LVR Kalthof sichert sich drei von vier Westfälischen Titeln

Anzeige
Beim Provinzialturnier in Seppenrade - gleichzeitig Westfälische-Mannschafts-Jugendmeisterschaft - durfte sich der Landwirtschaftliche Reiterverein Kalthof über einen wahren Medaillensegen freuen. (Foto: LRV Kalthof)

Beim Provinzialturnier in Seppenrade - gleichzeitig Westfälische-Mannschafts-Jugendmeisterschaft - durfte sich der Landwirtschaftliche Reiterverein Kalthof über einen wahren Medaillensegen freuen. Von vier möglichen Titeln konnte der LRV Kalthof gleich dreimal Gold gewinnen.

Beim Vielseitigkeitswettbewerb aus Dressur, Gelände und Springen ritten dabei für die siegreiche Kalthofer Equipe: Ilka Bachmann, Lefke Bennemann, Sina Berlet, Michel Brosswitz, Lara Charlotte Carius, Marei Flunkert, Luisa Sophie Merkentrup, Gesa Papendick und Sandra Tillmann-Heinemann. Schon zuvor konnte die Pony-Mannschaft mit Michel Brosswitz, Nele Brosswitz, Lara Charlotte Carius, Marei Flunkert, Lisa Marie Lenz und Luisa Siebert ihren Erfolg vom Vorjahr wiederholen und erfolgreich ihren Titel verteidigen. Außerdem gibt es bei der Westfälischen Mannschaftsmeisterschaft noch Disziplinen-Wettkämpfe in der Dressur und im Springen. Mit einem Titel bei den Springreitern hätte im Kalthofer Lager niemand gerechnet. Doch am Ende sicherten sich Sina Berlet, Michel Brosswitz, Marei Flunkert und Luisa Sophie Merkentrup auch hier die Goldmedaille.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.