Einzelhandel

Beiträge zum Thema Einzelhandel

Wirtschaft

Kostenlose Schulung: Digitaler Führerschein auch für Dortmunder Einzelhandel
Angebot für Händler

Volle Kraft voraus mit dem „Digitalen Führerschein“ heißt es ab März mit der neuen Schulung der Digitalcoaches des Handelsverbandes NRW für den Einzelhandel. Dabei werden digitale Herausforderungen schrittweise angepackt, von der Online-Sichtbarkeit über die Warenwirtschaft bis zu Social Media und Onlineshop. Das kostenlose Programm startet am 3. März mit einer einmal wöchentlichen Online-Trainingsstunde für drei Monate. Die Webinare stehen allen Händlern offen, da das Projekt vom Land...

  • Dortmund-City
  • 02.03.21
Wirtschaft
Nach monatelangem Lockdown fordert die IHK Dortmund einen langfristig ausgerichteten Öffnungsplan, der für geschlossene Unternehmen Perspektiven schafft. Enthalten sollte der Plan  nachvollziehbare Hygienevorgaben, die Nutzung von Schnelltests, aber auch Vorgaben für Verfahren, wenn die Infektionszahlen steigen.

Dortmund: Vorschläge für Öffnungsplan der IHK in der Corona-Krise
Wirtschaft steht auf der Kippe

Die Ankündigung von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmeier, bis zum 3. März eine Öffnungsstrategie vorzulegen, begrüßt die Industrie- und Handelskammer (IHK) zu Dortmund. „Wir wissen nicht, wie sich die Virusmutationen weiterentwickeln werden. Aber wir wissen, wie sich die Lage bei den Unternehmen entwickeln wird, wenn die Unternehmen nicht bald klare Perspektiven in Aussicht gestellt bekommen“, betont IHK-Präsident Heinz-Herbert Dustmann. Unter Wahrung der für das Infektionsgeschehen...

  • Dortmund-City
  • 01.03.21
Wirtschaft
Um das Ausbluten des Handels und die Lebendigkeit der Innenstädte sorgt sich der Einzelhandel. Die Dortmunder Thier Galerie am Westenhellweg beteiligt sich an einer bundesweiten Aktion und leuchtet rot.
2 Bilder

Aktion macht in der Corona-Krise auf die existenzbedrohende Lage des Lockdowns auf viele Geschäfte aufmerksam
Dortmunder Thier Galerie leuchtet Montag rot

Rot leuchtet am Montag, 1. März, die Thier-Galerie in Dortmund bei einer bundesweiten Aktion des Handels in der Corona-Krise. Die Warnfarbe ist ein mahnendes Zeichen für die schwierige Lage der Händler und für eine schnelle Wiedereröffnung der Geschäfte. Und damit ist das Einkaufszentrum in der City nicht allein. Viele Geschäfte, Schaufenster und Einkaufszentren in Deutschland leuchten Morgenabend rot wie die Thier-Galerie Dortmund. Mit der gemeinsamen Aktion wollen Händler deutschlandweit...

  • Dortmund-City
  • 28.02.21
Politik
Leergefegt wirkt der Westenhellweg im Lockdown. Laut Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen in der SPD sind in den vergangenen Jahren im stationären Einzelhandel in Dortmund rund 1.000 Arbeitsplätze abgebaut worden.

Vorgänge im Einzelhandel mit gravierenden Auswirkungen auch für Dortmunder Arbeitsplätze
H&M, Real, Douglas und kein Ende in Sicht

Bestürzt reagiert die Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen (AfA) in der SPD auf die Vorgänge im Einzelhandel die auch in Dortmund gravierende Auswirkungen haben: H&M mache Kolleginnen in Elternzeit das Angebot gegen eine Abfindung freiwillig auf ihre Rückkehr in den Betrieb zu verzichten und hebele damit das Elternzeitgesetz aus. Nach dem Verkauf der Real Märkte soll der Standort in Eving geschlossen werden und Douglas kündigt an, die Filiale in der Thier-Galerie zu schließen. „Wir gehen...

  • Dortmund-City
  • 05.02.21
Wirtschaft
Geschlossene Restaurants, Kneipen und Clubs: Die meisten Anträge auf Hilfen beim Wettbewerb "Heimspiel.Dortmund" der Wirtschaftsförderung kamen von Gastronomen, die vom Lockdown betroffen sind.
Video

Wettbewerb der Dortmunder Wirtschaftsförderung hilft in der Coorna-Krise- Video online
Heimspiel.Dortmund startet 2. Runde

Der verlängerte Lockdown trifft Unternehmen aus einigen Sektoren besonders hart. Damit diese ihren Betrieb auch im neuen Jahr wirtschaftlich weiterführen können, lobt die Wirtschaftsförderung Dortmund nun zum zweiten Mal den Wettbewerb „Heimspiel.Dortmund“ aus: Er soll betroffenen Unternehmen mit einem Preisgeld helfen, Strategien und Maßnahmen zu entwickeln und umzusetzen, mit denen sie über die nächsten Monate kommen. Dafür stehen aus dem Topf des Corona-Hilfsprogramms „Neue Stärke“ für beide...

  • Dortmund-City
  • 05.02.21
Wirtschaft
Heinz-Herbert Dustmann wird mit dem City-Ring 2021 ausgezeichnet.

Kaufleute zeichnen Dortmunder Unternehmer und IHK-Präsidenten als herausragenden Botschafter aus
Heinz-Herbert Dustmann erhält City-Ring

2021 wird der international erfolgreiche Unternehmer und Präsident der IHK zu Dortmund, Heinz-Herbert Dustmann, mit dem City-Ring ausgezeichnet. „Heinz-Herbert Dustmann ist ein würdiger Träger des City-Rings. Sein Unternehmen gehört zu den Hidden-Champions der Stadt und er wird nie müde, für den Standort Dortmund und insbesondere die City zu werben. Zudem sind seine tollen Ladenbauprodukte in vielen der Geschäfte zu finden“, erklärt Tobias Heitmann, neuer Vorstandsvorsitzender des Cityrings...

  • Dortmund-City
  • 30.11.20
Wirtschaft
Um das Einkaufsgeschehen weiter zu entzerren, darf der Einzelhandel nach jetziger Rechtslage an Adventssonntagen ausnahmsweise öffnen.

Handelsverband appelliert an Kunden- auch in Dortmund
"Einkaufen im Einzelhandel weiter möglich, nötig und sicher"

Die seit  Anfang November verschärften Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Infektion treffen mittelbar auch den stationären Einzelhandel. Zwar ist das Einkaufen weiterhin möglich ist, gleichwohl ist der Handel gerade jetzt auf Kundenzuspruch angewiesen, betont der Handelsverband Westfalen-Münsterland. „Der Einzelhandel ist kein Hotspot und Einkaufen bleibt sicher!“ betont Thomas Schäfer, Hauptgeschäftsführer des Verbandes. „Die Hygiene- und Abstandsmaßnahmen haben sich seit Beginn des ersten...

  • Dortmund-City
  • 07.11.20
Wirtschaft
Die Entwicklung des Kaufhof-Gebäudes wollen die Stadt und Eigentümerin SIGNA Real Estate gemeinsam angehen. Hier soll eine neue Nutzung einen attraktiven Impuls für die City geben. Nach der Galeria-Schließung Ende Oktober sollen am Westenhellweg temporär Handel aber auch Kunst und Kultur und Dienstleistungen angeboten werden, nicht nur im Erdgeschoss.
3 Bilder

Keine Zukunft für Kaufhof in Dortmund: Stadt stellt Konzept für Zwischennutzung der Immobilie am Westenhellweg vor
Stadt und SIGNA ziehen an einem Strang

In drei Wochen, am Samstag, 17. Oktober, werden die 80 Mitarbeiter die Türen ihres Kaufhofes zum letzten Mal am Westenhellweg öffnen, danach ist in der Dortmunder City für Galeria Schluss. "Bei uns sieht es schlimm aus", berichtet Betriebsrätin Martina Regens davon, dass etwa 40 Kollegen dann arbeitslos sind, 45 in die Transfergesellschaft wechseln und eine Handvoll eine neue Stelle gefunden hat.  "Die Kollegen sind deprimiert, geknickt, natürlich freuen wir uns für die Kollegen von Karstadt...

  • Dortmund-City
  • 25.09.20
Wirtschaft
Laut Wirtschaftsförderung werde trotz Krise wieder mehr konsumiert, doch sei von der Entwicklung noch nicht so viel im stationären Dortmunder Einzelhandel angekommen.

Dortmunder Unternehmen entwickeln unterschiedliche Strategien
Anpassung an Pandemie

Von den Auswirkungen der Pandemie auf die Dortmunder Wirtschaft berichtet Wirtschaftsförder Thomas Westphal, dass produzierende Unternehmen ganz unterschiedliche Anpassungstrategien entwickelt haben und durch die Kurzarbeit auf ganz gutem Wege seien. "Es ist keine drastische Krise ausgebrochen", sagt er. Und auch, dass man davon ausgehe, dass sich im nächsten Jahr die Gesamtentwicklung wieder verbessern werde. Zwar seien die Konsumwerte gestiegen, "doch im lokalen Einzelhandel ist nicht ganz...

  • Dortmund-City
  • 20.08.20
Wirtschaft
Der Einzelhandel ist immer noch in einer schwierigen Situation, so Thomas Schäfer, Hauptgeschäftsführer des Handelsverbandes Westfalen-Münsterland
2 Bilder

Handelsverband betont: Hilfszahlungen bleiben nötig
Einzelhandel in kritischer Phase

Die wöchentlichen Verbandsumfragen zu den Auswirkungen der Corona-Krise sprechen eine deutliche Sprache: Die meisten Betriebe sind weit davon entfernt, rentabel zu arbeiten. Überwiegend werden maximal gerade 60 % des Vorjahresumsatzes erzielt. Zwar sinkt nach Angaben des Handelsverbandes Westfalen-Münsterland wöchentlich die Zahl derer, die derzeit eine sehr große oder eine große Gefahr der Geschäftsaufgabe sehen, ohne zusätzliche finanzielle Unterstützung geht jedoch vielen Unternehmen bald...

  • Dortmund-City
  • 18.05.20
Politik
Auch die Geschäfte bis zu 800 Quadratmeter am Westenhellweg haben wieder geöffnet. Einkäufer und Passanten in der Dortmunder Innenstadt hielten Abstand.
2 Bilder

Händler und Kunden in Dortmund freuen sich, dass Geschäfte wieder geöffnet haben
Erster Schritt zurück zur Normalität

Auf diesen Tag haben viele Händler und Kunden gewartet: Unter Beachtung der Abstands- und Hygieneregeln öffneten am Montag wieder Einzelhändler mit bis zu 800 qm Verkaufsfläche, Buchhändler, Babyfachmärkte und Möbelhändler. Um für die Dortmunder Betriebe Rechtsklarheit zu schaffen, hat das Ordnungsamt eine Übersichtstabelle entwickelt, welche Betriebe wie wieder öffnen dürfen. Die Liste wird regelmäßig aktualisiert unter Dortmund .  Zahlen der Infektionen stabilisiertDie Mitglieder des...

  • Dortmund-City
  • 22.04.20
Wirtschaft
BVB-Mitarbeiterin und Studentin Alina Fröse hilft jetzt in der REWE-Filiale bei Marktleiter Markus Evers.

BVB-Mitarbeiter helfen in Dortmunder REWE-Geschäften aus
Regale füllen statt Trainingszentrum

Der Lebensmittel-Einzelhandel benötigt mehr Personal. Die infolge der Pandemie gestiegene Nachfrage nach Lebensmitteln belastet Kapazitäten insbesondere im Verkauf und in der Logistik. Daher hat sich der BVB entschlossen, eine Personal-Kooperation mit REWE zu schließen. Stundenweise Aushilfen, die in Fanshops, beim Caterin oder am Trainingszentrum von den Einschränkungen betroffen sind und trotzdem ihre Arbeitskraft zur Verfügung stellen möchten, arbeiten jetzt unbürokratisch bei REWE.   Sie...

  • Dortmund-City
  • 21.04.20
Wirtschaft
Die Mayersche Buchhandlung auf dem Dortmunder Westenhellweg darf ab Montag wieder öffnen, andere große, über 800 Quadratmeter Verkaufsfläche, jedoch nach den neuen Corona-Auflagen jedoch noch nicht.
3 Bilder

Kritik an Lockerung der Corona-Auflagen: Regelungen diskriminieren
Erste Geschäfte öffnen Montag wieder

"Wir hätten uns gewünscht, dass es faire, alle gleich behandelnde und nicht diskriminierende Regelungen gibt", reagiert der Geschäftsführer des Handeslverbandes Westfalen Thomas Schäfer in Dortmund auf die von der Bundesregierung geplanten Lockerungen der Aufgaben angesichts der Pandemie. Die bundesweite Strategie sieht vor, ab Montag, 20. April, Geschäfte bis zu einer Verkaufsfläche von 800 qm wieder zu öffnen. Außerdem soll es Ausnahmen für den Kfz-, Buch- und Autohandel, Babyfachmärkte und...

  • Dortmund-City
  • 16.04.20
Wirtschaft
Am besten schon jetzt für die Ostertage einkaufen zu gehen, rät der Handesverband.
2 Bilder

Handelsverband rät früh für Ostern einkaufen zu gehen
Vor den Feiertagen wird's voll

Damit sich alle gut auf die bevorstehenden Ostertage vorbereiten können, bittet der Handel darum, dass die Bürger ihre Einkäufe von Lebensmitteln und anderen derzeit zugelassen Artikeln vorausschauend planen und durchführen. Alle Unternehmen arbeiten gemeinsam mit ihren Beschäftigten und ihren Lieferanten daran, die Versorgung der Bevölkerung unverändert sicherzustellen. Die infolge der Coronakrise vorgeschriebenen Zugangsbeschränkungen, Abstandsregelungen und Sicherheitsvorschriften werden von...

  • Dortmund-City
  • 08.04.20
Wirtschaft
Gruppenbild beim Westfälischen Handelspreis 2019 (v.l.): Heidi Scholz-Kremers, Heinz-Herbert Dustmann, Karsten Kemmer, Thomas Westphal, Annekatrin Brehm, Thomas Schäfer, Robert Brehm, Martin Berlinghoff, und Preisträger Michael Nau.

Mengede
Westfälischer Handelspreis 2019 für Michael Nau

Der Gewinner des Westfälischen Handelspreises 2019 ist Michael Nau mit der Buchhandlung am Amtshaus in Mengede. Er setzte sich gegen die mitnominierten Bewerber aus der Region Dortmund, Hamm und dem Kreis Unna durch. Der Preis, der in diesem Jahr zum 19. Mal von der National-Bank und dem Handelsverband vergeben wurde, ist mit 5.000 Euro Preisgeld dotiert. Nach der Präsentation aller Kandidaten verkündete Heinz-Herbert Dustmann, stellv. Vorsitzender des Handelsverbands NRW Westfalen-Münsterland,...

  • Dortmund-West
  • 27.09.19
Wirtschaft
Bild (v.l.):Martin Bick aus Unna, Ulrich Sievert (Polizei Hamm), MdB Sabine Poschmann MdB, Thomas Schäfer vom Handelsverband, Stadträtin Daniela Schneckenburger, Ratsherr Lars Rettstadt, MdL Nadja Lüders, Pfarrer Friedrich Stiller, Michael Brückner von der National-Bank, Stefan Grubendorfer vom Handelsverband, Ulf Wollrath von der IHK und Axel Schröder.

Der Verband Westfalen Münsterland lud ein
Der Handel feiert den Sommer

In ungezwungener Atmosphäre, ohne offizielle Reden und Kleiderordnung, genossen viele geladene Gäste den Sommerabend im Hof des Dortmunder Verbandshauses. Der Einladung von Stefan Grubendorfer, dem neuen Vorsitzenden vom Handelsverband NRW Westfalen-Münsterland (Foto 3.v.r.), folgten neben Einzelhändlern auch viele Persönlichkeiten aus Politik, Verwaltung und Öffentlichkeit. „Wie immer ein tolles Fest“, so lässt sich die Rückmeldung der rund 150 Gäste zusammenfassen, die sich schon auf das...

  • Dortmund-City
  • 27.07.19
Überregionales

Cityring besucht Dortmund à la carte

Dirk Rutenhofer (1.v.r.), Vorsitzender des Cityrings Dortmund, freute sich, zahlreiche Mitglieder zum Auftakt des Genussfestivals "Dortmund à la carte" am Stand von Philip Winterkamp (1. Reihe, 5.v.r.), Cityring-Mitglied und Betreibers des „Schürmanns im Park“, begrüße zu dürfen. In lockerer Atmosphäre tauschten sich die Teilnehmer des Themenabends über City-Themen aus.

  • Dortmund-City
  • 10.06.17
Politik
So soll die Neue Mitte in Schüren einmal aussehen.

Schüren bekommt eine neue Mitte

Im Stadtteil Schüren entstehen in zentraler Lage ein dreigeschossiges Wohn- und Gesundheitszentrum sowie ein mehrgeschossiges Geschäftszentrum in markanter L-Form. Das Sparkassengebäude sowie eine Ladenzeile im Bereich Gevelsberg-, Markscheider- und Bergmeisterstraße müssen für das Neubauprojekt weichen. Umgesetzt wir das Projekt von der IDO Immobilien Verwaltungs- und Service GmbH. „Die Schürener Bevölkerung wünscht sich bereits seit längerem, das Stadtgebiet durch Handel und neuen Wohnraum zu...

  • Dortmund-City
  • 10.06.17
Politik
Ratsmitglied Thomas Zweier (DIE LINKE)

Linke & Piraten bleiben bei ihrem Nein zu verkaufsoffenen Sonntagen

Elf verkaufsoffene Sonntage wird es 2017 in Dortmund geben. So hat es der Rat in seiner Sitzung am 16. Februar mehrheitlich beschlossen – gegen die Stimmen der Linken & Piraten. Die Fraktion DIE LINKE & PIRATEN lehnt diese Sonntagsöffnungszeiten weiterhin ab. Thomas Zweier, Ratsmitglied der Fraktion DIE LINKE & PIRATEN und Mitglied im Ausschuss für Bürgerdienste und öffentliche Ordnung: „Wir vertreten die Meinung, dass freie Sonntage für die Beschäftigten im Einzelhandel sehr wichtig sind. Der...

  • Dortmund-City
  • 21.02.17
Überregionales
Das ehemalige Hertie-Gebäude in der Herner Innenstadt steht seit geraumer Zeit leer. Ist das die Zukunft des Einzelhandels?

Frage der Woche: Was ist die Zukunft des Einzelhandels?

Die Prognosen für den Einzelhandel sind seit Jahren nicht rosig, zumindest was den klassischen Verkauf im Ladenlokal betrifft. Durch den zunehmenden Handel im Internet verändert sich nicht nur die Branche, so die einschlägigen Berichte. Was ist dran am Abgesang auf den stationären Einzelhandel? Im Sommer letzten Jahres erregte eine Studie des Instituts für Handelsforschung (IFH) in Köln die Gemüter. In einem extremen Szenario kalkulierten die Marktforscher für Ladenverkäufe einen Rückgang der...

  • 08.12.16
  • 19
  • 8
Politik
thomas Zweier,  Die Linke, Ratsmitglied

Linke & Piraten: Freude über Urteil zum verkaufsoffenen Sonntag

Nun hat auch das Verwaltungsgericht Münster ein Machtwort gesprochen: Es wird künftig nicht mehr so einfach sein, an einem Sonntag die Geschäfte zum Einkaufen zu öffnen. Sehr zur Freude der Fraktion DIE LINKE & PIRATEN im Rat der Stadt Dortmund, die noch nie eine Anhängerin des verkaufsoffenen Sonntags war. „Wir wollen nicht wegen der beiden verkaufsoffenen Sonntage streiten, die noch in diesem Jahr in der City geplant sind. Uns geht es darum, dass sich der Rat der Stadt Dortmund und die...

  • Dortmund-City
  • 25.10.16
Kultur

"DA DA DO 100" UND "DER DIE DO"

Dortmund - Dada ist 100 geworden. "der die do" ist noch null. Urdadaist Richard Huelsenbeck wuchs in Dortmund auf. Am 1. Mai wird der die do geboren. Dada steht für den radikalen Versuch, bestehende Vorstellungen und Werte ad absurdum zu führen. Dada ist transdisziplinär. Dada ist "Gadji beri bimba gadji beri bimba glandridi laula lonni cadori gadjama gramma berida bimbala glandri galassassa laulitalomini bluku terullala blaulala loooo". "der die do" kostet 89 Euro. Laufzeit 24 Monate. Für...

  • Dortmund-City
  • 09.03.16
Überregionales
Norbert Zajaczkowski, Leiter des IHK-Referats Fortbildungsprüfungen, und IHK-Mitarbeiterin Kerstin Schäfer gratulierten der glücklichen „Jubilarin“.

30.000 machten Arzneimittelprüfung bei der IHK

Die Dortmunder Industrie- und Handelskammer führt seit 1979 Sachkenntnisprüfungen im Einzelhandel mit freiverkäuflichen Arzneimitteln durch. Jährlich absolvieren durchschnittlich rund 500 Teilnehmer diese Prüfung, die nur von vier Handelkammern in Nordrhein-Westfalen angeboten wird. Mit Heike Ponndorf aus Greven wurde jetzt die 30.000ste Teilnehmerin dieser Prüfung geehrt.

  • Dortmund-City
  • 22.02.16
Politik
Ortstermin im Ladenzentrum. Über die Perspektiven der Nahversorgung wurde diskutiert.

Nahversorgung in Löttringhausen

Nach der Schließung des Aldi-Markts im Ladenzentrum Löttringhausen ist die Nahversorgung in dem Vorort kaum noch gewährleistet. Ein Lösung für dieses Problem ist in Aussicht - allerdings braucht die ihre Zeit Seit Anfang Juli ist die Nahversorgung in Löttringhausen deutlich eingeschränkt. Mit der Schließung des Aldi-Marktes müssen die Löttringhauser auf andere Vororte ausweichen. „Gerade für die älteren Bewohner ist das ein Problem“, beschreibt Volker Schultebrauks, der Vorsitzende der SPD...

  • Dortmund-City
  • 28.07.15
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.