mal einer Woche wurde die Strecke gereinigt. Christine Franken sagte mit einem Solo-WasteWalk den Schmutzfinken den Kampf an. Eine Woche später machen sich WasteWalker erneut auf den Weg. Gemeinsam zu Zweit in einem ordentlichen Sicherheitsabstand. Die gleiche Strecke und traurigerweise das gleiche Ergebnis. Es kommt wieder ein kompletter Müllsack zusammen. In zwei Stunden auf rund 400 Metern Wegstrecke. Man ist doch recht fassungslos....

  • Essen-Nord
  • 04.04.20
  • 2
Vereine + Ehrenamt
7 Bilder

Gedanken...
Wer will schon Corona wenn man Stauder haben kann?

Sach ma, spinnt der? Dazu macht man doch keine Witze. Warum eigentlich nicht? Wer hat uns verboten zu Lachen? Gerade schwierige Zeiten fordern vom Einzelnen das Beste und dazu gehört auch der unbedingte Lebenswille. Schaut doch mal nach draussen. Während ich das schreibe scheint die Sonne. Ich sehe in einen blauen Himmel mit pittoresken "Schäfchen"-Wolken. Neben mir steht mein frisch aufgebrühter Kaffee und abgesehen von einem leichten Husten bin ich topfit. Geschlafen habe ich heute Nacht sehr...

  • Essen-Nord
  • 31.03.20
Vereine + Ehrenamt
11 Bilder

#alleinesammeln macht Sinn.
WasteWalker*in sind nie so ganz allein.

Auch Essen-Kettwig ist selbstverständlich nicht frei von Umweltsäuen. Im beschaulichen Essener Süden musste WasteWalker Alexander Land ganz spontan Hand anlegen. In wirklich unverantwortlicher Weise wurden hier ohne Rücksicht zerschlagene Spiegel und Bauschutt abgelegt. Nicht nur dass es die Umwelt massiv verunreinigt. So birgt das erhebliche Verletzungsgefahren für Tiere und Kinder. Hier muss man erst gar nicht fragen „was haben Die sich dabei gedacht“. Fraglos reichte es bei den Verursachern...

  • Essen
  • 31.03.20
Vereine + Ehrenamt
4 Bilder

Wenn man will, dann geht wirklich alles.
#alleinesammeln macht Sinn

Heute ist der Tag #03 für die Familie Rüdlin. In den letzten beiden Tagen haben die Vier schon zwei Müllsäcke voll geschafft. Chapeau! Die Säcke und Zangen hat freundlicherweise Thomas Frischmuth von WasteWalkKray bereitgestellt. Vielen Dank dafür. Es ist aber noch viel zu viel Müll in den Büschen 😡. Darum wird Christian Rüdlin auch heute nochmals mit seinen beiden Kindern Emily und Phil und seiner Frau Daniela unterwegs sein. Auf das auch der dritte Müllsack noch voll wird. Und die Umwelt...

  • Essen
  • 28.03.20
  • 2
  • 1
Vereine + Ehrenamt
11 Bilder

Unglaublich sowas, wirklich unverantwortlich.
Kerl, der Sack ist sowas von voll.

Nein, es geht hier weder um Völlerei noch das unangemessene Trinken. Vielmehr geht es um die Rücksichtslosigkeit mancher Zeitgenossen. Auch zurecht Umweltsäue genannt. Ein gemütlicher Spaziergang war die Intention von Eva und Thomas Frischmuth. Und auch ein Wenig für die Umwelt tun. Die WasteWalks müssen wegen dem Corona-Virus und des daraus resultierenden Kontaktverbotes derzeit leider ausfallen. Macht aber nix. Als Ehepaar können Eva und Thomas somit prima zu Zweit sozusagen einen...

  • Essen
  • 27.03.20
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.