Blick in die Zukunft: Info-Veranstaltung zur E-Mobilität

Anzeige
Freuen sich auf die Informationsveranstaltung: Peter Heinze (Wirtschaftsförderung Stadt Hilden), Jörg Heynkes (Villa Media Eventlocation, Wuppertal), Christian Schwenger (Wirtschaftsförderung Stadt Hilden) und Dietrich Ernst (Beratung für Kommunikation) (v.l.).
Zusammen mit Unternehmen aus Hilden und der Region lädt die Stadt am Dienstag, 15. Oktober, zu einem Info-Abend rund um das Thema Elektromobilität ein. Elektroautos können getestet und in Vorträgen und Diskussionen Erfahrungen ausgetauscht werden.

"Immer, wenn ich in ein Auto mit Verbrennungsmotor steige, fühle ich mich wie im Mittelalter“, sagt Jörg Heynkes. Der Unternehmer aus Wuppertal ist auf das Elektroauto umgestiegen und restlos begeistert: Schnellere Beschleunigung, weniger Fahrgeräusche, weniger Betriebskosten, die ersten zehn Jahre ohne Kfz-Steuer und eine Batterie, die sich bergab von selbst wieder auflädt.

Bei der Infoveranstaltung ist auch der Bäcker Roland Schüren dabei. Schüren nutzt fünf Elektroautos für seinen Betrieb. Angefangen hatte es den Veranstaltungsorganisatoren zufolge mit der Modernisierung der Backstube und einer Photovoltaikanlage auf dem Dach. Weil der selbsterzeugte Strom ab dem späten Vormittag nicht mehr von der Backstube genutzt werde, hätten sich E-Fahrzeuge angeboten, um den überschüssigen Strom nicht ins Netz speisen zu müssen. 14 elektrische Zapfsäulen betreibt der Bäcker inzwischen in der Stadt. Sein Vortrag trägt den Titel „E-Mobilität ist nachhaltig und lohnt sich auch betriebswissenschaftlich“.

„Mit E-Mobilität erreicht man Unabhängigkeit von den Preisen an den Tankstellen. Das Thema hat Suchtpotenzial“ sagen Heynkes und Dietrich Ernst vom Netzwerk Forummühle, in dessen Silo die Info-Veranstaltung stattfindet. „Das Interesse am Thema ist groß“, sagt Peter Heinze von der Wirtschaftsförderung der Stadt Hilden. Im Silo sollen auch kritische Fragen angesprochen werden, etwa zur Infrastruktur oder zur Akku-Reichweite im Winter oder unter Volllast.

Bei der Veranstaltung machen folgende Unternehmen mit: 3M, Elektro Jordan, Gesundheitszentrum Vital, Classic E-Cars, Bäcker Schüren, Stadtwerke Hilden, Betronic Großhandel sowie mehrere Autohäuser und Fahrradhändler. Das Ganze findet am Dienstag, 15. Oktober, um 17 Uhr im Silo, Gottschalksmühle, Mühle 64 statt, der Eintritt ist frei. Anmeldungen per Mail an edith.peter@hilden.de.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.