Erfolgreiches Wochenende beim ASSV Letmathe 98. bft-Station Grigutsch Hallencup in der Albert Schweizer Halle der G-, F- und E-Jugendmannschaften

Anzeige
Spannende und faire Spiele vor vollen Rängen in der Letmather Albert-Schweitzer Halle. Der Veranstalter bedankt sich bei den Spielern, Trainern, Beteuern und Eltern und vor allen Dingen bei der Sponsorin Sabrina Grigutsch, die durch ihre Spende der Medaillen und Pokale für strahlende Kinderaugen sorgte.
Die F2 Konkurrenz am Samstagvormittag war sehr ausgeglichen. In der Gruppe A setzte sich Westfalia Wickede II verlustpunktfrei vor dem ASSV Letmathe II durch, der sich nur dem Gruppensieger geschlagen geben musste. In der Gruppe B wurde der FC Iserlohn II ungeschlagen mit 9 Punkten Gruppensieger, gefolgt von Holzen-Sommerberg II. Im ersten Halbfinale gewann Wickede II deutlich mit 4:0 gegen Holzen Sommerberg II und die Gastgeber mussten sich im zweiten Halbfinale dem Fusionsclub aus Iserlohn 2:1 geschlagen geben. In einem packenden kleinen Finale das hin und her ging, hatte die F2 des ASSV das glücklichere Ende auf ihrer Seite gegen Holzen und gewannen 1:0. Im Finale entschied der FC Iserlohn II deutlich mit 4:1 gegen Wickede II, denen am Ende ein wenig die Puste ausging.
Bei der F1 Jugend am Samstagnachmittag spielte der ASSV Letmathe 98 eine hervorragende Vorrunde und zog mit drei Siegen ins Halbfinale ein. Dort traf man auf SSV Elspe die sich in ihrer Gruppe ebenfalls keine Blöße gaben. Dieses ausgeglichene Halbfinale endete 0:0 und musste im Siebenmeterschießen entschieden werden. Hier behielten die Letmather die Oberhand und zogen glücklich ins Finale ein. Im zweiten Halbfinale standen sich Bor. Dröschede und die Sportfreunde aus Sümmern gegenüber, hier gewann Dröschede und so konnte das Finale steigen. Wie so oft in dieser Saison zwischen dem ASSV und Dröschede war es sehr eng und nicht verwunderlich das auch diese Finale im Siebenmeter schießen entschieden werden musste. Die Dröscheder setzten sich mit 3:2 durch und so blieb der zweite Platz für die 98er. Dritter wurde SSV Elspe die das kleine Finale gegen Sümmern 1:0 gewannen.
Am Sonntagmorgen bei der G-Jugend ging es um Freude am Fußballspielen und alle waren mit Spaß dabei. Am Ende aller Spiele wurden 10 Siegermannschaften geehrt und jeder einzelne Spieler konnte eine Medaille in Empfang nehmen, gesponsert von der Tankstelle Grigutsch in Letmathe.
Zum Abschluss durften dann die E-Jugendlichen am Sonntagnachmittag ihr Können unter Beweis stellen. Schnell stellte sich heraus das Westfalia Wickede nur schwer zu schlagen sein sollte und so wurde am Ende Wickede dann auch verdient Turniersieger. Zweiter wurde hier ebenfalls der ASSV Letmathe 98 gefolgt von Berchum / Garenfeld und FC Iserlohn.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.