Dagmar Freitag: Bundesförderung - Projektstart zur Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur

Anzeige
Der Bund stellt den Kommunen von 2016 bis 2018 insgesamt 140 Millionen Euro für die Sanierung von Sport-, Jugend- und Kultureinrichtungen zur Verfügung. Ab sofort können Kommunen bis zum 13. November 2015 entsprechende Anträge stellen, die dem Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR) und dem zuständigen Landesressort vorliegen müssen.

„Die Kommunen haben bekanntlich großen Sanierungsbedarf bei vielen Einrichtungen. Daher haben wir uns dafür eingesetzt, dass aus dem 10-Milliarden-Euro-Zukunftsinvestitionspaket Mittel für die Kommunen bereitgestellt werden“, so die SPD-Bundestagsabgeordnete Dagmar Freitag.

Förderfähige Projekte sind Maßnahmen mit deutlich stadtentwicklungspolitischen Impulsen für die Stadt oder die Gemeinde und tragen zur sozialen Integration und/oder zu den Klimaschutzzielen des Bundes bei. „Öffentlich genutzte Sportplätze mit ihren Nebenanlagen, Turnhallen, von Vereinen genutzte kommunale Sportstätten sowie öffentlich genutzte Schwimmhallen können ebenso gefördert werden wie Jugend- und Kultureinrichtungen, die der sozialen Quartiersentwicklung und der Integration von Jugendlichen, Migranten, Flüchtlingen, sozial Schwächeren und behinderten Menschen dienen“, erläutert Dagmar Freitag weiter das Programm.

Die Einrichtungen müssen für die Allgemeinheit zugänglich und langfristig nutzbar sein. Auch interkommunale Projekte sind denkbar. „Die Kommunen des Märkischen Kreises sollten die Chance ergreifen und entsprechende Anträge stellen“, so Dagmar Freitag.

Detaillierte Informationen unter: www.bbsr.bund.de
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.