Krise

Beiträge zum Thema Krise

Ratgeber
Auf Grund der nach wie vor angespannten Situation auf dem Energiemarkt bietet die Verbraucherzentrale Langenfeld - kurzfristig am Donnerstag, 24. März - einen kostenlosen Online-Vortrag zum Thema an.

Kostenloser Online-Vortrag am Donnerstag, 24. März
Verbraucherzentrale Langenfeld informiert Betroffene in der Energiepreiskrise

Auf Grund der nach wie vor angespannten Situation auf dem Energiemarkt bietet die Verbraucherzentrale Langenfeld für Betroffene in der Energiepreiskrise - kurzfristig am Donnerstag, 24. März - einen kostenlosen Online-Vortrag zum Thema an: "Energiekosten steigen – Das ist jetzt zu tun". Aufruf an Politik und Sozialbehörden von Langenfeld, soziale Folgen der hohen Energiekosten abzufedern und dauerhaft bezahlbar zu machen sind unter anderem Inhalte des Online-Vortragsangebotes, der Verbrauchern...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 21.03.22
Ratgeber
Pia Engel Nixon (43) stammt aus Herne. Ihre Leidenschaft fürs Kochen zeigt sie regelmäßig in TV-Shows, zum Beispiel in der neuen SAT1-Show "Kühlschrank, öffne dich". Aktuell eröffnet sie in Herten eine Kochschule.

TV-Köchin Pia Engel Nixon gibt Tipps
Kochen und Backen ohne Mehl und Rapsöl

Wieder stehen Kunden vor leeren Supermarktregalen. Wer aktuell Sonnenblumen- oder Rapsöl kaufen will, hat ein Problem. Auch Mehl ist derzeit Mangelware. Die TV-Köchin Pia Engel Nixon zeigt Alternativen auf.  Nicht alle Öle sind momentan schwer verfügbar, sondern insbesondere Brat-Öle wie Sonnenblumen- oder Rapsöl. Sie zeichnen sich dadurch aus, dass sie stark erhitzt werden können. Wer auf die Idee kommt, einfach ein anderes Öl in die Pfanne zu kippen, ist schlecht beraten. "Kalt gepresste Öle...

  • Herne
  • 20.03.22
  • 7
  • 6
Politik
Lemberg ist eine wunderschöne Stadt mit vielen Sehenswürdigkeiten. Fotos: privat
17 Bilder

Unna: Kundgebung für Solidarität mit der Ukraine
Paul in Lwiw hofft auf Hilfe aus dem Westen

Laut eines Berichts im SWR wurden Stellungen rund um Lwiw (Lemberg) bombardiert. Der Stadtspiegel sprach mit Paul (39), einem Reiseführer der Touristenhochburg in der Ukraine, wie sich für ihn die aktuelle Lage vor Ort darstellt. "Es sind wohl in ein oder zwei Nachbarstädten, die militärische Ziele haben könnten, Bomben gefallen", berichtet er. Die Lage in Lemberg selbst sei ruhig. "Heute Morgen waren viele Leute in den Supermärkten unterwegs, um Hamsterkäufe zu tätigen." Von aufkommender Panik...

  • Kamen
  • 24.02.22
  • 1
Sport

Stellungnahme der Schalker Vereinsführung
FC Schalke 04 mit einem Statement zur Krise in Osteuropa

GE. „Mit großer Sorge verfolgt auch der FC Schalke 04 die jüngsten Entwicklungen in Osteuropa. Der Verein ist sich in diesem Kontext seiner besonderen Rolle unter den deutschen Sportvereinen bewusst: Mit Gazprom Germania, einer deutschen Tochter des staatlichen russischen Energieunternehmens Gazprom, hat der S04 seit nunmehr 15 Jahren einen zuverlässigen Partner und einen relevanten Gaslieferanten der Bundesrepublik Deutschland an seiner Seite. Die Verantwortlichen des Vereinsstehen im...

  • Gelsenkirchen
  • 22.02.22
Sport
Nach 17 Jahren ist Schluss bei den Zebras, Sportdirektor Ivo Grlic hat am Sonntag nach der Niederlage gegen Dortmund II seinen freiwilligen Rücktritt eingereicht.

Eine Ära geht zu Ende
Ivica Grilic ist als Sportdirektor bei den Zebras zurückgetreten

Fußball-Drittligist MSV Duisburg rutscht nach der 3:1-Heimniederlage gegen die zweite Mannschaft von Borussia Dortmund wieder tief in den Abstiegskampf hinein, aus dem man sich mit einem Sieg befreien wollte. In vier Heimspielen gab es 18 Gegentore, die Stimmung ist schon lange auf dem Nullpunkt angelangt. Präsident Ingo Wald und Sportdirektor Ivica Grlic stehen im Kreuzfeuer der Kritik, zumindest Grlic zog jetzt die Konsequenzen. Nach dem Schlusspfiff stand ein konsternierter Präsident vor dem...

  • Duisburg
  • 07.02.22
Politik
Im Duisburger Rathaus sieht man die neue Corona-Schutzverordnung des Landes NRW kritisch. Martin Murrack, Stadtdirektor und Krisenstabsleiter, hätte sich "mehr" erwartet.
Archivfoto: Hannes Kirchner

Neue Corona -Schutzverordnung in NRW
Duisburg gehen die Regeln nicht weit genug

Die NRW-Landesregierung hat eine neue Corona-Schutzverordnung veröffentlicht, die am 28. Dezember in Kraft tritt. Diese beinhaltet unter anderem eine Reduzierung von Kontakten auch für Immunisierte. Großveranstaltungen finden ohne Zuschauer statt, bei anderen Veranstaltungen gelten Kapazitätsgrenzen und eine Höchstzahl von 750 Zuschauern. Die Maskenpflichten und 2G+-Regel für den Freizeitbereich werden ausgeweitet. Detaillierte Infos zu den neuen Regelungen gibt es auf der Seite des Landes...

  • Duisburg
  • 24.12.21
Wirtschaft
Beratungsgespräch über Fördermöglichkeiten. Foto: Regionalagentur Mittleres Ruhrgebiet

Regionalagentur bietet Beratung an
Gestärkt durch die Krise

Nicht immer müssen Krisen Szenarien von Stillstand, Umsatzeinbrüchen oder Arbeitsplatzverlust auf den Plan rufen. Viele Beispiele zeigen, dass gerade Krisensituationen enormes Veränderungs- und Innovationspotential in Unternehmen freigesetzt haben. Die Covid-19-Pandemie hat beides offengelegt: Unternehmen, die immer noch mit den Folgen der Pandemie beschäftigt sind. Aber auch solche, für die Corona Beschleuniger war für neue Innovationsstrategien oder Wendepunkt zu einer erfolgreichen...

  • Hattingen
  • 25.11.21
Sport
Aufgrund der schlechten Ergebnisse und der anhaltenden Negativserie, wurde MSV-Trainer Pavel Dotchev von seinen Aufgaben entbunden. Uwe Schubert übernimmt nun, zusammen mit dem Trainerteam um Branimir Bajic, Philipp Klug und Sven Beuckert.

MSV Duisburg stellt Chef-Trainer Pavel Dotchev frei
Uwe Schubert übernimmt interimsweise

Der MSV Duisburg hat am Donnerstag, 7. Oktober, seinen bisherigen Chef-Trainer Pavel Dotchev mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben entbunden und freigestellt. „Pavel Dotchev gebührt unser Dank, den MSV in der komplizierten vergangenen Spielzeit noch zum Klassenerhalt geführt zu haben. Punkte-Ausbeute, Tabellenplatz und der negative Trend der vergangenen Spiele haben uns allerdings jetzt nach reiflicher Überlegung zu diesem harten Schritt gezwungen“, erläutert der MSV-Vorstandsvorsitzende...

  • Duisburg
  • 07.10.21
Politik
Werden zu viele Schweine geboren? - Alternative Landwirte sowie Umweltschützer fordern, dass weniger Fleisch produziert wird. Angebot und Nachfrage scheinen nicht in der Waage zu sein.
2 Bilder

Heimische Schweinepreise im freien Fall
Was ist ein Schweineleben noch wert?

Die schlimmste Krise für 154 Schweinehalter im Kreis Unna hält weiterhin an. Die Bauern fühlen sich alles andere als sauwohl und die Tiere schon mal gar nicht. „Für uns Schweinebauern wird die Lage immer verzweifelter, wir schreiben seit Monaten tiefrote Zahlen“, erklärt Hans-Heinrich Wortmann, Vorsitzender des landwirtschaftlichen Kreisverbandes Ruhr-Lippe. Er meint, dass einige Kollegen diese "Durststrecke" nicht mehr lange durchstehen. "Die ersten Ställe stehen bereits leer", sagt Wortmann....

  • Kamen
  • 17.09.21
  • 3
  • 1
LK-Gemeinschaft

Beten für den Frieden
Friedensgebet am Samstag im Willibrordi-Dom

Nachrichten von Auseinandersetzungen in Afghanistan, in der Ukraine, in Mali und an vielen anderen Orten weltweit erreichen die Menschen täglich. Zum Teil sind es alte Konflikte, die wieder aufbrechen, zum Teil entstehen neue Gegensätze. Wesel. Alle, denen es ein Anliegen ist, für den Frieden in der Welt gemeinsam zu beten, sind eingeladen zum Friedensgebet am Samstag, 28. August, um 11 Uhr im Willibrordi-Dom. Auf der Grundlage aktueller Meldungen werden Gebetsanliegen formuliert. Eigene...

  • Wesel
  • 26.08.21
LK-Gemeinschaft
Jan Jessen, Birgit Hellmuth, der afghanische Partner-Arzt und Claudia Peppmüller.
3 Bilder

Ein Team vom Friedensdorf befand sich letzte Woche in Kabul
Eine heikle Mission

Zuletzt im Februar 2019 ist Claudia Peppmüller, Pressesprecherin des Friedensdorfes Oberhausen, in Kabul gewesen, um genesene Kinder wieder zurück zu ihren Familien zu begleiten. Seit vergangenem Jahr jedoch wurden aufgrund der Corona-Krise keine afghanischen Kinder mehr aufgenommen. Das sollte sich in diesem Sommer ändern. Am 9. August flogen Claudia Peppmüller, ihre Kollegin Birgit Hellmuth sowie NRZ-Reporter Jan Jessen als Begleiter nach Kabul, um sich eine Vorstellung von Kindern zu machen,...

  • Oberhausen
  • 24.08.21
  • 1
Ratgeber
Fotos mit Mut-mach-Situationen, die im Frauenhaus des EN-Kreises entstanden sind, prägen den Flur der Frauenberatungsstelle in Schwelm. Die Mitarbeiterinnen – im Bild Leiterin Andrea Stolte – bieten Frauen dort, in Hattingen, Witten und ganz neu in Herdecke Unterstützung an.
2 Bilder

Offenes Ohr
Frauenberatungsstelle im EN-Kreis hilft in Krisenzeiten

"Ich befürchte, dass wir in einer Zeit der Zunahme von Gewalt sind", sagt Andrea Stolte, Leiterin der Frauenberatungsstelle EN und eine von zwei Geschäftsführerinnen des Vereins "Frauen helfen Frauen EN – GESINE Intervention". In diesem Monat hat der Verein, der bereits in Schwelm, Hattingen und Witten vertreten ist, eine weitere Frauenberatungsstelle in Herdecke eröffnet. Von Vera Demuth In den ersten sechs Monaten dieses Jahres wurden die Frauenberatungsstellen deutlich öfter von der Polizei...

  • Herdecke
  • 21.07.21
Wirtschaft

Übrigens - Corona-Krisengewinner und -Verlierer
„Nackte Existenz“

Nachdem die Inzidenzwerte weiter sinken, machen die Virologen Hoffnung auf einen „durchaus guten Sommer“. Für Teilbereiche der Wirtschaft kommt er möglicherweise zu spät. Frühjahrsumfragen in den Handwerkskammern der Region haben jetzt ergeben, dass Corona auch das Handwerk in Krisengewinner und -verlierer spaltet. Während sich etwa bei Dachdeckern, Malern oder Fliesenlegern die Aufträge stapeln, kämpfen Dienstleister und andere um das Überleben. Im Baugewerbe melden drei von vier Betrieben...

  • Duisburg
  • 13.05.21
Wirtschaft
Bauarbeiter haben auch in Krisenzeiten viel zu tun. Sie sollen jetzt an den steigenden Umsätzen der Branche beteiligt werden, fordert die IG BAU, auch für Beschäftigte im Kreis Wesel.

Mehr Geld für Beschäftigte im Kreis Wesel gefordert / Volle Auftragsbücher: 1.200 Baugenehmigungen im vergangenen Jahr
Bau-Boom in der Krise: Lohn-Plus und Wegezeit-Entschädigung für Bauarbeiter im Kreis Wesel gefordert

Die rund 4.600 Bau-Beschäftigten im Kreis Wesel sollen mehr Geld bekommen: In der anstehenden Tarifrunde für die Branche fordert die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) ein Lohn-Plus von 5,3 Prozent. Außerdem soll ein Modell für die Entschädigung der sogenannten "Wegezeit", also der langen, meist unbezahlten Fahrzeit zur Baustelle, weiterentwickelt werden. „Der Boom der Bauwirtschaft hält trotz Pandemie an. Nun müssen die Beschäftigten an den steigenden Umsätzen beteiligt werden“,...

  • Wesel
  • 21.04.21
LK-Gemeinschaft
Einige Friseurbetriebe haben aufgrund der Corona-Verordnungen das Handtuch geworfen, berichtet die Duisburger Friseur-Innung. „Aufgeben kommt nicht in Frage“, meint Friseurmeisterin Jana Richter (l.), stellvertretend für andere Kollegen. Doch vieles muss sich ändern.
Fotos: Reiner Terhorst
3 Bilder

Duisburgs Friseur-Innung führt am Donnerstag ein Gespräch mit dem Krisenstab
„Wir fühlen uns im Stich gelassen“

„Die Stimmung ist schlecht, und unsere Gefühlslage schwankt zwischen Wut, Unverständnis und Empörung.“ Irene Panse, Obermeisterin der Duisburger Friseur-Innung, verweist mit diesem Satz auf eine „riesige Ungleichbehandlung, die manche Betriebe um die Existenz fürchten lässt. Einige werden das nicht überleben.“ „Aufgrund der unterschiedlichen Handhabung der geltenden Verordnungen macht sich bei unseren Mitgliedern Unsicherheit und Unwissenheit breit“, erläutert sie im Gespräch mit dem...

  • Duisburg
  • 14.04.21
Kultur

Digitale Lösung für Region, Kunst und Kultur
Dinslaken wird erste virtuelle Kulturhauptstadt

In Kooperation mit der Deutschen Telekom und dem Ticket-Dienstleister Eventim wird das Team der Streaming-Plattform CultureTotal jährlich eine „Virtuelle Kulturhauptstadt“ ausloben. Damit sollen Städte die Möglichkeit erhalten, sich und ihre Kultur digital zu präsentieren. Nun ist der Auftakt für dieses neue, innovative Projekt. Und Dinslaken ist die erste Stadt, die sich „Virtuelle Kulturhauptstadt“ nennen darf. „Regionen und Kultur brauchen jetzt digitale Lösungen, die durch die Krise führen...

  • Dinslaken
  • 11.04.21
Ratgeber

Angebot für Frauen
Hotline zum beruflichen Wiedereinstieg

Wer mit dem Gedanken an einen beruflichen Wiedereinstieg spielt, kann sich während einer Telefonsprechstunde am Mittwoch, 14. April 2021, von Stefanie von Scherenberg, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt, beraten lassen. „Gerade Frauen stellen während der Corona-Pandemie fest, dass ihre Minijobs keinen Anspruch auf Kurzarbeitergeld bieten und treffen daher die Entscheidung zu einem Wiedereinstieg in eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung“, erklärt Stefanie von...

  • Dorsten
  • 08.04.21
Ratgeber
Fragen rund um das Thema Kurzarbeit sorgten für volle Terminkalender bei den Rechtsschutzexperten der IG BAU.

1.830 Streitfälle bei der IG BAU
Rechtshilfe in Krisenzeiten für Bauleute und Reinigungskräfte im Kreis Recklinghausen

Juristischer Beistand in Krisenzeiten: Die Rechtsschutzexperten der IG BAU Emscher-Lippe-Aa waren im vergangenen Jahr stark gefragt. Insgesamt 1.830 Mal kamen die Beraterinnen und Berater der Gewerkschaft in der Region zum Einsatz. „Vom Verdienstausfall durch Kurzarbeit über fehlende Atemschutzmasken im Job bis hin zu Problemen bei der Kinderbetreuung – Corona hatte zahlreiche Rechtsstreitigkeiten auch im Kreis Recklinghausen zur Folge“, so der Bezirksvorsitzende Georg Nießing. Wegen der...

  • Dorsten
  • 08.04.21
Ratgeber

Ev. Familienbildungsstätte bietet ZOOM Online-Angebot
Elternabend „Gesund durch die Krise: wie funktioniert das?“

Die Ev. Familienbildungsstätte bietet in Kooperation mit den Ev. Familienzentren und der Ev. Beratungsstelle für Ehe-, Familien- und Lebensfragen einen Elternabend zu diesem wichtigen Thema an. Stattfinden wird dieser kostenfreie Abend am 30. März von 19 bis 20.30 Uhr. Eltern betreuen ihre Kinder, arbeiten gleichzeitig von zu Hause und spielen Lehrer. Paare hängen mehr aufeinander, als ihnen lieb ist, Kinder schränken die so wichtigen Kontakte zu Verwandten und Gleichaltrigen ein, Menschen...

  • Wesel
  • 22.03.21
Kultur
2 Bilder

Überleben
Domino von Ferrari*

*Louis Ferrari, Akkordeonspieler und Komponist Auf meinem Notenpult liegt seit Tagen sein „Domino“ aufgeschlagen. Wenn beim französische Musette-Walzer auf dem Akkordeon die Finger tanzen, spüre ich, wie meine beiden Hirnhälften langsam die Form von Baguettestangen annehmen. Das drückt innen ein bisschen gegen den Schädel, ja schon, aber es bleibt überhaupt kein Platz mehr für Wörter wie Astrazeneca, Inzidenz und Corvid. Stattdessen strömt wohlige Freude durch den gesamten Körper. Anders...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 14.03.21
  • 1
Wirtschaft
Unter dem Motto „Familienorientiert führen in turbulenten Zeiten“ lädt Anke Jauer vom Kompetenzzentrum Frau und Beruf Westfälisches Ruhrgebiet (angesiedelt bei der Wirtschaftsförderung Kreis Unna (WFG)) zu einem Online-Workshop ein.

„Familienorientiert führen in turbulenten Zeiten“ im Kreis Unna / Anmelden für kostenfreies Angebot bis Freitag, 12. März
WFG Kreis Unna Online-Workshop mit Anke Jauer für Unternehmensvertreter

Unter dem Motto „Familienorientiert führen in turbulenten Zeiten“ lädt Anke Jauer vom Kompetenzzentrum Frau und Beruf Westfälisches Ruhrgebiet (Competentia; angesiedelt bei der Wirtschaftsförderung Kreis Unna (WFG)) zu einem Online-Workshop ein. Das Angebot, das sich an Arbeitgeber aus kleinen und mittleren Unternehmen richtet, findet statt am Donnerstag, 18. März, von 14 bis 17 Uhr. „Nach einem Jahr Corona-Pandemie und den damit einhergehenden massiven Einschränkungen haben wir gelernt, auf...

  • Kamen
  • 09.03.21
Politik
Die Sauerländer Bürgerliste Arnsberg (SBL) lädt für Mittwoch, 10. März, um 20 Uhr zu einer öffentlichen Video-Konferenz ein. Unter anderem wird Gerd Stüttgen, Ratsmitglied der SBL, von der Ratssitzung berichten, die am Donnerstag, 4. März, stattfindet.

Öffentliche Video-Konferenz der SBL Arnsberg am Mittwoch, 10. März, um 20 Uhr
Sauerländer Bürgerliste Arnsberg lädt zu Video-Konferenz ein

Die Corona-Krise erfordert es, auch in der Kommunalpolitik weiterhin bis auf Weiteres auf direkte Zusammenkünfte von Menschen zu verzichten. Deshalb lädt die Sauerländer Bürgerliste Arnsberg (SBL) für Mittwoch, 10. März, um 20 Uhr wieder zu einer öffentlichen Video-Konferenz ein. Gerd Stüttgen, Ratsmitglied der SBL, wird von der Ratssitzung berichten, die am Donnerstag, 4. März, stattfindet. Weitere Themen sind die gestellten Anträge an die Stadt und die Vorbereitung weiterer Anträge....

  • Arnsberg
  • 03.03.21
Politik

Danksagung an Corona
16 positive Errungenschaften dank Corona - Ohne die Pandemie wäre alles beim Alten geblieben

Allenthalben ist die Rede von einem fehlenden oder unzureichenden „Stufenplan zum Ausstieg aus dem Lockdown“, von Versäumnissen bei Masken, Tests, Impfstoffen, Wirtschaftshilfen und digitalem Schulbetrieb. Jeder möchte wissen, wie es weiter geht, damit alsbald wieder „Normalität im Alltag“ eintritt. Doch sollte nicht die Sichtweise weit darüber hinaus gehen, wenn wir nachhaltige Zukunftskonzepte wollen? Was hat uns Corona gelehrt für unsere radikal und dauerhaft zu verändernde Lebensweise und...

  • 25.02.21
Ratgeber
Von links: Hauptfeldwebel Ralph Michalewski, Mitarbeiterin Heike Tacken-Dahmen und Stabsgefreiter Marvin Jöhnk im Testraum des Matthias-Jorissen-Hauses.

Bundeswehr unterstützt bei Corona-Schnelltests
Große Entlastung

Die Testrhythmen für Mitarbeiter, Angehörige und Besucher sind auch im Matthias-Jorissen-Haus in Neukirchen kontinuierlich kürzer geworden. Für Mitarbeiter bedeutet das wöchentlich, für Angehörige alle 48 Stunden und für Besucher einmalig, einen Covid 19-Schnelltest über sich ergehen zu lassen. Für Einrichtungsleitung Dörthe Krüger war schnell klar, dass Tests in dieser Häufigkeit im Corona-Pflegealltag einen noch höheren Aufwand für die Pflegefachkräfte erfordern würden und war daher sehr...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 23.02.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.