S@M Selbsthilfegruppe für Online- und Medienabhängigkeit im MK

Anzeige
Hallo,
unsere Hompage ist nicht mehr unter onlinemediensucht-mk.de zu erreichen sondern jetzt unter http//:onlinemediensucht-mk.npage.de/. Das hat da mit zutun das die Hompage nicht mehr Kostenpflichtig ist sondern Kostenlos, man weiß ja über all muss gespart werden. Es hat aber auch noch einen anderen Grund, jetzt wird auf der Hompage auch Werbung zu sehen sein von Onlinespielen. Das ist so beabsichtigt und soll auch Provozieren und zum Nachdenken anregen. Warum macht man das, bei einer SHG für Alkoholiker wird man ja auch keine Werbung für Bier oder so finden. Es hat den einfachen Grund das die Onlinespiele nicht generell süchtig machen, auch wenn welche ein höheres Suchtpotenzial haben als andere. Entscheidend ist immer noch mit die Person die da hinter steht, aber auch sein soziales Umfeld wie das Elternhaus. Denn Onlinespiele können auch bei Kindern und Jugendlichen gewisse Fähigkeiten wie Reaktionsvermögen helfen sie weiter zu entwickeln. Da bei haben die Eltern die Aufgabe, die spiel Zeit so zu bemessen das eine Suchtgefahr nicht entsteht.

Andrea Palla S@M
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.