Roosters gegen Schwenningen in der Außenseiterrolle

Anzeige

Auch wenn die Schwenninger Wild Wings noch auf ihre erste Play-off-Teilnahme warten, so hat das Team von Trainer Pat Cortina bislang in dieser Saison doch überrascht.

"Die spielen sehr strukturiert, mit einer hohen Laufbereitschaft, und können sich zudem auf ihren jungen Torhüter verlassen", meint Roosterstrainer Jari Pasanen. Von seinem Team verlangt er am Sonntagmittag ab 14 Uhr eine konzentrierte Leistung, mit wenig Fehlern und viel Geduld.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.