Liebes-Signierstunde wird am Samstag nicht überzogen

Anzeige

Vom Presseamt der Stadt Iserlohn erhielten wir den folgenden Überblick über die Autogrammstunden der teilnehmenden Autoren und Autorinnen.

"Iserlohn liebt...." unter diesem Motto finden vom 25. bis 28. April die DeLiA-Liebesromantage in Iserlohn statt. In diesem Rahmen sind am Samstag, 27. April, alle Buchliebhaber eingeladen, zwischen 11 und 12 Uhr vier Buchhandlungen zu besuchen.
Zeitgleich signieren nämlich zwischen der Alpha Buchhandlung (Vinckestraße) und der Buchhandlung am Bahnhof insgesamt neunzehn Autorinnen und Autoren ihre Bücher und verschenken ein Blümchen für die Liebe. Wer sich beeilt und alle vier Buchhändler besucht - darunter auch die Buchhandlung "Erlesen" an der Wasserstraße 2 und Thalia auf der Wermingser Straße, der hat am Ende ein Sträußchen für die Liebe.
In der christlich ausgerichteten Alpha Buchhandlung können die Literaturfreunde namhafte Autorinnen wie Elisabeth Büchle und Angeline Bauer treffen, die mit ihrem aktuellen Roman "Die Niemandsbraut" zu den zwölf Finalisten des diesjährigen DeLiA-Literaturpreises gehörte. Ebenfalls dort antreffen wird man Rosita Hoppe und Britta Orlowski, die vor allem durch ihre Quilt-Romane bekannt geworden ist.
Wer am anderen Ende der Stadt anfangen will, der wird in der Buchhandlung Presse und Buch am Bahnhof auf viele bekannte Gesichter und Namen treffen: die Bestseller-Autorin Eva Völler ("Leg dich nicht mit Mutti an"), Deana Zinßmeister, Autorin historischer Romane ("Das Pestzeichen"), Sylvia Lott ("Die Rose von Darjeeling"), Bettina Hennig ("Der frühe Vogel kann mich mal. Ein Lob für Langschläfer") und die mit "Pinguinwetter" in die Bestseller-Listen gestartete Autorin Britta Sabbag, deren Roman "Pandablues" im Mai erscheint. Gute Laune ist bei dieser Autorinnen-Mischung garantiert!
Der Signierweg am Samstag führt dann vorbei an der Buchhandlung "Erlesen", wo Micaela Jary, Bestseller-Autorin und derzeitige Pressesprecherin von DeLiA, die Publizistin Nina George ("Das Lavendelzimmer"), der Finalist Jo Kramer ("Der Neurosenkavalier") und die Autorin Sandra Regnier ("Schauspieler küssen anders") Blumen an die Leserinnen und Leser verteilen.
Bei Thalia trifft man auf Heidi Rehn ("Die Wundärztin-Trilogie"), Stefanie Gerstenberger, eine der Finalisten mit dem Roman "Oleanderregen", die Krimi-Autorin Britt Reißmann, DeLiA-Preisträger im Jahr 2009, Katryn Berlinger, von der jährlich ein historischer Roman erscheint, seit ihr Buch "Das Schokoladenmädchen" erschien, sowie die Bestseller-Autorin aus dem Bereich Romantic Fantasy Michelle Raven (alias Michaela Rabe) und die Fantasy Autorin Lee Bauers ("Darken").
Die "DeLiAs" machen unmittelbar vor der Signierstunde eine Stadtführung und müssen unmittelbar danach in ihre Jahreshauptversammlung eilen. Der enge Zeitplan (Ende der Signierstunde 12 Uhr) muss daher eingehalten werden. Pfiffige Fans werden die "Buchmeile" am nächsten Samstag daher vielleicht in der Familie aufteilen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.