Brückenfest Letmathe mit den Grafen

Anzeige
Hallo Letmathe
Iserlohn: Brückenfest | Eine Gitarre, ein Bass, ein Schlagzeug, ein Keyboard und eine super soulige Stimme:

Das sind die Grafen!

Oder auch Helmut, Alfred, Didi, Humphrey und Mick.

Heute genießen sie einen Heimvorteil.
1963 in Iserlohn-Letmathe gegründet, 53 Jahre im Geschäft und kein bisschen leise.

Bei strahlend schönem Sommerwetter strömen Massen von Besuchern in die schöne Stadt Letmathe. Kurz nach 21 Uhr spielen die Grafen als Abschlussband auf der „Woolworth-Bühne“.
Genial, wie diese Musiker agieren.
Wie sie dabei sind, wie sie Spaß haben, wie sie genießen wie das Publikum abgeht.
Und es geht ab.

Es funktioniert, die Rückmeldung, die Grafen drehen auf.

Es ist ein Genuss, die Spielfreude dieser Band zu sehen, vor allen Dingen zu hören.
Erstaunlich, dass sich nicht nur die ältere Generation an der Musik der Grafen erfreut, sondern auch die jüngeren Besucher so viel Spaß am Beat der 60er Jahre haben.
Gefühlte 2 Stunden hätten die Grafen noch spielen können, wenn es nach dem gut gelaunten und aufgelegten Publikum ginge.
Die Stimmung ist auf dem Siedepunkt und wir müssen Abschied nehmen. Schade.
Auch aus Rücksicht auf die Anwohner nebenan.

Das 15. Brückenfest in Letmathe neigt sich dem Ende zu.
Wieder ein großartiges Ereignis für die Stadt und Umgebung.

Ein silberner kleiner Streif am Horizont. Wir sehen uns wieder.
Im legendären Haus Waldfrieden neben der Fernuni.
Leicht zu erreichen über die Abfahrt A46
Am 5.11.2016 geht es rockig weiter mit den Grafen und der Heart of Gold Band.
2
3
3
3
3
3
3
3
3
2
3
3
3
3
3
3
3
3
3
3
3
3
3
3
3
3
3
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
15.006
Gudrun Wirbitzky aus Bochum | 16.09.2016 | 17:50  
2.163
Wolfgang Schulte aus Hagen | 17.09.2016 | 23:37  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.