Borussia Dröschede traf auf Preußen Münster....

Anzeige
...und verlor die Pokal-Partie mit 0:2 (0:0)-Toren.

Allerdings sagt das nackte Ergebnis nichts über die gute Leistung der Dröscheder aus. Borussia-Trainer Alen Terzic hatte seine junge Mannschaft richtig gut auf den Gegner, den Drittligisten Preußen Münster, eingestellt. 60 Minuten hielten die Dröscheder vor 800 Zuschauern dem Druck stand, dann entschied ein Doppelschlag in der 63. und 66. Minute durch Mehmet Kara für die Entscheidung.

Hatten die Dröscheder in der Abwehr wirklich gute Leistungen gezeigt, so waren sie im Angriff allerdings sehr harmlos, um die Gäste zu gefährden.

Komplimente gab es für die Borussia von allen Seiten für die gute Eigenwerbung. Dem ist auch an dieser Stelle nichts hinzuzufügen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.