Landfrauen besuchten SOS-Kinderdorf Niederrhein

Anzeige
16 Standorte hat das SOS-Kinderdorf Niederrhein kreisweit. Auf dem Gelände am Kermisdahl/ Kalkarer Straße sind zahlreiche Beratungs- und Ausbildungsangebote für Jugendliche und (junge) Erwachsene angesiedelt. Grund genug, dieser Einrichtung einen Besuch abzustatten, fanden die Landfrauen des Verbandes Altkalkar-Hanselaer. Gemeinsam mit ihrer Vorsitzenden Agnes Lörks trafen sie sich am 7. Mai im „Treff“ auf der Kalkarer Straße zum Kaffee. Verwaltungsleiterin Maria Dicks gab einen Überblick über die einzelnen Ausbildungs-, Beratungs- und Werkstattangebote . Rosita van der Heusen stellte insbesondere das Beratungs- und Qualifizierungsangebot für Berufsrückkehrerinnen und junge Eltern vor, Karin Lotto berichtete den Besucherinnen über das mittlerweile auf 120 Schülerinnen und Schüler angewachsene Fachseminar für Altenpflege an der Kalkarer Straße.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.