S@M - Selbsthilfegruppe für Online- und Medienabhängigkeit

Anzeige
Babymord: Vater wollte am Computer spielen

27-Jähriger gesteht Schläge auf den Hinterkopf

Der kleine Leon wurde nur 24 Tage alt. Er musste sterben, weil sein Vater in Ruhe an Computer spielen wollte. Zum Prozessauftakt gab er zu, seinen Sohn in der Nacht auf den 6. Mai 2014 drei Mal hart auf den Hinterkopf geschlagen zu haben. Wörtlich sagte er den Richter: "Ich fühlte mich gestört, weil ich unbedingt am Computer spielen wollte." Zu diesem Zeitpunkt war der 27- Jährige schon seit rund zehn Stunden in ein Online-Computerspiel vertieft. "Es war spät. ich war gereizt", sagte er den Richter. "Deshalb habe ich ihm auf den Kopf geschlagen. Die Mutter hatte zur Tatzeit im Schlafzimmer geschlafen. Die Ärzte konnten das Leben des kleinen Leon trotz Not-Operation nicht retten. Der Junge verstarb sechs Tage nach der Tat.
Die Tat ist grausam und zeigt auf wo die Onlinesucht hin führen kann.
Quelle;dpa

Was ist eigentlich Sucht?

"Mmmmhhh, davon könnte ich richtig süchtig werden!" Oder: "Da kann ich einfach nicht widerstehen." Wer kennt das nicht?
Jeder hat irgendetwas, bei dem er richtig schwach werden kann. Suchtgefahr in Verzug? Keine Sorge. Wer etwas richtig genießen kann, ist noch lange nicht süchtig.
Erst wenn der Genuss Gewöhnung wird und dem Verlangenirgendwann nichts mehr entgegengesetzt werden kann, spricht man von Sucht.
Sucht wird meistens mit Suchtmitteln wie Alkohol, Tabak, Medikamenten oder Cannabis in Verbindung gebracht. Süchtig kann man aber auch nach bestimmten Verhaltensweisen sein, zum Beispiel danach, Kleidung zu kaufen, Fernsehen zu schauen oder vom essen.Verzicht ist nicht mehr möglich. Man braucht unbedingt und zwanghaft ein Glas Wein, eine Zigarette oder das Computer spiel. Mit Genuss hat das dann nichts mehr zu tun.

Mehr da zu auf unserer Hompage, die ein neues Designe erhalten hat.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.