Bergkamener wollte 10-jähriges Kind ausrauben

Anzeige
Ein Bergkamener, der stark alkoholisiert war, versuchte einen Jungen auf seinem Schulweg auszurauben. Dank aufmerkamer Zeugen konnte die Polizei den Täter verhaften. Foto: Archiv

Ein 10-jähriger Schüler aus Hamm wurde am Montag, 11. Dezember, auf der Dortmunder Straße in Herringen  Opfer eines versuchten Raubdelikts.

Gegen 12.40 Uhr stieg der Junge an der Haltestelle Isenbecker Hof aus einem Linienbus aus. Dort wurde er von einem 25-jährigen Bergkamener angesprochen.
Der Bergkamener forderte  Bargeld und Handy des Jungen. Dabei drohte er mit einer Cognac-Flasche.
Aufmerksame Zeugen sahen den Vorfall, hielten der Täter fest und alarmierten die Polizei. Die Beamten nahmen den alkoholisierten Bergkamener, der auch noch Betäubungsmittel bei sich hatte, mit zur Polizeiwache
0
1 Kommentar
7.816
Horst Schwarz aus Castrop-Rauxel | 11.12.2017 | 17:46  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.