Katzenliteratur

Anzeige
Hallo, liebe Leser, ich bin Marko und möchte mich heute einmal vorstellen. Ich bin ein Kater mit seidigweichem schwarzen Fell, meine Pfoten sind schneeweiß und meine Schwanzspitze auch. Ich habe einen Herzenswunsch und ihr könnt mir dabei helfen. Ich möchte Schriftsteller werden. Erstens finde ich, dass ich euch eine Menge zu schreiben habe, so zusagen euer bodennaher Reporter in den gepflegten und verwilderten Vorgärten der Nachbarn. Wenn man relativ klein und sehr leise schleicht, erfährt man vieles. Zweitens enttäuscht es mich, wie wir Katzen in der Literatur unterbesetzt sind. Man kennt Katzenmusik, ja, aber Katzenromane und Katzomödien sind eher eine Seltenheit. Große Romanfiguren, wie die hervorragende Detektivin Mrs. Murphy, die berühmte Mrs. Norris, die treu und hilfreich ihrem Partner Argus Filch, dem Hausmeister von Hogwarts zur Seite steht, Kater Carlo, der Streuner und Garfield sind doch viel zu wenige. Lasst uns das ändern. Wir zusammen können es schaffen. Ich schreibe und ihr lest. Gemeinsam steht uns die ganze Welt der Buchstaben offen, unbekannte Abenteuer mit den bezaubernsten Wesen des expandierenden Universums warten auf uns. Jaha. Oh, noch Platz. Ich schreibe gerne auf Handy, auf Döfs Handy. Darf in vorstellen, Döf, mein DosenÖFfner, ganz in Ordnung, Näheres sprengt hier unseren Rahmen, sie sprengt öfter Rahmen. Wenn in der Nachbarschaft mal nichts los ist, können wir uns auch mit ihr amüsieren, garantiert. Wie sie durch die Wohnung pflügt und unser Handy sucht, das ich gerade brauche, süß. So, jetzt lest dies erstmal. Auf bald und LG Marko
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.