Verstoß gegen das Waffengesetz: SEK stürmt "Reichsbürger"-Wohnung und vollstreckt Haftbefehl

Anzeige
Diese "schussfähigen" Waffen beschlagnahmte das SEK in Drevenack. (Foto: Polizei)
Hünxe: Restaurant Drei Linden |

Einen Haftbefehl unter anderem wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz vollstreckte die Polizei heute (10. Mai) um 5 Uhr an der Schermbecker Landstraße in Hünxe-Drevenack.

In der offiziellen Polizeimeldung steht zu lesen: Der 53 Jahre alte Festgenommene steht im Verdacht, mehrere Schussgeräte hergestellt zu haben. Diese waren am 08. März bei einer Durchsuchung des "Vereins für bioenergetisches Leben" (siehe Pressemitteilung vom 8. März ) gefunden worden. Nachdem die kriminaltechnische Untersuchung ergab, dass die Geräte mit Schrotmunition schussfähig sind, beantragte die Staatsanwaltschaft Duisburg einen Haftbefehl gegen den Tatverdächtigen.

Außerdem durchsuchte die Polizei noch die Wohnung einer 38-Jährigen in Voerde. Sie ist ebenfalls Vereinsmitglied und Tatverdächtige in einem Ermittlungsverfahren wegen Betruges. Hier stellten die Beamten Beweismittel sicher.

Im Zuge der Medienberichterstattung vor rund vier Wochen war mehrfach der Begriff "Reichsbürger" gefallen. Funde von Devotionalien in den untersuchten Wohnungen in Hünxe und Voerde sprachen offensichtlich für eine Einbindung der Festgenommenen in diese Organisation. Den Namen "Verein für bioenergetisches Leben" nutzten sie als Decknamen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.