Alles zum Thema Einzelhandel

Beiträge zum Thema Einzelhandel

Ratgeber
Vortrag "Einzelhändler aus Leidenschaft - 8 Jahre gelebtes Omnichannel".

Datteln: "Einzelhändler aus Leidenschaft" - Vortrag im Dorfschultenhof

Welche Strategien bringen dem Einzelhandel mehr Kunden und gute Geschäfte? Diese Frage beantwortet Bernard Homann am Donnerstag, 6. Juni, ab 19.30 Uhr im Dorfschultenhof, Genthiner Straße 7. Die Industrie- und Handelskammer Nord Westfalen und die Wirtschaftsförderung der Stadt Datteln möchten Impulse geben und laden Kaufleute, Dienstleister und Gastronomen zum Vortrag "Einzelhändler aus Leidenschaft - 8 Jahre gelebtes Omnichannel" mit anschließender Diskussion ein. Ein Imbiss wird gereicht....

  • Datteln
  • 27.05.19
Ratgeber
Klosterstraße
18 Bilder

Initiative StadtBauKultur NRW fragt „Was kommt nach dem Einzelhandel?“
Ausstellung „Gute Geschäfte“ in der Sparkasse Vest

Die Innenstädte verändern ihr Gesicht. Filialisten und dienstleitungsorientierte Angebote beherrschen das Bild, der inhabergeführte Einzelhandel ist auf dem Rückzug. Damit gehen oftmals auch Atmosphäre und Engagement für die Belebung der Innenstädte verloren, sodass die Besucherzahlen zurückgehen und Leerstände drohen. Neue Konzepte müssen also her, um diese sich verstärkenden Tendenzen zu unterbrechen. Stadtfeste und Kulturveranstaltungen zur Belebung können helfen, aber auch innovative...

  • Dorsten
  • 23.05.19
Politik

Unterstützung von Neugründungen im Einzelhandel

Jürgen Linz, CDU-Fraktionsvorsitzender, wendet sich mit folgendem Antrag (17.05.2019) an die Bürgermeisterin: "Mit Blick auf die Aktualisierung des Einzelhandelskonzeptes möchte ich noch einmal an meinen Antrag vom 02. Februar 2018 erinnern. Damals hatte ich ein Konzept "gründungsfreundliche Kommune" angeregt. Bislang hierzu jedoch nichts mehr gehört. Darf ich dies als gutes Zeichen werten, dass die Erarbeitung des Konzeptes bereits in Arbeit ist und lediglich noch ein wenig Zeit...

  • Wesel
  • 20.05.19
Politik
So wurde die Weseler Innenstadt in Schulnoten bewertet.

Umfrage
Gute Noten für die „neue“ Weseler Innenstadt

Sieben Jahre ist das Einzelhandelskonzept aus dem Jahr 2012 alt und wird deshalb derzeit fortgeschrieben. Mit der Fortschreibung des Gutachtens beauftragt ist die GMA Gesellschaft für Markt- und Absatzforschung, Köln, welche seit Beginn des Jahres den Einzelhandelsbestand im Stadtgebiet neu erfasst hat und Handlungsempfehlungen für die Sicherung und Weiterentwicklung von Wesel als Einzelhandelsstandort, allen voran der Weseler Innenstadt, erarbeiten soll. Die Erarbeitung des Konzeptes erfolgt...

  • Wesel
  • 09.05.19
Politik
Es kann losgehen (v.l.): City-Manager Jan Christoph Zimmermann, Bauingenieur Denis Kynast und Stephan Anhalt, stellv. Fachbereichsleiter Stadtentwicklung.
2 Bilder

Umbau vor dem nächsten Winter
Letzter Bauabschnitt auf der Solinger Straße beginnt am 6. Mai

Was lange währt, wird hoffentlich gut. Nach Fertigstellung des ersten Teilstücks der Solinger Straße wird ab 6. Mai der Abschnitt zwischen Sparkasse und MarktKarree ausgebaut. Sieben Monaten werden für die Umgestaltung veranschlagt, bis zum Weihnachtsgeschäft soll alles fertig sein. Fast ein Jahr lang wurde auf dem Teilstück L402 zwischen Polizeiwache und Rathaus gebaggert und gebaut, nun wird die nächste Baustelle eingerichtet. "Wir brauchen nicht zu diskutieren, dass diese Maßnahme...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 04.05.19
  •  1
Wirtschaft
Der Staffelstab wird übergeben: Jörn Gedig (r.) verlässt mit "4330" das Einzelhandelslabor, Timo Buhren von hagebau folgt.
2 Bilder

Einzelhandel
Der Nächste, bitte! Pop-Up-Shop wechselt

Am 4. Mai hat der Mülheimer Textilwerbekaufmann Jörn Gedig seinen letzten Tag in Pop-Up-Shop zwischen Löhberg und Kohelnkamp. Wie berichtet haben Gedig und sein Mitarbeiter Kai Op de Beecke seit Februar im 50 Quadratmeter großen Einzelhandelslabor Textilien mit aufgedruckten Lokalkolorit ihrer Marke 4330 Mülheim an die Frau und den Mann gebracht. Das Experiment, das von der kommunalen Wirtschaftförderung Mülheim & Business, von der Industrie und Handelskammer und vom Diakoniewerk Arbeit...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 30.04.19
WirtschaftAnzeige

Neu- und Wiedereröffnungen in Düsseldorf
Neueröffnungen im Jahr 2018: Düsseldorf ist besonders attraktiv für Geschäftsinhaber

Düsseldorf belegt mit 138 Neueröffnungen im Jahr 2018 einen der Spitzenplätze und positioniert sich auf Rang 3, was Neueröffnungen auf die Einwohnerzahl bezogen betrifft. Das ergab eine aktuelle Auswertung des Internetportals www.neueroeffnung.info. Mit 23 Neueröffnungen auf 100.000 Einwohner zieht Düsseldorf deutlich mehr Geschäfte an als Köln (18), Duisburg (14) und Wuppertal (14). Spitzenreiter ist Frankfurt am Main mit 28 Neueröffnungen auf 100.000 Einwohner. Die Hauptstadt Berlin...

  • Düsseldorf
  • 15.04.19
  •  1
Politik

Kaufleute, Politik und Verwaltung diskutieren über die Zukunft
Hauptstraße: Auf dem Weg zum Hingucker?

Die Bauphase der Umgehungsstraße L 70n hat in Sprockhövel begonnen. In dieser Phase werden Beeinträchtigungen durch die Baustelle vor allem dann nicht zu vermeiden sein, wenn der im Bau befindliche Kreisverkehr an die Wuppertaler Straße angeschlossen werden muss. Eine Ampelphase mit einspuriger Befahrung wird für mehrere Wochen unumgänglich sein. Das führt zu nicht unerheblichem Stau und ist seit Monaten beim Bau des Kreisverkehrs in Hasslinghausen zu erleben. Die Einzelhändler haben...

  • Hattingen
  • 12.04.19
  •  1
RatgeberAnzeige

Outlet- und Lagerverkauf
Outlet-Shopping: 5 Tipps, um Marken-Schnäppchen zu erwischen

Outlet-Center versprechen häufig Preisnachlässe von bis zu 70 % gegenüber dem unverbindlichen Verkaufspreis (UVP). Doch wer garantiert mir, dass diese vermeintlichen Rabatte auch wirklich der Realität entsprechen und nicht willkürlich hoch angesetzt wurden? Gerade diese intransparente Versprechung lässt viele Menschen am Outlet-Kauf zweifeln. Doch setzt der Begriff voraus, dass die Ware billiger als im Einzelhandel sein muss. In Deutschland gibt es 16 sowie in den Nachbarländern vier an...

  • Düsseldorf
  • 28.03.19
Ratgeber
Nichts geht mehr. Die Altendorfer Straße ist einmal mehr zur Baustelle geworden.

Das Problemkind "Altendorfer Straße"
Die unendliche Baustelle

Die Stadt bemüht sich ja wirklich in den letzten Jahren, etwas für die Aufwertung des Stadtteils Altendorf zu tun. Der Stadtteil ist in der Tat im Wandel. Und selbst mit dem finalen Bauabschnitt des Krupp-Parks soll's nun was werden. 2021 darf er dann komplett genutzt werden. Doch die Dauer-Baustellen auf der Altendorfer Straße nerven nun wirklich. Und man darf die Frage stellen: Kann man das nicht alles besser koordinieren? Erst wurde über Monate an einer neuen Haltestelle gewerkelt, nun...

  • Essen-West
  • 21.03.19
  •  2
  •  2
Ratgeber
Verträge für Handynetze bergen häufig Fallstricke.

Weltverbrauchertag
Telekommunikations- und Internetanbieter sorgen immer wieder für Ärger

Zum Weltverbrauchertag haben Christiane Lersch und Gudrun Schäfer von der Verbraucherzentrale an der Leineweberstraße 54 Kunden vor uninformierten Lust- und Spontaneinkäufen in den Shops der Telekommunikations- und Internetanbieter gewarnt. Bevor man Internet- und Telefonieverträge abschließe, so die beiden Verbraucherberaterinnen, sollten sich interessierte Kunden zunächst darüber Klarheit verschaffen, welches Datenvolumen sie für ihre eigene Nutzung von Internet und Telekommunikation brauche....

  • Mülheim an der Ruhr
  • 15.03.19
Reisen + Entdecken
Die Karnevalskirmes in Hagen war ein voller Erfolg. Aus diesem Grund haben die Planungen für das Folgejahr bereits begonnen.

Hagener Karnevalskirmes
Riesige Resonanz: Karnevalskirmes belebte die Innenstadt - Fortsetzung für nächstes Jahr in Planung

Vom Altweiberdonnerstag bis Rosenmontag veranstalteten die Hagener Schausteller erstmals eine Karnevals-Kirmes in der Innenstadt. Hat es sich gelohnt? Der Stadtanzeiger Hagen/Herdecke sprachen mit Schausteller-Chef Andreas Alexius. Die tollen Tage und die 1. Karnevalskirmes sind vorbei. Was für ein Fazit ziehen Sie? "Ich bin ehrlich: Ich bin ein wenig erschrocken darüber, wie groß die Resonanz war. Mein Gefühl ist, dass die Hagener nur auf so ein Event gewartet haben. Besucher jeden...

  • Hagen
  • 08.03.19
Wirtschaft
Saturn am 02.03.19  in schwarzweiß - grafisches Symbol des Abgesangs

Goodbye Saturn

2006 wurde dem Pluto der Planetenstatus aberkannt, weil er zu klein war. Und nun ist der Saturn geschlossen, weil seine Erlöse zu klein waren. Meinen ersten Rasierer hab ich in diesem Saturn gekauft. Und alle meine Eierkocher, die verreckt sind, nachdem — wahrscheinlich terroristisch motivierte — Eier darin explodiert sind. Meine Kamera, mit der ich gestern die Fassade fotografierte. Meine SD-Karten. Meinen Drucker, für den mich Johannes Gensfleisch a.k.a. Gutenberg mit seiner Bibel...

  • Wesel
  • 03.03.19
  •  4
  •  6
Politik
3 Bilder

Jusos Wesel mischen sich ein: Mit neuem Vorstand für eine starke City

Auf ihrer Mitgliederversammlung haben die Jusos Wesel am Samstag einen neuen Vorstand gewählt und mit Bürgermeisterin Ulrike Westkamp darüber gesprochen, wie die Gestaltung einer attraktiven Innenstadt gelingt. Der einstimmig wiedergewählte Vorsitzende Tim Brömmling sagt: „Es ist uns wichtig, die junge Generation in Zukunftsfragen für Wesel einzubinden. Nur wenn wir unsere Altersklasse für die Angebote in der City gewinnen, kann die Innenstadt sich langfristig positiv entwickeln.“ Westkamp hob...

  • Wesel
  • 26.02.19
  •  1
Politik

CDU-Altstadt Vorsitzender Oehlert
City verliert Fachgeschäft - Junge Moden in der Arminstraße geschlossen

Überraschend hat zum 1. Februar 2019 das Damenmodegeschäft „Junge Moden“ in der Arminstraße geschlossen. Das Unternehmen war dort seit vielen Jahrzehnten ansässig. Der Standort Arminstraße hat ein Aushängeschild des gehobenen inhabergeführten stationären Einzelhandels verloren. Diese Schließung wirke sich nicht nur auf die Attraktivität dieses Teils, sondern auf die der gesamten Innenstadt aus, bedauert Frank-Norbert Oehlert, Vorsitzender der CDU-Altstadt und Stadtverordneter, die...

  • Gelsenkirchen
  • 24.02.19
  •  1
Wirtschaft
Das IHK-Konjunkturklima in den verschiedenen Branchen im Kreis Mettmann.
2 Bilder

IHK stellt Umfrage-Ergebnisse zur Konjunktur vor
Erste Schatten am Horizont

Insgesamt 190 Unternehmen mit zusammen rund 20.500 Beschäftigten im Kreis Mettmann wurden von der Industrie- und Handelskammer zu Düsseldorf (IHK) erneut zu ihrer aktuellen Geschäftslage und zu ihren Erwartungen befragt. "Die Konjunktur im Neanderland trübt auf hohem Niveau ein", lautet das Fazit von Dr. Christian Rüttgers. Der Konjunkturexperte und Professor der FOM Hochschule für Ökonomie & Management hat das Ergebnis für die IHK ausgewertet. "Wir sprechen zwar immer noch von guten...

  • Velbert
  • 24.02.19
Vereine + Ehrenamt
Am 1. Mai wird in Neumühl wieder der Vereins- und Bürgerbaum aufgestellt. Er ragt dann bis zur Adventszeit als weithin sichtbares Wahrzeichen eines lebendigen Stadtteils in den Himmel. Bis er installiert ist, fließt allerdings jede Menge Schweiß.
Fotos: Jürgen Hovorka
2 Bilder

Zahlreiche Aktivitäten auch in Alt-Hamborn und Marxloh
Neumühler Kaufleute stellen die Weichen

Die ersten Frühlingsboten mit reichlich Sonne haben sich bereits gezeigt. Die Vögel zwitschern lautstark. Für den Monat Februar recht ungewöhnlich. Für die Kaufmannschaften und Werberinge im Stadtbezirk sind die Planungen aber längst aui Frühling eingestellt. Für den Februar überhaupt nicht ungewöhnlich.   Die Vorbereitungen für die Stadtteilfeste und Sonderaktionen laufen auf Hochtouren. Und „so ganz nebenbei“ gibt es dann noch einiges an Regularien abzuarbeiten und weitere Weichen zu...

  • Duisburg
  • 22.02.19
Wirtschaft
Leerstände durch Pop up Stores zu beleben, ist der Plan der Innenstadt-Föderer.
4 Bilder

Einzelhandel
Der erste Pop-Up-Shop am Löhberg hat eröffnet

Wer Mülheim mag, sollte man bei Jörn Gedig und Kai Op de Beeck vorbeischauen. Der 45-jährige Textilwerbekaufmann und sein Mitarbeiter haben jetzt im ehemaligen Ladenlokal des Team Innenstadt für die kommenden drei Monate ein „Einzelhandelslabor“ eröffnet. Sein Name ist Programm: 4330 Mülheim. Auf 50 Quadratmeter kann man dort in den kommenden drei Monaten T-Shirts, Pullover, Stoffbeutel und Tassen mit lokalpatriotischem Aufdruck wie 4330 Mülheim, I love MH oder Pott People zu moderaten Preisen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 01.02.19
Wirtschaft
Weinfest am Südstadion im letzten Jahr.

Freie Wähler fordern Erhalt des Weinfestes am Südstadion.
Zollstock / Höninger Weg: Mehr Stammkundschaft durch gute Veranstaltungen.

Bezirksvertreter Torsten Ilg (Freie Wähler) sorgt sich um die Zukunft des Höninger Wegs in Zollstock. Alle Versuche die Postfiliale samt Bank zu erhalten waren erfolglos. Das Ladensterben gehe weiter, so Ilg in einer aktuellen Pressemitteilung: Wohnraum gehört nicht ins Erdgeschoss, Gebäude müssen aufgestockt werden. "Das Ende der Traditionsmetzgerei Reiermann vor wenigen Tagen ist ein weiteres Indiz für den Wandel. Ich finde es ziemlich töricht wenn jetzt Stimmen laut werden, einige noch...

  • Monheim am Rhein
  • 15.01.19
  •  1
Wirtschaft
Bei Facebook laufen privat inititierte Umfragen dieser Art. Sie zeigen, dass Bürger die Zukunft ihrer Stadt beschäftigt.

Einzelhandel: Titelkolumne im Weseler zur aktuellen Umfrage der Wirtschaftsförderung
Denken Sie noch nach - oder googeln Sie schon? Wie Stadtzukunft (auch in Wesel) funktioniert.

Gehören Sie auch zu den Nörglern, die ständig den stationären Handel mies machen? Die solche Dinge sagen wie "In der Stadt einkaufen, ist mir zu stressig - ich schaff' das einfach nicht!" Oder: "Im Internet kann ich aussuchen, wann und wie lange ich will. Und ich krieg's bequem an die Haustür geliefert!" Dann sind Sie aus dem Schneider. Sie gehören nämlich nicht zu den verantwortungsvollen Menschen, die Wert legen auf eine gesunde Unternehmenslandschaft in ihrer Heimat. Sollten Sie aber...

  • Wesel
  • 15.01.19
  •  1
  •  3
Ratgeber
Mit einem Zahlschein können Jobcenter-Kunden demnächst an Kassen teilnehmender Geschäfte Bargeld bekommen. Foto: Cash Payment Solutions GmbH

Neues Zahlungsverfahren im Notfall des Jobcenters im Kreis Unna
Mit Jobcenter-Zahlschein an der Kasse Bargeld bekommen

Um Kunden in Notsituationen finanziell helfen zu können, bietet das Jobcenter Kreis Unna im Einzelfall Barauszahlungen an. Hierfür nutzt das Jobcenter Kreis Unna ab sofort ein neues Verfahren: Mit einem neutral gehaltenen Zahlschein erhalten Betroffene an den Kassen von beteiligten Einzelhändlern Bargeld. Das Verfahren war zuvor durch die Bundesagentur für Arbeit in Modellregionen getestet und von Kunden positiv bewertet worden. Nun wird dieses neue Verfahren bundesweit in Jobcentern und...

  • Kamen
  • 10.01.19
Politik
Daumen hoch!

Regionale Analyse: 7.270 Menschen im Kreis profitieren
Kreis Wesel: Neuer Mindestlohn bringt 1,7 Millionen Euro Extra-Kaufkraft pro Jahr

Der Mindestlohn steigt ab Januar um 35 Cent auf jetzt 9,19 Euro pro Stunde – und mit ihm der Verdienst von 7.270 Menschen im Kreis Wesel. So viele Beschäftigte arbeiten hier derzeit zum gesetzlichen Lohn-Minimum. Auch die Wirtschaft im Kreis profitiert: Die Kaufkraft wächst durch das Mindestlohn-Plus in diesem Jahr um rund 1,7 Millionen Euro. Das teilt die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) mit und beruft sich auf eine aktuelle Analyse des Pestel-Instituts aus Hannover, das die...

  • Wesel
  • 09.01.19
Wirtschaft
Wo, wann und wie wird der Kunde sein Geld zukünftig im Weseler Einzelhandel ausgeben?
3 Bilder

Stadt Wesel befragt Händler und Bürger zum Thema Einzelhandel
Wie Sie sich die Zukunft des Einkaufens in Ihrer Heimatstadt vorstellen ...

Die Stadt Wesel will den Digitalisierungszug nicht verpassen. Im Laufe der nächsten Monate will die örtliche Wirtschaftsförderung den Weg für einen marktfähigen Einzelhandel auf den Weg bringen.    Knackpunkt für die aktuelle Initiative ist eine Umfrage, die live und online durchgeführt wird. Auf deren Ergebnissen soll ein zukunfsfähiges Einzelhandelskonzept aufgebaut werden. Zum Thema stellte die Redaktion fünf Fragen an Nicolas Kotzke aus dem Büro der Weseler Wirtschaftsförderung....

  • Wesel
  • 08.01.19
  •  1
Wirtschaft
Torsten Ilg von den Freien Wählern bedauert die Schließung der Metzgerei Reiermann in Zollstock und kritisiert Versäumnisse von Politik und Verwaltung (im Hintergrund ein Bauzaun auf dem Höninger Weg).

Masterplan für Köln Zollstock gefordert.
Metzgerei Reiermann schließt nach 60 Jahren. Weitere Läden geben auf.

(Köln / Zollstock) Bezirksvertreter Torsten Ilg (Freie Wähler FWK) bedauert die Schließung der Metzgerei Reiermann in Zollstock und kritisiert auchmangelhaftes politisches Interesse an der Entwicklung: „Ich bedauere das Ende der Traditionsmetzgerei Reiermann persönlich sehr. Auch die Ankündigung weiterer Schließungsabsichten von Einzelhändlern ist höchst alarmierend. Wie ich bereits vor etwa einem Jahr prophezeit habe, wurde der Niedergang der Einkaufsstraße am Höniger Weg und Gottesweg, mit...

  • Monheim am Rhein
  • 07.01.19
  •  1