vor 70 Jahren war alles zuende

Anzeige
70 Jahre ist es her, das die furchtbare Herrschaft der deutschen Wehrmacht endlich für immer zuende ging. Allein in Deutschland ließen 5.180.000 Soldaten und 1.170.000 Zivilisten ihr Leben. Weltweit ermordeten die Nazis bis zum Kriegsende über 6.000.000 Juden. die Dimension, die Tragweite dieser Ereignisse erscheinen uns heute absolut unvorstellbar. Nichts was man hätte richtig machen können um sein eigenes Leben zu Retten hätte ein jüdischer Bürger tun können, Jude zu sein reichte den Deutschen Kriegsverbrechern aus um diese Grauenhaften Taten zu vollbringen. Hitler war von seinem Arischen denken, seinem Germania, seinem Deutschen Reich nicht abzubringen. Der einzig wahre Mensch war der Deutsche, reine Rasse nannte er es. Menschlichkeit und Mitleid gab es nicht und wurde im Dienst für den Führer nicht geduldet, wer sich dagegen stellte, auf den wartete erbarmungslos der Tod oder die Inhaftierung in einem Konzentrationslager. Terror, Angst und Hilflosigkeit beherrschte unseren Planeten, mitten drin viele Millionen Kinder, Kinder die diese Bilder bis heute nicht vergessen haben. Bilder die diese Kinder teilweise erneut zu opfern werden ließ, in Form von Psychischen Erkrankungen, Suchterkrankungen usw. Beispiel scheint hier mein Vater, stammend aus Königsberg Preußen, 1930 geboren, Vater als Polizeibeamter gefallen, Mutter nach dem Krieg mit aus den Geschehnissen resultierender Alkoholsucht in eine Klinik eingewiesen, später dann auch zum Alkoholiker geworden. Welch grausames leid da durchlebt worden sein muss!?! Einsamkeit, Familien wurden zerrissen ganze Generationen zerstört und ausgelöscht, die Heimat genommen. Warum? Weil ein Mensch die ganze Welt beherrschen wollte und dies sogar fast geschafft hat. Noch heute sind die Folgen deutlich zu spüren. Doch haben wir auch aus unserer Geschichte gelernt? Diese Frage ist einfach zu beantworten, nein, das haben wir leider nicht. Heute stehen wir vor Ausländerhass, zünden Asylbewerberheime an, schlagen Ausländische Mitbürger an S-Bahnhöfen tot und schmieren fürchterliche Parolen an Wände. Wir, wir die Bürger dieses Landes stehen in der Verantwortung dieses zu Stoppen, nein zu sagen und nicht einfach wegzuschauen, wir sind verantwortlich dafür uns dagegen zu stellen unser Haupt für ein gerechtes und Ausländerhass freies Land zu erheben. Nein zu Gewalt, nein zu Ausländerhass und ein deutliches nein dem Krieg. Unsere Aufgabe ist es aufeinander zu achten uns und unsere Mitmenschen zu respektieren, unsere Grundwerte zu schützen, für ein friedliches und Respektvolles miteinander. Lassen sie uns 1939-1945 nicht vergessen, denn wir können und dürfen unsere Geschichte nicht verleugnen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.