Auftakt zu "Mord am Hellweg"

Anzeige

„Mord am Hellweg“, Europas größtes internationales Krimifestival, geht an den Start. Auch Iserlohn, das in diesem Jahr erstmals dabei ist, darf sich auf eine Reihe namhafter Autoren freuen: Den Auftakt macht der schwedische Autor Arne Dahl, der den ersten Band seiner lang erwarteten neuen Thriller-Serie „Sieben minus eins“ exklusiv bei im Rahmen des Festivals am Sonntag, 18. September, um 18 Uhr, im Goldsaal der Schauburg in Iserlohn (Hans-Böckler-Straße 20) vorstellt, gemeinsam mit dem international bekannten Schauspieler Christan Berkel, der den deutschen Lesepart übernimmt.

Arne Dahl hat mit seinen „Intercrime“-Kriminalromanen um die Stockholmer A-Gruppe, zuletzt den Bestsellern „Bußestunde“ und „Der elfte Gast“, eine der weltweit erfolgreichsten Serien geschaffen. International mit zahlreichen Auszeichnungen bedacht, verkauften sich allein im deutschsprachigen Raum über eine Million Bücher, und auch im Fernsehen erfreuten sich Paul Hjelm und seine Kollegen großer Beliebtheit. 2012 begann Dahl mit „Gier“ das ebenso erfolgreiche „Opcop“ Thriller-Quartett, dessen Folgebände „Zorn“, „Neid“ und „Hass“ ebenfalls zu Bestsellern wurden.
Den mehrfach preisgekrönten Schauspieler Christian Berkel kennen Zuschauer aus zahlreichen Kinorollen, unter anderem in "Rossini" (1997), "Das Experiment" (2001) oder als "Der Kriminalist" in der gleichnamigen ZDF-Fernsehreihe. Einem internationalen Publikum ist er durch Kinofilme wie "Operation Walküre" (2007) mit Tom Cruise oder "Inglourious Basterds" (2008) von Quentin Tarantino bekannt. 2015 stand er für "The Man from U.N.C.L.E" unter der Regie von Guy Ritchie vor der Kamera. Neben der Schauspielerei arbeitet Christian Berkel als Synchronsprecher für Animationsfilme und liest Hörbücher.

Hier gibt´s Karten

Für die Lesung am 18. September gibt es Karten zum Preis von 18,90 bzw. 16,90 Euro (Abendkasse 23 bzw. 21 Euro) unter anderem bei der Stadtinformation Iserlohn im Stadtbahnhof, Bahnhofsplatz 2, Telefon 02371 /  217-1820, oder online unter www.mordamhellweg.de.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.