Flüchtlingshilfe gewinnt bei Boule-Turnier

Anzeige
Beim Boule-Turnier der Dorfgemeinschaft Rheinen kamen acht Mannschaften mit 24 Teilnehmern zusammen: Die Flüchtlingshilfe Hennen, der MGV Westfalia Hennen, der Frauenchor Hennen, der FC Iran (zwei iranische Flüchtlinge mit ihrem Paten), der Männerkreis ev. Kirche Hennen, das Schrauberteam der Flüchtlingshilfe Hennen sowie Rheinen 1 und Rheinen 2. Nach einer spannenden Vorrunde qualifizierten sich Rheinen 1 und Rheinen 2 sowie die Flüchtlingshilfe Hennen und der FC Iran für das Halbfinale. In den zwei Halbfinalspielen siegten Rheinen 2 und die Flüchtlingshilfe Hennen. Das Finale gewann die Flüchtlingshilfe mit (hintere Reihe, 4., 5., 6. v.l.) Jürgen Hartung, Hermann Toennissen und Elmar Dettmer gegen Rheinen 2 um die Spielertrainerin Hannelore Keller. Im kleinen Finale besiegte der FC Iran die Rheinen 1-Truppe. Ein Dank geht an die Organisatoren (vordere Reihe, v.l.) Reinhard Kampmann und Günter Keller; die Turnierleitung hatte Detlev Leistritz.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.