LAZ-Nachwuchs holt den Kreisschülerpokal 2016

Anzeige
Die erfolgreichen Nachwuchs-Sportler des LAZ Iserlohn und ihre glücklichen Trainer.
Iserlohn: Hembergstadion |

Beim alljährlich ausgetragenen Josef Oeke-Sportfest am Fronleichnamstag in Iserlohn herrschte „Kaiserwetter“ und so gestalteten sich die Leistungen der LAZ-Athleten auch außerordentlich sehenswert. Da im Rahmen dieses Sportfestes auch der Mannschaftswettbewerb für den Kreisschülerpokal ausgetragen wird, war die Anzahl der LAZ Athleten besonders stattlich: 34 Sportler traten zu nahezu 80 Disziplinen an, mit dem Ziel, den Kreispokal als Mannschaft zu verteidigen.

Hier kann nicht jeder Sportler immer nur in seiner Lieblingsdisziplinen starten, hier muss im Sinne der Mannschaft gehandelt werden, und so war auch ein cleveres Taktieren der LAZ- Trainer Meike Sadowski, Ina Engelmann, Matthias, Fingerhut und Andreas Wittenburg gefragt. So waren dann auch die einzelnen Teams von den Trainern des LAZ so ausgeglichen besetzt, dass es in fast allen zu einem Mannschaftspodestplatz reichte, in der WJU 16 unter anderem sogar zum Gewinn der Altersklasse. In dieser Altersklasse purzelten dann auch reihenweise die Bestleistungen, allen voran Sarah Krämer (WJU16) mit 4,86 Meter im Weitsprung, Julia Hoffmann ebenso im Weitsprung mit 4,54 Meter, Joelle Stening erreichte im Hochsprung nach überwundener Anlauf-Mini- Krise eine neue Besthöhe von 1,42 Meter und ebenfalls hier sicherten Malou Dümpelmann und nochmals Sarah Krämer mit übersprungenen 1,48 Meter dem Team wertvolle Punkte.

Das gesamte Team der U 14 war an diesem Tage sehr gut unterwegs. So zum Beispiel Jule Adler (WJU14): Sie steuerte mit 4,42 Meter im Weitsprung ebenso reichlich Punkte bei wie in ihrem 75 Meter-Sprint. Ebenso setzten sich ihre Trainingsgruppenkameraden mit etlichen tollen Leistungen in Szene und wussten durch die Bank zu gefallen. Auch der U10/12-Nachwuchs hatte sich schon einiges bei den Großen abgeschaut, nicht nur die Jubelposen bei gewonnenen Sprints sitzen bereits, sondern auch die Technik in den Sprüngen und Läufen sieht bei vielen schon sehr gut aus. So war es nicht verwunderlich, dass auch hier die Arbeit viele Früchte trug und reichlich tolle Platzierungen hervorbrachte.

Alles in allem reichten die gemeinsam gesammelten Punkte um souverän neuer Schülerpokalsieger 2016 zu werden. Eine geschlossene Mannschaftsleistung sorgte nicht nur im Wettkampf, sondern auch bei der Siegerehrung für ein schönes Bild, welches von einem großen Zusammenhalt quer durch alle Altersklassen zeugt und das LAZ Iserlohn weiterhin zu einer der Top-Adressen für Leichtathletik im Kreis macht.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.