„Weihnachtliches Barendorf“ am 9./10. und 16./17. Dezember

Anzeige
Am 2. und 3. Adventswochenende lädt das weihnachtliche Barendorf zum Besuch ein. Foto: Stadt Iserlohn

Bereits zum 24. Mal bietet am zweiten und dritten Adventswochenende (9./10. und 16./17. Dezember, jeweils von 12 bis 20 Uhr) das "Weihnachtliche Barendorf" (Baarstraße 220 – 226) in Iserlohn ein außergewöhnliches Adventserlebnis.

Jahr für Jahr zieht der Weihnachtsmarkt in der festlich geschmückten Historischen Fabrikanlage Maste-Barendorf Tausende von Menschen aus der näheren und weiteren Umgebung an. Wer diese Ansammlung idyllisch anmutender Fachwerkbauten zum ersten Mal sieht, wird darin kaum eines der bedeutendsten Industriedenkmäler Südwestfalens vermuten.
Das alte Fabrikendorf, in dem vor 150 Jahren noch die Schlote qualmten, Metalle gegossen und bearbeitet wurden, entfaltet im Advent seinen ganz besonderen Reiz und vermittelt eine unverwechselbare Atmosphäre, die in besonderer Weise auf das Weihnachtsfest einstimmt.
Die Besucher des "Weihnachtlichen Barendorfes" können sich in der festlich dekorierten Historischen Fabrikanlage verzaubern lassen von der stimmungsvollen Atmosphäre. Handgefertigte Unikate und einzigartige Holzartikel, niveauvolles Kunstgewerbe, Schmuck, Filzobjekte, Patchwork, Scherenschnitte, altes Spielzeug, Weihnachtsschmuck und vieles mehr warten darauf, in den Hütten und liebevoll geschmückten Räumen des Dorfes entdeckt zu werden.
Vorführungen alter Handwerkskunst - hautnah zum Miterleben – sowie ein reichhaltiges kulinarisches Angebot laden zum Verweilen ein. Am zweiten Wochenende ist der "Puppendoktor" vor Ort und gerne bereit, sich lädierte Kostbarkeiten einmal anzuschauen. Die in Barendorf tätigen Künstler öffnen natürlich wie in jedem Jahr ihre Ateliers für die Besucher. Abgerundet wird das Programm mit musikalischen Darbietungen. Das mit Sorgfalt zusammengestellte Ensemble von Handwerk, Kunst und Musik verspricht auch in diesem Jahr, ein vorweihnachtliches Erlebnis der besonderen Art zu werden.
Eine Parkplatzregelung ist vor Ort eingerichtet, dennoch wird empfohlen, den kostenlosen Pendelverkehr vom Hemberg-Parkplatz zum Barendorf jeweils von 14 bis 20 Uhr zu nutzen. Außerdem steht das geräumige Parkhaus des Unternehmens Schlüter-Systems in der Friedrich-Kirchhoff-Straße 19 zur Verfügung, fußläufig nur etwa zehn Minuten vom Weihnachtsmarkt entfernt und ebenfalls kostenlos.

Alle weiteren Infos zum "Weihnachtlichen Barendorf 2017" gibt es unter der Adresse www.weihnachtliches-barendorf.de.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.