Jürgen Kisters ist neuer König der Kalkarer Bürgerschützen

Anzeige
  Kalkar: Marktplatz |

Die Bürgerschützen in Kalkar haben einen neuen König.

Nach einem spannenden Wettkampf um die Regentschaft des Vereins, behielt Jürgen Kisters die Oberhand und gewann gegen seine Mitbewerber Manuela Neumann und Odo Kraatz. Mit dem 342. Schuss holte er gegen 00.10 Uhr den Rest des Vogels - der lange Zeit bedenklich wackelte - von der Stange. Zusammen mit Marion Büskens regiert er nun ein Jahr lang den Verein. Jürgen ist der 59. König des BSV Kalkar.
Die weiteren Preisträger beim Vogelschießen lauten: Kopf Bernd Hell, linker Flügel Jürgen Hendricks und rechter Flügel Paul Lambert Schmitz.
Bei den Jungschützen konnte Sarah Scholten den Vogel von der Stange holen und Prinzessin werden. Hier heißen die weiteren Preisträger: Kopf Lina Agorski, linker Flügel Mika Quindeau und rechter Flügel Lisa Hell.

Auch das traditionelle Kinderschützenfest fand an diesem Samstag statt, mehr als 90 Kinder nahmen teil und heimsten viele Preise bei tollen Spielen und anschließender Verlosung ein. Beim Prinzen- und beim Königsspiel waren dann zwei Kinder besonders erfolgreich: Der Kinderkönig 2015 des BSV Kalkar heißt Milan Stang, seine Königin wird Mia Kanders. Der Kinderprinz 2015 ist Lukas Jansen, als Kinderprinzessin wählte er sich Eleonora Tuchard.
Der Bürgerschützenverein Kalkar bedankt sich ganz herzlich bei allen Kindern, Eltern und Besuchern für die tolle Unterstützung, die das Prinzen- und Königschießen wieder zu einem unvergesslichen Erlebnis für alle Beteiligten machten.

Das zweite Festwochenende des Schützenfestes beginnt in Kalkar am Donnerstag, den 23. Juli mit einem Comedyabend im Festzelt. Maxi Gstettenbauer kommt mit seinem Soloprogramm „Maxipedia“. Im Laufe seines neuen Programms traut er sich zentimeterweise ins Sonnenlicht. Was er dort wohl findet? Wir leben in einer Zeit, in der jeder nach sich selbst googlet aber nichts findet. Wissen ist out. Wofür soll man sich schon etwas merken, wenn man den kompletten Brockhaus in der Hosentasche hat? „Maxipedia“ ist der digitale Knigge für Jedermann und beantwortet die wichtigsten Fragen von heute. Was ist ein Hipster und wie ignoriert man ihn? Wie spricht man eigentlich Threema aus? Weiß zumindest die NSA wann Mama Geburtstag hat?
Karten (15,- €) sind im VVK in der Nicolai-Apotheke, bei Martin Smits (Markt 3) und bei Obstland Angenendt, Steinstr. 3 Goch, oder an der Abendkasse erhältlich.

Die Kalkarer Kirmes beginnt in diesem Jahr wieder am Freitag, den 24. Juli um 18:00 Uhr mit dem Fassanstich des Bürgermeisters. Um 21:00 Uhr lädt der BSV Kalkar zur Steppvisite mit „Plattenzucker“ (ab 18 Jahre).

Weiter geht es am Samstag, den 25. Juli um 16:30 Uhr mit dem Antreten aller Schützen in Uniform, vor der Gaststätte „Hotel Siekmann“. Nach der Abholung des neuen Königspaares zieht der Festzug mit Königskutsche, Thronfahrzeugen und Schützen durch die Stadt, und wird gegen 18.30 Uhr am Krankenhaus seinen Höhepunkt finden. Hier wird u.a. die Proklamation des Prinzen durchgeführt. Zu Ehren der Majestäten und des Throngefolges und zur Freude aller Zuschauer gibt es anschließend ein Schau-Fahnenschwenken. Den Abschluss am Krankenhaus bildet die große Parade.
Gegen 19:30 Uhr beginnt im Festzelt auf dem Marktplatz der Große Schützenball, es spielt auch in diesem Jahr die Liveband „al dente“, der Eintritt ist frei. (Bei schlechtem Wetter findet die Proklamation gegen 20.00 Uhr im Festzelt statt.)

Der Sonntag, 26. Juli beginnt für die Schützenfamilie um 10:45 mit dem Antreten aller Schützen auf dem Kirchplatz St. Nicolai und anschließendem Festgottesdienst. Gegen 12:30 Uhr treffen sich alle Schützen und Kinder der Stadt im Festzelt auf dem Marktplatz. Anschließend startet der Kinderschützenzug durch die Stadt. Die Kinderkönigs- und Kinderprinzenpaare werden am Krankenhaus proklamiert. Nach der Rückkehr ins Festzelt gibt es einen Frühschoppen mit Musik. Für die Kinder (bis einschließlich Grundschulalter) zaubert in diesem Jahr „Zauberer TRIXX 17“.

Im Anschluss an den Frühschoppen, beginnt das zehnte Kegelturnier des BSV Kalkar. An diesem Preiskegeln auf der vereinseigenen mobilen Kegelbahn (die übrigens auch gemietet werden kann), können Kalkarer Vereine, Kegelclubs, Nachbarschaften und andere interessierte Gruppen teilnehmen. Eine Mannschaft sollte aus 6-8 Teilnehmern bestehen. Eintreffen der Kegler ist ab 14.00 Uhr, das Turnier beginnt um 14.30 Uhr. Als Gewinne winken attraktive Geldpreise.

Die Kirmes endet am Montag, den 27. Juli ab 20.00 Uhr im Festzelt bei Musik und kühlen Getränken. Nach Einbruch der Dunkelheit findet wie jedes Jahr das große Feuerwerk der Schausteller statt.

Zu allen Veranstaltungen ist die gesamte Bevölkerung herzlich eingeladen. Von Freitag bis Montag gilt „Eintritt frei“. Der BSV Kalkar bittet die Bevölkerung, die Häuser und Straßen zu schmücken. Weitere Infos gibt es natürlich auch wie immer im Internet unter: www.bsvkalkar.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.