Vermisstensuche in Grieth: 70-Jähriger war seit Donnerstag verschwunden

Anzeige
Kalkar: Steinofenweg | Es ist noch einmal alles gut gegangen: Am Freitag (14. Oktober 2016) gegen 8.30 Uhr war der Polizei Kleve mitgeteilt worden, dass ein 70-jähriger Bewohner eines Seniorenwohnheimes von einem Ausflug nicht zurückgekehrt war. Der 70-Jährige hatte das Wohnheim am Vortag mit einem Rollator verlassen, um ein Café zu besuchen. Während der Suche meldete sich ein Zeuge, der den Vermissten am Vortag auf dem Steinofenweg gesehen hatte. Dort hatte der 70-Jährigen seinen Rollator über einen Zaun gehoben und war dann zum Entenwardtsee, einem alten Rheinarm, gegangen. Ein angeforderter Polizeihubschrauber entdeckte gegen 10.50 Uhr den Rollator des 70-Jährigen auf einer Wiese am See. Polizeibeamte fanden daraufhin den Vermissten in der Nähe seines Rollators in einem Gebüsch. Der 70-Jährige war unterkühlt, ansonsten aber unverletzt. Er wurde mit dem Rettungswagen zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht und wird dort einige Tage verbleiben.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.