Einzelhandel

Beiträge zum Thema Einzelhandel

LK-Gemeinschaft
Lokale Geschäfte unterstützen, das hat sich die Werbegemeinschaft Linden vorgenommen. Unter dem Motto "Wir in Linden" unterstützt nicht nur Bochum Marketing die Aktion, sondern auch bekannte Personen wie Kult-Polizist Toto Heim sind mit dabei.
2 Bilder

Lokal einkaufen
Werbegemeinschaft Linden stellt Aktion für Handel vor

Werbegemeinschaft Linden wirbt für den Handel "vor Ort" Corona hat auch den Bochumer Einzelhandel gebeutelt. Nun kann der Kunde endlich wieder in den Läden einkaufen. Dazu hat sich die Werbegemeinschaft Linden etwas Besonderes einfallen lassen. Der gut sieben Monate andauernde Lockdown hat auch den Handel in Bochum-Linden getroffen. Die Geschäfte mussten schließen. Keiner wusste, wann und wie es weitergeht. "Alles war nach dem ersten Lockdown gut vorbereitet", erzählt Lisa Tschäschke. Die...

  • Bochum
  • 19.06.21
Wirtschaft

Wirtschaftsförderung hilft dabei, wieder Besucher nach Dortmund zu locken
Neue Stärke: Veranstaltungen werden gefördert

Die Wirtschaftsförderung fördert und unterstützt aus dem Wirtschaftsprogramm „Neue Stärke“ Veranstaltungen, die Besucher nach Dortmund locken oder die überregionale Aufmerksamkeit erzeugen. Von Besuchern profitieren viele Wirtschaftsbereiche wie die Hotellerie, die Gastronomie und der Einzelhandel. Um das Angebot an Veranstaltungen auch in der Zeit während und nach der Corona-Pandemie zu stärken, unterstützt die Wirtschaftsförderung geeignete Veranstaltungsformate mit einem finanziellen...

  • Dortmund-City
  • 13.06.21
Ratgeber
Kirsten Deggim (l.), Vorsitzende der Werbegemeinschaft, und Julia Herrmann von der Stadt Herdecke präsentieren den Stadtgutschein.

Wer macht mit?
Hilfe für heimische Händler: Stadtgutschein-Aktion in Herdecke sucht weitere Partnerunternehmen

Bereits seit einem Jahr wird der Stadtgutschein an den Kassen von mehr als 30 Herdecker Geschäften gezückt. Der durch die DEW21 gesponserte Gutschein im Scheckkartenformat hat einen guten Start hingelegt. Seit Beginn der Aktion wurden Stadtgutscheine im Wert von mehr als 31.000 Euro erworben. Vor allem in der Vorweihnachtszeit wurde der Gutschein im Rathaus, aber auch in den beiden weiteren Verkaufsstellen (der Buchhandlung und dem Schnupperlädchen in Ende) als lokalverbundenes Geschenk...

  • Hagen
  • 11.06.21
Ratgeber
Zum Wochenende lockert Langefeld voraussichtlich die Corona-Schutzmaßnahmen.

Ab Freitag sollen weniger strenge Corona-Schutzmaßnahmen gelten
Langenfeld lockert

Die Langenfelder dürfen sich auf weitere Lockerungen der Corona-Schutzverordnung freuen. Da der Inzidenzwert am Mittwoch, 9. Juni, fünf Tage in Folge unter 50 lag, können ab Freitag weitere Öffnungsschritte in Kraft treten. Voraussetzung ist, dass das Land eine neue Allgemeinverfügung erlässt. Im Idealfall werden Kontaktbeschränkungen einen weiteren Schritt zurückgefahren. Dann sind Treffen im öffentlichen Raum ohne Begrenzung für Angehörige aus drei Haushalten erlaubt, außerdem für bis zu zehn...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 09.06.21
LK-Gemeinschaft
Die Klever City freut sich wieder auf Besucher.

"Kleve ReOpening"
Herzlich Willkommen in der Klever Innenstadt

Gemeinsam mit den Klever Einzelhändlern heißt die Wirtschaft, Tourismus & Marketing Stadt Kleve GmbH (WTM) mit der Stadtverwaltung die Besucher nach den weiteren Corona-Lockerungen in der Klever Innenstadt willkommen! Kleve. 1500 bunte Blumen als Geschenk für die Besucher und Auftritte der Artisten des Weihnachtszirkus bringen am 4. und 5. Juni Farbe und reges Treiben in die Fußgängerzone. Teilnehmende Geschäfte verteilen Gerbera (solange der Vorrat reicht) und die Artisten des Weihnachtszirkus...

  • Kleve
  • 02.06.21
Ratgeber
Die Außengastronomie dürfte ab Montag mit Test und Platzpflicht wieder öffnen. Das Verzehrverbot im Umkreis von 50 Metern würde entfallen.

Aufhebung der Bundesnotbremse
Weitere Lockerungen zeichnen sich ab

Im Zuge der weiter sinkenden Inzidenzzahl im Kreis Mettmann zeichnet sich ab, dass ab Montag sowohl die Bundesnotbremse aufgehoben wird, als auch weitere Lockerungen durch die heute in Kraft getretene Coronaschutzverordnung des Landes NRW möglich sein können. Voraussetzung dafür ist ein Inzidenzwert unter 100 auch am morgigen Samstag (am heutigen Freitag 64,3) und eine spätestens am Sonntag vom Land zu erlassene Allgemeinverfügung zur Aufhebung der bisherigen Beschränkungen der Bundesnotbremse,...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 28.05.21
Blaulicht
Die Testpflicht für den Einkauf im Einzelhandel ist seit gestern wieder ausgesetzt. Für die Gastronomen bleibt sie aber nach bestimmten Vorgaben erhalten. Auch die Maskenpflicht wird dadurch nicht berührt. (Symbolfoto)

Erleichterung für den Einzelhandel
Shoppen ohne Corona-Test

Das Land NRW wird die Testpflicht und Terminvereinbarung für den Einzelhandel, der nicht der Grundversorgung dient, ab Freitag, 28. Mai, mit der nächsten Coronaschutzverordnung aufheben. Die nordrhein-westfälische Landesregierung hat am Freitag, 28. Mai, die Coronaschutzverordnung entsprechend angepasst. Einzig die Reduzierung der Kundenbegrenzung auf eine Person pro 20 Quadratmetern bleibt bestehen. Sinkt die Inzidenz unter 50, ist eine Person pro zehn Quadratmeter zugelassen. Weiterhin Regeln...

  • Gladbeck
  • 27.05.21
Ratgeber
Die Inzidenzwerte in der Stadt sinken weiter und die Bürger dürfen sich auf die nächsten Öffnungsschritte am Pfingstmontag freuen. Die Außengastronomie darf öffnen und es gibt weitere Lockerungen.

Außengastronomie kann öffnen und die nächtliche Ausgangsbeschränkung fällt weg
Lockerungen ab Pfingstmontag erwartet

Aufgrund der derzeitigen Infektionslage in Duisburg (Wert: 64,4; Stand 21. Mai) wird damit gerechnet, dass die Inzidenzen in den nächsten Tagen auch weiterhin abnehmen werden. Sofern am Samstag der Inzidenzwert ebenfalls unter 100 liegt (und somit an fünf aufeinanderfolgenden Werktagen), wird das Land ab Pfingstmontag, 24. Mai, entsprechende Lockerungen ermöglichen können. Die Stadt Duisburg wird dann die über die Landesregelungen hinausgehenden Maßnahmen in der Duisburger Allgemeinverfügung...

  • Duisburg
  • 21.05.21
Wirtschaft
2 Bilder

Förderung des Einzelhandels
Unternehmernetzwerk holt 5-stellige Fördersumme nach Hombruch

Der Einzelhandel ist seit einigen Jahren von einem enormen Wandel geprägt und steht vor großen Aufgaben. Shopping-Malls auf der grünen Wiese und der Onlinehandel machen vielen Fachgeschäften in Fußgängerzonen zu schaffen. Die Corona-Pandemie verschärft diese Situation zusätzlich. Zahlreiche Förderprogramme von Land oder Bund, die den Einzelhandel stärken und auf die neuen Aufgaben vorbereiten sollen, bleiben jedoch gleichzeitig oft ungenutzt. Dies hat Marcus Besler mit seiner örtlichen...

  • Dortmund-Süd
  • 21.05.21
Wirtschaft

5.000 Frühlingsgrüße
Mit dem Einzelhandel beschwingt und bunt in den Frühling starten

Es geht wieder los – und das gleich verbunden mit einem frühlingshaften Gruß! Die Corona-Inzidenzzahlen fallen und die Menschen können wieder weitere Angebote wahrnehmen – etwa bei den Einzelhändlern der Harkortstadt einkaufen (mit aktuellem negativen Schnelltest-Ergebnis oder als genese/vollständig geimpfte Person). Das nehmen die städtische Wirtschaftsförderung, das Citymanagement und die Einzelhändler in Wetter zum Anlass, den Menschen ein buntes Dankeschön zu schenken. Rund 5.000...

  • Wetter (Ruhr)
  • 17.05.21
  • 1
Ratgeber
Archivfoto vom Lockdown im Frühjahr, hier die Elsässerstraße in Oberhausen. Ein Sportgeschäft hatte auf Entschädigung der Umsatzeinbußen geklagt - ohne Erfolg. Foto: Jörg Vorholt

Sportgeschäft hatte geklagt
Keine coronabedingte Entschädigung vom Land NRW

Mit Urteil vom 12. Mai 2021 hat die 2b. Zivilkammer des Landgerichts Düsseldorf (Staatshaftungskammer, 2b O 110/20) die Klage eines Sportgeschäfts auf Zahlung einer Entschädigung wegen Schließung seines Geschäfts aufgrund der Coronaschutzverordnung abgewiesen. Die Coronaschutzverordnung des Landes NRW vom 22. März 2020 untersagte in § 5 Abs. 4 den Betrieb nahezu aller Einzelhandelsgeschäfte. Auch der Kläger musste sein Sportgeschäft bis zum 27. April 2020 schließen und erlitt dadurch...

  • Düsseldorf
  • 17.05.21
Wirtschaft
Jetzt sind auch Weseler Gastronomen beim Stadtgutscheinsystem dabei.

Stadtgutschein Wesel wird jetzt richtig lecker: Verlosung ab Montag
Gastronomen ins Boot geholt

Mit dem Stadtgutschein gibt's 20 Prozent Rabatt beim Einkauf in Wesel. Die Stadt bezuschusst die Einkaufsgutscheine seit November 2020. 100 Unternehmen machen mit. Nun können sich auch Gastronomen beteiligen. Wer ab Montag telefonisch einen Stadtgutschein ab 200 Euro bestellt, hat die Chance auf einen kostenlosen Gastrogutschein im Wert von 50 Euro. Zum Zug kommen die ersten fünf Anrufer. Der Bestellservice ist ab 10 Uhr unter Tel. 0281/2032622 zu erreichen. Die Aktion läuft 30 Tage. Eine...

  • Wesel
  • 14.05.21
  • 1
Wirtschaft

DEHOGA zu Öffnungsplänen
Der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband befürwortet die geplante Öffnung von Hotels und Außengastronomie in Bochum unter bestimmten Bedingungen.

Der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband Dehoga Westfalen hält die Öffnung von Hotels und Gastronomie unter bestimmten Bedingungen für richtig. Das sagt Lars Martin, der stellvertretende Geschäftsführer vom Dehoga Westfalen. Die Öffnung sei ein Schritt in die richtige Richtung. Er habe er sich aber etwas mehr erhofft, so Lars Martin weiter. Er kann nicht verstehen, dass nur für Geimpfte, Genesene und Getestete ein Besuch möglich sein soll. Die Hygienekonzepte hätten auch vor dem Lockdown...

  • Bochum
  • 14.05.21
LK-Gemeinschaft
Auch im Forum Mülheim dürfen alle Einzelhändler wieder öffnen. (Archiv-Foto)

Inzidenz schafft neue Corona- Regeln für Lockerungen
Mehr Normalität ab 15. Mai

Es ist soweit: Die sinkende, beständige Inzidenz in der Stadt (unter 100) sorgen ab Samstag, 15. Mai,  für viele Erleichterungen. Bei Inzidenzwerten von über 100 gelten wie bisher auch die Regelungen der Bundesnotbremse. Fallen die Inzidenzwerte unter 100, erfolgen Öffnungsschritte in einem zweistufigen Verfahren. Die erste Stufe mit vorsichtigen Öffnungen gilt für Städte mit Inzidenzwerten zwischen 100 und 50. Die zweite Stufe gilt für Städte mit Inzidenzwerten unter 50. Vor allem in der...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 14.05.21
Wirtschaft
Hoffen auf neue Impulse für die Innenstadt: Oberbürgermeister Marc Buchholz, City-Managerin Gesa Delija, Daniel Bach vom Stadtplanungsamt und Dominik Schreyer vom Diakoniewerk Arbeit & Kultur
2 Bilder

Stärkung für die Mülheimer Innenstadt
Finanzspritze des Landes soll für kreativen Lückenschluss sorgen

Die Corona-Pandemie hat dem stationären Einzelhandel zugesetzt. Nach Angaben der Citymanagerin Gesa Delija beträgt die Leerstandsquote in der Innenstadt zurzeit rund zwölf Prozent.  Doch die bevorstehende Aufhebung der Impfpriorisierung und Fördermittel des Landes geben der Innenstadt neue Hoffnung für eine Wiederbelebung. Bei einem Vor-Ort-Termin am Straßendreieck Wallstraße/Kohlenkamp/Löhberg konnte Oberbürgermeister Marc Buchholz jetzt mitteilen, dass das Land im Rahmen seines...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 12.05.21
Wirtschaft
Leere Läden, in denen nur nackte Schaufensterpuppen stehen - so sollte die Zukunft der Ratinger Innenstadt nicht aussehen.

Stärkung der Ratinger City
Stadt beantragt Zuschüsse vom Land NRW

Die Zukunft der Ratinger Innenstadt bleibt ein wichtiges Thema. Die Stadt hat daher einen Antrag auf Fördergelder aus dem „Sofortprogramm zur Stärkung unserer Innenstädte und Zentren in NRW 2021“ gestellt. Beantragt wurde zum einen ein sogenannter „Verfügungsfonds“ zur Anmietung leerstehender Ladenlokale durch die Stadt. Unter der Voraussetzung, dass Investitionszuschüsse aus Städtebaufördermitteln bewilligt werden, können diese Ladenlokale dann voraussichtlich ab dem 3. Quartal 2021 für...

  • Ratingen
  • 11.05.21
Wirtschaft
Bald geht’s in Witten los mit der Luca-App: Dr. Silvia Nolte, Stadtmarketing; Armin Erftemeier, Standortgemeinschaft Witten-Mitte und Dominik Grütter, Werbegemeinschaft Herbede (v.l.).
Aktion 2 Bilder

Mit Luca-App sollen Geschäfte sichereres Einkaufen ermöglichen
Shoppen und essen mit Luca in Witten

Was lange währt, wird endlich gut: EN-Kreis und EN-Agentur haben sich kürzlich für die „Luca-App“ zur digitalen Kontaktdatenerfassung entschieden. Zum Einsatz kommen kann die App überall dort, wo Publikumsverkehr herrscht – Geschäfte, Vereine, Verwaltungen, Gastronomie, Unternehmen. Das Stadtmarketing Witten, die Standortgemeinschaft Witten-Mitte und die Werbegemeinschaft Herbede informieren jetzt verstärkt über die Luca-App und unterstützen bei der Umsetzung. Institutionen, die sich...

  • Witten
  • 11.05.21
Wirtschaft

Inzidenzwert auf Kreisebene seit Tagen unter 150
"Click&Meet" ab Montag auch wieder in Gladbeck

Die relevante Sieben-Tages-Inzidenz (RKI) im Kreises Recklinghausen liegt seit fünf aufeinanderfolgenden Werktagen unter dem Schwellenwert von 150. Die Feststellung und Veröffentlichung des Landes durch eine Allgemeinverfügung liegt dem Kreis nun vor und so können ab Montag, 10. Mai, Geschäfte im Kreisgebiet wieder für Terminshopping, das sogenannte "Click&Meet", öffnen. Der Kunde muss zu seinem Termin allerdings ein tagesaktuelles negatives Testergebnis mitbringen. Für die Geschäfte gelten...

  • Gladbeck
  • 07.05.21
Politik
Die Stadt stellt Zukunftsperspektiven für die Altstadt zur Diskussion.

Über die Zukunft der Duisburger Altstadt mitbestimmen
Bürgerbefragung beginnt

Die Entwicklung der Altstadt ist Thema einer Onlinebeteiligung. Von Mittwoch, 12., bis einschließlich Freitag, 21. Mai, können alle Einwohner Duisburgs Entwürfe einsehen und diskutieren.  In den letzten Jahren haben sich immer mehr Einzelhandelsgeschäfte aus der Stadtmitte zurückgezogen. Um diesen negativen Trend zu stoppen, hat die Stadt Duisburg das Planungsbüro Pesch Partner und die Stadtforscher Junker + Kruse beauftragt, einen Rahmenplan zu erarbeiten. Mit seiner Hilfe soll die weitere...

  • Duisburg
  • 06.05.21
Politik
Moers: Durch die Entwicklung der Inzidenzzahlen und die Vorgaben der „Bundes-Notbremse“ ergeben sich auch für Moers Lockerungen in bestimmten Bereichen.

Moers: Lockerungen der „Notbremse“ umgesetzt
Bestimmte Bereiche ab 11. Mai geöffnet!

Durch die Entwicklung der Inzidenzzahlen und die Vorgaben der „Bundes-Notbremse“ ergeben sich auch für Moers Lockerungen in bestimmten Bereichen. Die Zentrale der Bibliothek ist ab Dienstag, 11. Mai, jeweils dienstags bis freitags von 10.30 Uhr bis 18.30 Uhr sowie samstags von 10.30 bis 13.30 Uhr geöffnet. Die Einlasskontrolle an der Tür bleibt bestehen. Die Open Library bleibt vorerst noch geschlossen. Die Bibliothek verzichtet wegen der sinkenden Inzidenzzahlen auf negative Coronat-Tests. Ab...

  • Moers
  • 06.05.21
LK-Gemeinschaft
Urlaub zu Pfingsten am Meer oder in Bayern

Pfingsturlaub in Aussicht
Endlich richtige Lockerungen ab Montag

Endlich richtige Lockerungen greifbar nahe aber zunächst nur in Bayern und Niedersachsen. In Bayern liegt in Regionen unter 100. Ab dem 10. Mai kann dort die Außengastronomie bis 22.00 Uhr, Theater, Konzert, Opernhäuser und Kinos wieder öffnen. Zu Pfingsten werden dann auch Touristische Aktivitäten wieder erlaubt. Mit dem Beginn der Pfingstferien am 21. Mai soll regional auch Tourismus wieder möglich sein. Dieses in Kreisen mit stabilen Zahlen von unter 100 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner...

  • Essen-Süd
  • 04.05.21
Politik

Corona im Kreis
Geimpfte und Genesene mit negativ Getesteten gleichgestellt

Seit Montag, 3. Mai, sind in Nordrhein-Westfalen vollständig Geimpfte und Genesene mit negativ getesteten Bürgern gleichgestellt. Faktisch bedeutet das, in bestimmten Bereichen müssen sie zukünftig keinen negativen Schnelltest mehr vorlegen. Dies gilt beispielsweise für "Click and Meet" im Einzelhandel, den Besuch der Außenbereiche von Zoos oder Botanischen Gärten oder den Termin beim Friseur oder bei der Fußpflege. Für diese Gruppe entfällt zudem die Testpflicht in Schulen sowie die zehntägige...

  • Witten
  • 03.05.21
Natur + Garten
Freude über die neuen Blumenampeln. Auf dem Foto am Dellplatz v.l. Andreas Vanek (Pressesprecher, Sparkasse Duisburg), Jutta Rozanski (Geschäftsführerin, Webster Brauhaus), Uwe Kluge (Geschäftsführer, Duisburg Kontor), Laura Bellenberg (Projektmanagerin, Duisburg Kontor), Kai U. Homann, (Geschäftsbereichsleiter Tourismus & Stadtmarketing, Duisburg Kontor).
Foto: Duisburg Kontor

Rund 500 bunte Blumenampeln für Duisburg
Eine Augenweide für die Flaniermeilen

Die Blumenampeln in Hamborn, Walsum, Rheinhausen, Meiderich und in der Innenstadt werden auch in diesem Jahr Duisburgs Flaniermeilen verschönern. Viele Wochen lang werden sie bunt blühen und eine Augenweide sein. Die farbenfrohen Blumen werden von April bis September 2021 auch eine Bienenweide sein. Denn die Blumenampeln sind in diesem Jahr wieder mit nektarreichen Blumen bepflanzt, die nicht nur das Auge der Menschen in Duisburg erfreuen, sondern hoffentlich auch viele Bienen und...

  • Duisburg
  • 01.05.21
  • 1
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.